Veranstaltungen und Termine

 
Aktionsbündnis Gesamtschule in Hamburg: Werbe- und Plakataktion
Gesamtschule - Gut für alle!

Alle Angaben ohne Gewähr | Subject to change - no liability

 

EWIK-Portal: Bundesweite Wettbewerbe

Anmeldeschluss: 24.11.2017
„Zukunft, fertig, los! – Bildungswettbewerb für Nachhaltigkeit“
Sie arbeiten mit jungen Menschen, die die Welt verbessern wollen? Sie sind selbst jung und wollen aus unserem Planeten einen lebenswerteren Ort machen? Dann gibt es jetzt die Chance dazu! Die Vereinten Nationen haben 17 globale Nachhaltigkeitsziele beschlossen, die u. a. Armut und Hunger beenden, Meere und Ökosysteme schützen, gerechte Bildung und lebenslanges Lernen fördern sollen. Die Frage ist, wie man diese Ziele am besten vermittelt. Im Rahmen des SDG-Bildungswettbewerbs werden hier innovative Ansätze gesucht. Teilnehmen können alle, die gute Ideen haben, wie man die 17 Nachhaltigkeitsziele vermitteln kann: Schülerteams und Studierende, Erzieherinnen und Erzieher oder Lehrerinnen und Lehrer, Aktive in der Bildungsarbeit etc.

Kreativ-Wettbewerb: „Unser autofreier Schul-/ Kindergartenweg der Zukunft"
Anmeldeschluss: 30.11.2017
Wie werden Schüler/-innen und Kindergartenkinder in 15 Jahren zur Schule/zum Kindergarten kommen? Oder: wie WÜRDEN sie in Zukunft gerne in die Schule / den Kindergarten kommen? Mit 7-Meilen-Stiefeln, auf Hüpfbällen, mit der Seilbahn oder Tandem-Rollern für die gesamte Familie? Und wie sieht der Schul-/Kindergartenweg der Zukunft aus? Eine eigene Spur für den Pedibus?
Eigene Ideen können Schul- und Kindergartenkinder bei einem Wettbewerb des Klimabündnisses Österrreich einreichen.

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung
Anmeldeschluss: 11.12.2017
Schulen ab der 4. Schulstufe sind wieder herzlich eingeladen, auch in diesem Jahr beim größten deutschsprachigen Schüler/-innenwettbewerb zur Politischen Bildung mitzumachen. Der Schüler/-innenwettbewerb von der Bundeszentrale für politische Bildung ist ein bewährter Weg, sich durch Projektarbeit intensiv mit aktuellen Entwicklungen und Themen der Politischen Bildung auseinanderzusetzen.

MachGrün! Wettbewerb für eine nachhaltige Arbeitswelt - Ideenwettbewerb für Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren
Anmeldeschluss: 20.12.2017
Drei Unternehmen, eine Kommune und eine Initiative suchen in 5 Aufgaben Lösungsideen für konkrete Herausforderungen: Dabei geht es um Abfallvermeidung, Energiesparen in der Schule, nachhaltigen Möbelbau, fairen Handel und ansprechende Kommunikationsideen zum Thema Nachhaltigkeit. Die Aufgaben ermöglichen den Jugendlichen, sich mit Ökologie, Nachhaltigkeit, Energiesparen und Klimawandel auseinander zu setzen und eigene Ideen einzubringen. Durch den konkreten Bezug zu verschiedenen Berufsfeldern erhalten sie auch Impulse für ihre beruflichen Orientierung. Der Wettbewerb eignet sich z.B. für den Unterricht und Projektwochen in der Schule oder für die außerschulische Jugendarbeit und Umweltbildung.

Besser machen! Bundesweiter Upcycling-Wettbewerb für Jugendliche startet
Anmeldeschluss: 17.01.2018
Unter dem Titel „Besser machen!“ startet das Onlinemagazin www.LizzyNet.de einen Kreativwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 26 Jahren. Schulen, Bildungs- und Jugendeinrichtungen sowie Einzelpersonen sind aufgefordert, eine kreative Antwort auf den übermäßigen Ressourcenverbrauch durch unseren Konsum zu finden und den Lebenszyklus von Produkten zu verlängern. Das Thema eignet sich besonders für Projektwochen oder interdisziplinäre Unterrichtsprojekte, die sich mit dem Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung beschäftigen. Einsendeschluss für die Projekte ist der 17. Januar 2018.

Unsere Schule! - Ideenwettbewerb: Welche Rolle hat Schule für die Gesellschaft von morgen?
Anmeldeschluss: 31.01.2018
Was macht die perfekte Schule aus, wenn es nach Kindern und Jugendlichen geht? Welches Wissen vermittelt sie? Wer lernt von wem und wie? Ein Ideenwettbewerb des Hauses der Kulturen der Welt lädt deutschsprachige Schülerinnen und Schüler dazu ein, ihre Vorstellungen in Gedichte, Briefe, Geschichten zu formulieren, mit Videos, Modellen, Fotos, Collagen, Comics und architektonischen Entwürfen zu zeigen oder als Lied zu komponieren. Die Gewinnerinnen und Gewinner reisen zur Abschlusspräsentation von Schools of Tomorrow im Juni 2018 nach Berlin. Teilnehmen können alle Jahrgangsstufen – einzeln, in Gruppen oder als Schulklasse.

www.globaleslernen.de/de/aktionen/wettbewerbe
www.globaleslernen.de

 

 Bundesweite Wettbewerbe

Einsendeschluss: 30.11.2017
„Bundeswettbewerb Theatertreffen der Jugend“
Es werden wieder junge Theatergruppen für das Theatertreffen der Jugend gesucht! Das "Theatertreffen der Jugend" ist ein bundesweiter Wettbewerb für Ensembles jeglicher Art mit einem Altersdurchschnitt von 11 bis 21

Der Deutsche Klang.Forscher!-Preis
Einsendeschluss: 30.11.2017
Selfies, Selbstportraits mit dem Handy, sind für Kinder und Jugendliche allgegenwärtig; die fotografische Selbst-Darstellung ist ein Zeichen unserer Zeit und Gesellschaft. Doch wie klingt es, wenn wir uns akustisch portraitieren?

Jugend forscht
Einsendeschluss: 30.11.2017
Jugend forscht - das ist der Wettbewerb in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik für junge Menschen. Am Wettbewerb können junge Menschen bis zum Alter von 21 Jahren teilnehmen. Jugendliche bis 14 Jahre treten in der Juniorensparte [...]

lyrix - Bundeswettbewerb für junge Lyrik im November 2017
Einsendeschluss: 30.11.2017
llyrix ist der Bundeswettbewerb für junge Lyrik. Er bietet Jugendlichen zwischen 10 und 20 Jahren die Möglichkeit, monatlich Gedichte zu wechselnden Themen zu schreiben und über ein Online-Formular einzureichen. Als [...]

medius - Preis für innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten
Einsendeschluss: 30.11.2017
Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) sowie das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) vergeben seit 2008 den [...]

RoboCup Junior Wettbewerbe 2018
Einsendeschluss: 30.11.2017
Vom 27. bis 29. April 2018 wird die Landeshauptstadt Magdeburg erneut Gastgeber für das Finale der 18. Deutschen RoboCup Junior Meisterschaft sein. Über 500 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet werden [...]

Schreibwettbewerb „Respekt, was geht? - Erzähl' Deine Story“
Einsendeschluss: 24.11.2017
Die Hessische Landesregierung und die Krimi- und Jugendbuchautorin Nele Neuhaus suchen zusammen mit den Stadtbibliotheken und Tageszeitungen in Gießen, Fulda, Wiesbaden, Kassel und Darmstadt die besten Erzählungen zum Thema [...]

Wettbewerb innovative MINT-Unterrichtsideen
Einsendeschluss: 30.11.2017
Dieser Wettbewerb richtet sich an Referendar-innen/-e sowie Junglehrer/?innen (max. 5 Jahre im Schuldienst). Eingereicht werden können gehaltene Unterrichtsstunden der MINT-Fächer, die im didaktischen oder methodischen Bereich [...]

Wilhelm Löhe Nachwuchs-Preis Ethik
Einsendeschluss: 30.11.2017
Wirtschaftlichkeit und Wertebindung im Sinne der Humanität gelten neben der Professionalität vor allem bei vielen privatenTrägern im Sozial- und Gesundheitswesen als grundlegende Säulen eines am Markt erfolgreichen [...]

Zukunft, fertig, los! – Bildungswettbewerb für Nachhaltigkeit
Einsendeschluss: 24.11.2017
Die Vereinten Nationen haben 17 globale Nachhaltigkeitsziele (englisch: Sustainable Development Goals, kurz SDG) beschlossen, die u. a. Armut und Hunger beenden, Meere und Ökosysteme schützen, gerechte Bildung und lebenslanges [...]

59. Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels
Einsendeschluss: 15.12.2017
Bereits zum 59. Mal ruft der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen aller Schularten zur Teilnahme am bundesweiten Vorlesewettbewerb auf. Vom Wettbewerb in der Klasse und der [...]

Best Azubi
Einsendeschluss: 15.12.2017
Deutschlands größter Wissenstest für angehende Speditions- und Logistikkaufleute ?Best Azubi? der VerkehrsRundschau, Schunck Group und Euro-Leasing/MAN Rental geht in die nächste Runde. Insgesamt 10.000 Euro [...]

Deutscher Klimapreis der Allianz Umweltstiftung
Einsendeschluss: 08.12.2017
Die Allianz Umweltstiftung hat den Deutschen Klimapreis ins Leben gerufen, um das aktive Klimaschutz-Engagement von Schulen auszuzeichnen. Er soll Schulen, Schüler und Lehrer dazu motivieren, sich dem wichtigen Thema [...]

Johannes-Wildt-Nachwuchspreis für hochschuldidaktische Forschung
Einsendeschluss: 01.12.2017
Mit dem Preis sollen exzellente hochschuldidaktische Dissertationen und Masterarbeiten oder auch andere akademische Abschlussarbeiten ausgezeichnet werden. Prämiert wird jeweils eine Dissertation/Habilitation und eine [...]

machGrün! Wettbewerb für eine nachhaltige Arbeitswelt
Einsendeschluss: 20.12.2017
Wie wollen wir in Zukunft leben? Was können wir konkret tun, um das Klima und die Umwelt zu schützen? Wie können wir Energie und Rohstoffe sparen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich viele Menschen in der Politik, im [...]

nxt-txt - Award für junge Autor*innen der Euregio Maas-Rhein
Einsendeschluss: 30.12.2017
Der Award für junge Autor*innen der EMR ist ein Literaturpreis, der sich an junge Schreibtalente im Alter zwischen 15 und 25 Jahren richtet, die ihren Wohnsitz in der Euregio Maas-Rhein haben und mit Leidenschaft eigene Texte [...]

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung
Einsendeschluss: 11.12.2017
Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung ist der größte deutschsprachige Wettbewerb zur politischen Bildung und seit 1971 ein ´Klassiker´ in der Schullandschaft, der die Vermittlung politischer Bildung in [...]

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung
Einsendeschluss: 11.12.2017
Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung ist seit 1971 ein "Klassiker" in der Schullandschaft und bereichert die Vermittlung politischer Bildung in der Schule. Dazu bietet er von Fachkolleginnen und -kollegen [...]

Sonder-Primus Grenzenlos
Einsendeschluss: 31.12.2017
Die Stiftung Bildung und Gesellschaft verleiht ab sofort den Sonder-Primus Grenzenlos an zivilgesellschaftliche Initiativen, die sich für die Bildung von geflüchteten oder zugewanderten Kindern und Jugendlichen engagieren. Erfolgreiche [...]

www.praxislerntag.de → Überregionale Ausschreibungen oder
http://bildungsserver.hamburg.de/ueberregionale-ausschreibungen/
https://www.bildungsserver.de/wettbewerbe.html
https://www.bildungsserver.de/wettbewerbe.html?jahr=2017&monat=11

 

Jubiläumsjahr 2017
Ovid (43 v.Chr.-17 n.Chr.), Jonathan Swift (1667-1745), Jane Austen (1775-1817), Theodor Storm (1817-1888), Henry David Thoreau (1817-1862), Charles Baudelaire (1821-1867), Luigi Pirandello (1867-1936), Ludwig Thoma (1867-1921), Rubén Darío (1867-1916), John Galsworthy (1867-1933), Ilja Ehrenburg (1891-1967), Dorothy Parker (1893-1967), Oskar Maria Graf (1894-1967), George Tabori (1914-2007), Heinrich Böll (1917-1985), A. Burgess (1917-1993), Kurt Vonnegut (1922-2007), Norman Mailer (1923-2007), Walter Kempowski (1929-2007), Ulrich Plenzdorf (1934-2007), John Irving (*1942), Isabel Allende (*1942), António Lobo Antunes (*1942), Günter Wallraff (*1942), Peter Handke (*1942), Franzobel (*1967),
Jean-Auguste-Dominique Ingres (1780-1867), Edgar Degas (1834-1917), Emil Nolde (1867-1956), René François Ghislain Magritte (1898-1967),
Claudio Monteverdi (1567-1643), Georg Philipp Telemann (1681-1767),
Rudolf Hermann Lotze (1817-1881)
Titus Livius (59-17)
William H. McNeill (1917-2016),
Émile Durkheim (1858-1917)
Michael Faraday (1791-1867), Marie Sklodowska Curie (1867-1934), J. Robert Oppenheimer (1904-1967)
Johann Bernoulli (1667-1748)
Heinz Sielmann (1917-2006)
The Beatles (Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band, 1967)
Ferdinand Graf von Zeppelin (1838-1917)
Konrad Adenauer (1876-1967, CDU, 1. deutscher Bundeskanzler), John F. Kennedy (1917-1963)
1417: Konzil von Konstanz (beendet Schisma); 500 Jahre Reformation (Luther, 95 Thesen, Wittenberg), 1617: Christian IV., König von Dänemark und Norwegen sowie Herzog von Schleswig und Holstein, gründet Glückstadt in Konkurrenz zu Hamburg; 1817: Wartburgfest; 200 Jahre Fahrrad; 100 Jahre Russische Revolution; 20. Januar 1942: Wannsee-Konferenz (Nazis beschließen die Ermordung aller europäischen Juden); 70 Jahre DER SPIEGEL; 60 Jahre Römische Verträge; 1957: das Saarland tritt der Bundesrepublik bei; 55 Jahre Hamburger Sturmflut; 50 Jahre terre des hommes; 50 Jahre Farbfernsehen; Benno Paul Johann Ohnesorg (1940-1967); 1967, Uni Hamburg: Transparent "Unter den Talaren, Muff von 1.000 Jahren" gegen die Verdrängung der NS-Zeit; 45 Jahre Radikalenerlass in Deutschland (Berufs-, Ausbildungsverbote, Gewerkschaftsausschlüsse); 40 Jahre Zeitschrift Emma, 40 Jahre Widerstand Gorleben; 40 Jahre „Deutscher Herbst“ (RAF, Flugzeug „Landshut“, Buback, Schleyer); 7. Februar 1992: Vertrag von Maastricht; 10 Jahre Smartphones (iPhones)

 

Wissenschaftsjahr 2016/17 – „Meere und Ozeane“
https://www.bmbf.de/de/wissenschaftsjahr-2016-17-meere-und-ozeane-2368.html
http://www.bildungsserver.de/Das-Wissenschaftsjahr-2016-17-Meere-und-Ozeane-11528.html?utm_campaign=dbsnewsletter&utm_source=mail&utm_medium=2016-12&utm_term=2016-12

 

Bewerbungsphase dauert jedes Jahr vom 1. März bis zum 31. Juli. Bewerbungen können anschließend bis zum 31. Juli Online oder in Ausnahmefällen in schriftlicher Form abgegeben werden
„Helfende Hand 2017“ gesucht!
Bewerben Sie sich um den BMI-Förderpreis im Ehrenamt.
www.helfende-hand-foerderpreis.de
www.helfende-hand-foerderpreis.de/index.php?id=31#c34

 

Bis zum 28. Februar 2018 (bzw. zum 1. September oder zum 28. Februar eines Jahres):
Die Diakonie Hamburg bietet jungen Menschen ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ (FSJ) an.
Infos unter www.fsj-diakonie-hamburg.de
www.fsj.schueler-helfen-leben.de

 

 Noch bis 15. Februar 2018, Bewerbungsschluss
Schüler-Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen »Freiwilligendienste im Ausland«
(15. Februar 2018, 15. Mai 2018, 15. Oktober 2018)
AFS »Ein Schuljahr im Ausland«
für Schüler und Schülerinnen aller Schulformen, die bei der Abreise zwischen 15 und 18 Jahre alt sind. Sie leben bei einer Gastfamilie und gehen in eine weiterführende Schule.
Programm und Bewerbungsunterlagen unter www.afs.de/schueler oder Tel. 399 222-0

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., Regionalbüro Mitte/West, Bahnhofstr. 59, 65185 Wiesbaden
sara.tsudome@afs.org
Internet www.afs.de/stipendien
www.afs.de/gastfamilie.html
www.afs.de/gastfamilienprogramm.html
http://blog.afs.de
www.facebook.com/AFSgermany
www.youtube.com/AFSdeutschland

 

  Der Bewerbungsschluss für das Sommersemester des folgenden Jahres ist der 31. Oktober des Jahres.
Der Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist jeweils der 31. Mai des Jahres.
Bewerbung für die „Böckler-Aktion Bildung
Die Böckler-Aktion Bildung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die ihren Studienwunsch nicht verwirklichen, weil sie glauben, sich ein Studium nicht leisten zu können.
Der Bewerbungsbogen ist ausgefüllt mit den Anlagen in doppelter Ausfertigung (Fotokopien) zu senden an:
Böckler-Aktion Bildung
Hans-Böckler-Stiftung
Hans-Böckler-Straße 39
40476 Düsseldorf
www.boeckler.de/4369.htm

 

 Noch bis zum 11. Juni 2018, Einsendeschluss der Wettbewerbsbeiträge
Hinz&Kunzt «Miteinander hören: Wie klingt "Zukunft"»
Klassen 1-13, Begabungs- und Begabtenförderung, Medienerziehung
Schülerinnen und Schüler produzieren einen Hörbeitrag. Ein Hörspiel, einen Werbespot, ein Interview, ein Musikstück – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Für Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen und Schulformen in Hamburg und im Hamburger Umland.
E-Mail s.landa@audiyou.de
Internet https://www.audiyou.de/schuelerwettbewerb-zukunft-2017.html

 

 Von September bis Dezember 2017, bundesweiter Wettbewerb
Teilnahme am Upcycling-Projekt „Besser machen“
Ein Schulprojekt zum Thema Upcycling durchführen
Dokumentieren Sie den Ablauf des in der Schule oder in der Jugendgruppe durchgeführten Projekts und reichen Sie die Dokumentation mit Texten und Bildern als Wettbewerbsbeitrag bei redaktion(at)lizzynet.de ein. Es winken attraktive Preise!
redaktion(@)lizzynet.de
www.lizzynet.de/besser-machen.php

 

Noch bis zum 24,11.2017 anmelden
„Grenzenloser Salafismus - Grenzenlose Prävention?“
Radikalisierung, politische Bildung und internationale Ansätze der Prävention

am 04.12.2017 und 05.12.2017 im Congress Center Rosengarten, Rosengartenplatz 2, 68161&xnbsp;Mannheim
www.bpb.de/veranstaltungen/format/kongress-tagung/252459/grenzenloser-salafismus-grenzenlose-praevention

 

 Anmeldung: Vom 3. November 2017 bis zum 8. März 2018 können sich Teams auf der Wettbewerbshomepage zur WRO-Saison anmelden.
WrO – World robot Olympiad
«Schreibe deine Robotergeschichte»
http://www.hamburg.de/wettbewerbe/nofl/3912402/wettbewerbsbereiche-ct/

 

 Noch bis zum 27. November 2017, Einsendeschluss
2. Runde JwInf 2017
Jugendwettbewerb Informatik

Info und Übersicht über die weiteren Termine: https://www.bwinf.de/alle-termine/
Wie anmelden: https://www.bwinf.de/bundeswettbewerb/fragenquadrat/wie-melde-ich-mich-an/

 

 Noch bis zum 27. November 2017
Bundeswettbewerb Informatik
https://www.bwinf.de/bundeswettbewerb/fragenquadrat/wann/
https://www.bwinf.de/bundeswettbewerb/

 

 Noch bis zum 30. November 2017, Einsendeschluss
Theatertreffen der Jugend 2018
Der Bundeswettbewerb „Theatertreffen der Jugend“ sucht wieder junge Theatergruppen
. Gesucht werden Ensembles mit einem Altersdurchschnitt von 11 bis 21 Jahren, die eigene Themen finden und dafür eine bewusste künstlerische Form wählen, um ihre Haltungen und Sichtweisen zur Diskussion zu stellen.
Das Theatertreffen der Jugend findet vom 13. bis 21. April 2018 statt.
https://www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/... Quelle: http://bildungsserver.hamburg.de/ueberregionale-ausschreibungen/

 

 Noch bis zum 30. November 2017, Einsendeschluss (und jedes Jahr)
Wettbewerb Demokratisch Handeln: 28. Ausschreibung „Gesagt. Getan!“ läuft!
Die Ausschreibung "Gesagt. Getan!" ist gestartet! Bis zum Einsendeschluss können abgeschlossene und aktuell laufende Projekte dokumentiert und bei uns eingereicht werden.
Einladung zur Preisträgerveranstaltung „Lernstatt Demokratie“
Löbstedter Straße 67, 07749 Jena
kontakt@demokratisch-handeln.de
facebook.com/Foerderprogramm.Demokratisch.Handeln
www.demokratisch-handeln.de
Termine www.demokratisch-handeln.de/archiv/veranstaltungen/termine.html

 

 Noch bis zum 30.11.2017 (bzw. bis zum 31.5.2018), der Bewerbungsschluss endet jeweils halbjährlich:
Globetrotter-Stipendien
Globetrotter sind neugierige und weltoffene Entdecker, die sich für andere Länder und deren Sprachen interessieren. Vorort neue Ländern zu bereisen ist nicht nur Inspiration für den Reisenden, sondern fördert auch die Toleranz gegenüber dem Neuen und Unbekannten.
Das Sprachreisen-Stipendium für Globetrotter hat zum Ziel diejenigen Sprachreisenden zu unterstützen, die verstanden haben, dass die Sprache eines Landes lernen heißt, den Austausch der Kulturen voranzubringen. Wir glauben Engagement und Mühe sollten belohnt werden!
Das Stipendium ist offen für alle Sprachreisen-interessierte Schüler, Studenten und Erwachsene und wird zweimal jährlichen im Wert von jeweils 1.000€ von Sprachreisen.org in Partnerschaft mit Sprachreisen-ratgeber.de vergeben.
Mehr Informationen zur Teilnahme unter
https://www.sprachreisen.org/static/stipendium.
Beiträgen bisheriger Teilnehmer sowie Gewinner des Stipendiums werden veröffentlicht auf
https://www.sprachreisen-ratgeber.de/sprachreisen-stipendium.php.

 

 Noch bis zum 30. November 2017 (Anmeldeschluss) bzw. 30. November eines jeden Jahres:
Wettbewerb „SchülerInnen experimentieren“ (bis 14 Jahre) und Wettbewerb „Jugend forscht“ (15 bis 21 Jahre).
Entscheidend für die Zuordnung zur jeweiligen Alterssparte ist das Alter am 31. Dezember.
Auskünfte unter www.jugend-forscht.de
http://hamburg.jugend-forscht.de/index.php?id=930
Aktuelles
andere Wettbewerbe: http://mintforum.de/angebote/wettbewerbe/

 

 Noch bis zum 30. November 2017, Einsendeschluss
NATEX (Naturwissenschaftliches Experimentieren)
ist ein Aufgabenwettbewerb für alle naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 10 aller Schulformen.
Aktuelle Aufgabe: „Alle Hebel in Bewegung setzen!“ – 2017/18-1
http://natex-hamburg.de/blog/
http://mintforum.de/angebote/wettbewerbe/wettbewerb/natex/
andere Wettbewerbe: http://mintforum.de/angebote/wettbewerbe/

 

 Noch bis zum 03. Dezember 2017. Bewerbungsfrist:
2°Campus: Junge Forscherinnen und Forscher für den Klimaschutz gesucht
Der WWF Deutschland und HEINZ-GLAS rufen zur Schülerakademie 2°Campus auf! Das einzigartige Stipendienprogramm verbindet aktuelle Forschung mit Klimaschutz und bietet jungen Menschen die Gelegenheit, gemeinsam mit Wissenschaftler/innen für eine klimafreundliche Zukunft zu forschen. Wie senken wir die Treibhausgase und bremsen den Klimawandel? 2°Campus liefert konkrete Antworten.
Wir suchen für das Jahr 2018 Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren, die Spaß am Forschen haben und sich mit ihren Talenten für den Klimaschutz einsetzen möchten!
http://www.2-grad-campus.de
https://www.bildungsserver.de//onlineressource.html?onlineressourcen_id=47565

 

 Noch bis zum 8. Dezember 2017, bewerben:
Der Wettbewerb um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2018 ist gestartet:
Für Schülerteams allgemeinbildender und beruflicher Schulen mit ihren Klimaschutz-Projekten
Rückfragen sind nur per E-Mail unter klimapreis@allianz-umweltstiftung.de
https://umweltstiftung.allianz.de/projekte/umwelt-klimaschutz/klimapreis/2018/
andere Wettbewerbe http://mintforum.de/angebote/wettbewerbe/

 

 Noch bis zum 11. Dezember 2017, Einsendeschluss
„Daten sind das neue Gold“
myDigitalWorld
steht Schülern vom 8. bis zum 11. Schuljahr offen. Bei der Aufgabe von myDigitalWorld können sowohl Klassen- als auch Gruppenarbeiten (mind. 5 Personen) eingesendet werden.
https://mydigitalworld.org/ andere Wettbewerbe http://mintforum.de/angebote/wettbewerbe/

 

 Einsendeschluss ist der 20. Dezember 2017
„Schule trifft Berufswelt: machGrün! Wettbewerb für eine nachhaltige Arbeitswelt“
Ressort Schule
Veranstalter machGrün! Berufe entdecken und gestalten
Der Jugendwettbewerb von „mach Grün“ sucht nachhaltige Ideen für Herausforderungen der Arbeitswelt
Ideenwettbewerb für junge Menschen zwischen 14 und 19 Jahren
www.machgruen.de/wettbewerb
https://bildungsklick.de/termin/schule-trifft-berufswelt-machgruen-wettbewerb-fuer-eine-nachhaltige-arbeitswelt/
Übersicht https://bildungsklick.de/termine/?page=1

 

 Noch bis zum 10. Januar 2018, Bewerbungsschluss
Deutsche Telekom Stiftung Junior-Ingenieur-Akademie
Bewerbungsformular und weitere Informationen finden Sie unter http://www.telekom-stiftung.de/jia
sandra.heidemann@telekom.de
Internet: https://www.telekom-stiftung.de/projekte/junior-ingenieur-akademie
http://mintforum.de/angebote/wettbewerbe/wettbewerb/junior-ingenieur-akademie/
andere Wettbewerbe http://mintforum.de/angebote/wettbewerbe/

 

 Noch bis zum 17. Januar 2018, Einsendeschluss
Hamburger Märchentage: Märchen-Schreibwettbewerb,
gemeinsam mit der Hamburger Bildungsbehörde ausgelobt.
Das diesjährige Motto lautet: „Unsere Winterreise zu den Indianern nach Nordamerika“.
Weitere Informationen findet ihr unter
http://www.hamburger-maerchentage.de/wettbewerb.php
Einsendungen bitte an:
Hamburger Märchentage e. V. (Stichwort »Märchen-Schreibwettbewerb 2017«),
per Post an Postfach 20 31 18, 20221 Hamburg
per Mail an info@hamburger-maerchentage.de
Übersicht http://www.hamburger-maerchentage.de/

 

 Noch bis zum 17. Januar 2018, Einsendeschluss für die Projekte
Bundesweiter Upcycling-Wettbewerb für Jugendliche
Unter dem Titel
„Besser machen!“
startet das Onlinemagazin www.LizzyNet.de einen Kreativwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 26 Jahren.
Schulen, Bildungs- und Jugendeinrichtungen sowie Einzelpersonen sind aufgefordert, eine kreative Antwort auf den übermäßigen Ressourcenverbrauch durch unseren Konsum zu finden und den Lebenszyklus von Produkten zu verlängern.
Alle Informationen und Teilnahmebögen zum Wettbewerb gibt es unter: https://www.lizzynet.de/wws/besser-machen-wettbewerb.php

 

 Noch bis zum 31. Januar 2018: Einsendeschluss
landeswettbewerb Paintbus
www.stadtteilschule-stellingen.de
www.hvv-schulberatung.de/paintbus
Übersicht www.hamburg.de/wettbewerbe/nofl/3912402/wettbewerbsbereiche-ct/

 

 Noch bis zum 20. Januar 2018, bewerben
♬ „Schulen musizieren – Die Begegnung“
Schul-Ensembles können sich beim Bundesverband Musikunterricht bewerben.
Konzerttickets sind ab 12. Februar 2018 erhätlich.
Zum Begegnungskonzert im Kleinen Saal der Elbphilharmonie am 15. April 2018 sind Schüler, Lehrer, Eltern und Angehörige der jungen Musiker eingeladen.
In Kooperation mit dem Landesverband Hamburg des Bundesverbands Musikunterricht
https://www.elbphilharmonie.de/de/schule-und-kita

 

 Noch bis zum 28. Februar 2018, online-Bewerbung
„Europäischer SchulmusikPreis 2018“
Ressort Schule
Veranstalter SOMM - Society Of Music Merchants e. V.
Musiklehrer aufgepasst!
Ab 2. Januar 2018 können sich Lehrer und Schulen aus dem deutschsprachigen Raum sowie deutsche Schulen im europäischen Ausland für den Europäischen SchulmusikPreis 2018 bewerben.
Anmeldung und weitere Informationen
www.europaeischer-schulmusik-preis.eu
https://bildungsklick.de/termin/europaeischer-schulmusikpreis-2018/

 

 Noch bis zum 31. Januar 2018, Einsendeschluss
Schüler Kreativwettbewerb 2018
"Wir fahren rauchfrei!" lautet das Motto des Kreativwettbewerbs von "warumrauchen.de". Aufgabe ist die Erstellung eines Aufklebers, der das Auto der Eltern als rauchfreie Zone ausweist.
http://warumrauchen.de/Wettbewerbe.119.0.html
Quelle http://bildungsserver.hamburg.de/ueberregionale-ausschreibungen/

 

 Noch bis zum 31. Januar 2018: Einsendeschluss
Landeswettbewerb „PaintBus“
Veranstalter: HVV-Schulberatung, Stadtteilschule Stellingen
E-Mail kontakt@paintbus.de
www.stadtteilschule-stellingen.de
www.hvv-schulberatung.de/paintbus
Mehr www.hamburg.de/wettbewerbe/nofl/3912402/wettbewerbsbereiche-ct/

 

 Noch bis zum bis 09. Februar 2018, Einsendung in Hamburg
65. Europäischer Wettbewerb Denk mal – worauf baut Europa?
Europäisches Kulturerbejahr 2018 Der 65. Europäische Wettbewerb lädt Schülerinnen und Schüler ein, Europas Fundament freizulegen: Worauf baut Europa? Für wen oder was möchtest du ein Denkmal bauen? Welches Gebäude, welches Handwerk, welche Vereinskultur begeistert dich? Gibt es eine Verbindung zwischen Hofmalern und Selfies? Was wird das Medienzeitalter der Nachwelt hinterlassen?
www.europaeischer-wettbewerb.de/teilnahme/thema-des-65-ew/
Quelle (Übersicht) http://bildungsserver.hamburg.de/ueberregionale-ausschreibungen/

 

 Noch bis zum 25.03.2018, Einsendeschluss:
EUSTORY-France - Deutsch-französischer Geschichtswettbewerb für Schülerinnen und Schüler
Die Geschichtswettbewerbe sollen bewirken, dass sich deutsche und französische Schülerinnen und Schüler mit ihrer lokalen und Familiengeschichte auseinandersetzen und darüber zu einem Verständnis der größeren Zusammenhänge von historischen Ereignissen entwickelt wird.
Ab der 8. Klasse bis zum Abitur.
Das Thema lautet dieses Mal: Krieg und Frieden im Kontext des Ersten Weltkriegs. Vom Schützengraben hin zu einem vereinten Europa.
www.eustory.fr
www.bildungsserver.de/wettbewerb.html?wettbewerbe_id=3140&utm_campaign=dbsnewsletter&utm_source=mail&utm_medium=2017-16&utm_term=2017-16

 

 Noch bis zum 30. September 2018, Einsendeschluss
(jedes Jahr).
„Schulpreis der Hamburger Wirtschaft 2017“
Die Handelskammer unterstützt Hamburger Schulen und Unternehmen dabei, dem Thema Wirtschaft in der schulischen Bildung junger Menschen gemeinsam mehr Geltung zu verschaffen. Neben attraktiven Geldpreisen für Schulen erhalten die Erstplatzierten auf Schul- und Wirtschaftsseite im Rahmen einer öffentlichkeitswirksamen Veranstaltung die eigens für unseren Wettbewerb gestalteten Trophäen "SchulOscar" und "SchulMerkur".
- SchulOscar - Schulen vermitteln Wirtschaft
- Schulmerkur - Unternehmen kooperieren mit Schulen

www.hk24.de/schulpreis

 

 Noch bis zum 30. September 2018, Einsendeschluss (jedes Jahr)
für den „Hanse-Umweltpreis“ des Naturschutzbundes (Nabu) -
er richtet sich an private und ehrenamtliche Initiativen, Projekte von Einzelpersonen, Gruppen, Schulklassen, Organisationen, Institutionen und Vereinen.
Ein Faltblatt mit Infos und Anmeldeformular gibt es bei
Nabu Hamburg, Osterstraße 58, 20259 Hamburg
E-Mail hanseumweltpreis@nabu-hamburg.de
Informationen und Online-Teilnahmeformular im Internet unter www.nabu-hamburg.de/hanseumweltpreis

 

 Freitag-Sonntag, 1.-3. Dezember 2017, 10-18 Uhr, Freilichtmuseum Kiekeberg, Am Kiekeberg 1 (S Neuwiedenthal + Bus 4244, 340), 21224 Rosengarten-Ehestorf:
„Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker am Kiekeberg“
6 Euro
2017 wieder an zwei Wochenenden: am 1. und am 3. Advent! Traditionell läutet der Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker am...

Die Appeltown Washboard Worms
Plattdüütsches Wiehnachtskonzert mit Appeldwatsch
Sonnabend/Sonntag, 2./3. Dezember, jeweils 18.15 Uhr, 13 Euro
An zwei Tagen unseres Weihnachtsmarktes der Kunsthandwerker bildet ein plattdüütsches Wiehnachtskonzert den...>

Familienkonzerte: Hund, Krähe und Käse gehen um die Welt
Sonntag, 10. Dezember, 11.15 und 15 Uhr, 13 Euro / 1 Euro
Der blinde Hund Carl und die flügellahme Krähe Henk machen sich gemeinsam auf den Weg um ihr Glück zu finden. In einem...>

Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker
Freitag-Sonntag, 15.-17. Dezember, 10-18 Uhr, 6 Euro
2017 wieder an zwei Wochenenden: jetzt auch am 3. Advent! Über 140 Kunsthandwerker aus dem ganzen Land zeigen beim...>
Tel. 79 01 76-0
Eintritt 11,- €, Kinder bis 16 Jahren frei
bis Februar Di-So 10-16 Uhr
normale Öffnungszeiten: Di-Fr 9-17 Uhr, Sa,So, feiertags 10-18 Uhr
www.kiekeberg-museum.de
Veranstaltungskalender

 

 15.05.2009 bis 31.12.2017, Di-So 10:00-17:00 Uhr, Archäologisches Museum Hamburg/Helmsmuseum, Museumsplatz 2 (S Rathaus Harburg), 21073 Hamburg:
„Abenteuer Archäologie: Entdecken. Erleben. Verstehen“
Informationen zu Führungen und zum Begleitprogramm im Internet unter
www.archaeologisches-museum-hamburg.de
www.helmsmuseum.de

 

 im ELBCAMPUS, Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg-Harburg:
„Schnupperstudium:“
Samstag, 9. Dezember 2017
11:00 bis 15:00 Uhr (ohne Anmeldung)

„Info-Abende (alle Berufe):“
26.10.2017
23.11.2017
jeweils 17:00 Uhr im ELBCAMPUS in Harburg (mit Anmeldung unter info(at)ba-hamburg.de)

„Messen“

„Duale Bachelor-Studiengänge“
Zu unseren dualen Bachelor-Studiengängen finden jeweils am dritten Donnerstag eines Monats Infoabende statt:
Info-Abende
Junge Leute, die sich heute für eine Karriere im Handwerk entscheiden, haben vielfältige Perspektiven. Durch die Kombination von dualem Bachelor-Studium und handwerklicher Ausbildung werden sie als Nachwuchsführungskraft in unterschiedlichen Bereichen tätig, z. B. mit Planungs- und Leitungsfunktionen in der Projektkoordination, Objekt-, Betriebs- oder Niederlassungsleitung. Darüber hinaus können sie als Firmeninhaber/in oder Gesellschafter/in auch selbstständig tätig sein.
Auf unserem Infoabend erhälst Du umfassende Informationen zu unseren dualen Bachelor-Studiengängen "Betriebswirtschaft KMU" und "Technik & Management Erneuerbarerer Energien und Energieeffizienz" sowie über die vielfältigen Möglichkeiten der Kombination mit einem Ausbildungsberuf.
Zu unseren dualen Bachelor-Studiengängen finden jeweils am dritten Donnerstag eines Monats Infoabende statt.
Bitte melde Dich sich über unser Studiensekretariat an:
Telefon: 040 35905-561
E-Mail: koester(at)ba-hamburg.de
www.ba-hamburg.de/studieninteressierte/veranstaltungen.html
www.elbcampus.de
www.hwk-hamburg.de/kurse/
Alles im Internet - bloß wo?

 

 20. – 24.11.2017, Hamburg
»Schulkinowoche Hamburg« Anmeldung erforderlich
Besonderheit der zehnten Ausgabe ist das Sonderprogramm Filmstadt Hamburg. In Zusammenarbeit mit Festivals und weiteren Institutionen werden Filme und Kurzfilmprogramme vorgestellt, die vielfältige Blicke auf und aus der Stadt zeigen. Zahlreiche Gäste und Filmschaffende werden anwesend sein und den Schüler*innen Einsichten in den Entstehungsprozess der Filme geben. Die Kurzfilmprogramme für Kinder und Jugendliche kommen vom Mo&Friese KinderKurzFilmFestival, der Jugendsektion FreiStil des Internationalen KurzFilmFestivals Hamburg und vom inklusiven Kurzfilmfestival KLAPPE AUF!

23. – 26.11.2017 | Film Festival »up and coming« | Hannover
Alle zwei Jahre rollt up-and-coming den roten Teppich für die Arbeiten junger Filmemacher*innen von sieben bis 27 aus: Das Internationale Film Festival Hannover zeigt Filme vor Publikum und auf großer Kinoleinwand und bringt die Filmtalente mit Leidenschaft zusammen. Vergeben werden u.a. der ‘Deutsche Nachwuchsfilmpreis’ sowie der ‘Bundes-Schülerfilm-Preis’.

02.12.2017 | KulturPlus: Kultur trifft Inklusion | Hamburg
Zusammen mit den Medienboten der Bücherhallen Hamburg, der Norddeutschen Blindenhörbücherei e.V., dem Blinden- und Sehbehinderten-Verein Hamburg e.V., Wege aus der Einsamkeit e.V. sowie dem Gebärdenchor »HandsUp« und der Minotauros Kompanie haben die Bücherhallen Hamburg ein abwechslungsreiches Programm aus Mitmachangeboten, Aktionen, Führungen und Infoständen zusammengestellt, um selbst aktiv zu werden. Denn nur wenn alle mitmachen, kann Inklusion gelingen.

03.12.2017 | Die Esche: Winterfest | Hamburg
Bei Kuchen und Tee zeigt Die Esche, was die Jugendlichen im zweiten Jahr schon alles auf die Beine (… oder auf den Kopf?) gestellt haben. Das Publikum erwarten stylischer Breakdance und klingende Gesänge, schnittige Newstyle-Choreos, Graffiti-Bilder vom Feinsten, treffende Rap-Punchlines und mehr.

04.12.2017 | Informationsveranstaltung zu »Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung« (2018-2022) | Stade
Das Programm geht 2018-2022 aufgestockt und mit 32 Projektskizzen in eine zweite Runde. Mit Informationen zu »Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung« (2018-2022), Praxiseinblicke in bestehende Bündnisse vor Ort sowie Informationen und Beratung druch die fördernden Verbände und Initiativen.

21. – 24.2.2018 | 15. plattform-Festival | Hamburg
Beim 15. plattform-Festival dreht sich in der kommenden Spielzeit alles um das Thema ›Freiheit‹. Ist Freiheit Recht oder Pflicht? Wie viel Freiheit kann ich mir nehmen? Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit? Bin ich eigentlich frei? Ist Freiheit das Einzige, was zählt? Wofür will ich frei sein? Und wovon will ich mich befreien? Diese und andere Fragen wollen wir uns stellen. Mit Theater, Tanz und Film, Performance, Philosophie und Musik, Diskussionen, Präsentationen und Workshops findet das Festival auf allen Bühnen des Theaters statt. Zum Finale führt ein Jugendgroßprojekt rund 100 Schülerinnen und Schüler auf der Bühne zusammen.

www.kinderundjugendkultur.info

 

 Planetarium Hamburg, Hindenburgstr. 1 b (U-Bahn Borgweg, MetroBus 20, Bus 118), 22303 Hamburg, Hamburger Stadtpark:
Unsere Welt:
„Der kleine Tag“
Präsentiert von Rolf Zuckowski. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
. Das Sternenmusical
Der kleine Tag fiebert seinem Flug zur Erde entgegen. Was wird er erleben?
02.12. Sa 13:00 Uhr
09.12. Sa 13:30 Uhr
29.12. Fr 14:00 Uhr
31.12. So 11:00 Uhr
07.01. So 13:30 Uhr

www.planetarium-hamburg.de/ticket/ticket/rubrik/alle/

 

 23.-25.02.2018
3. Stufe der „Mathematik-Olympiade“
Die Mathematik-Olympiade ist ein jährlich bundesweit angebotener Wettbewerb, an dem über 125.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Der Wettbewerb ist so angelegt, dass sich die Leistungsstärksten eines Abschnitts für die nächstfolgende Stufe qualifizieren. Teilnehmen können Schüler und Schülerinnen der Klassen 3 bis 13.

57.
4. Stufe 13.–16.Juni 2018

58.
1. Stufe Sept. 2018
2. Stufe 14.11.2018
3. Stufe 22.-24.02.2019
4. Stufe Mai/Juni 2019

www.mathematik-olympiaden.de/termine.html
www.mathematik-olympiaden.de/akt_aufgaben.html

 

 Landesmusikrat in der FHH, Mittelweg 42, 20148 Hamburg,
♬ 01. März 2018
Doppelkonzert des Landesjugendjazzorchesters Hamburg und der Tolvan Big Band (Schweden), 20.00 Uhr
Stage Club, Stresemannstr. 163, 22769 Hamburg
www.ljjo-hamburg.de

♬ 22.-29. März 2018
Frühjahrsarbeitsphase des Landesjugendjazzorchesters Hamburg

♬ 28. März 2018
Abschlusskonzert Frühjahrsarbeitsphase LJJO HH, 20.00 Uhr
Stage Club, Stresemannstr. 163, 22769 Hamburg
www.ljjo-hamburg.de

♬ 29. März 2018
Abschlusskonzert Schulbigband Workshop und Konzert Landesjugendjazzorchester Hamburg
www.ljjo-hamburg.de
www.klangradar3000.de
www.jazztrain-hamburg.de
www.tagdermusik-hamburg.de
Terminkalender www.landesmusikrat-hamburg.de/

 

 26.11.2017, 16:00 Uhr, Theaterschiff Batavia, Brooksdamm (S-Bahn Wedel, Bus 489), Wedel:
Eine Woche voller Samstage
„Ein Sams ist ein Sams und sonst nichts. Sonst noch was ?“

von Paul Maar, für Menschen ab 4 Jahre
Herr Taschenbier ist ein ängstlicher Mensch. Er fürchtet vor allen Leuten, die schimpfen und befehlen – bis ihm eines samstags ein Sams über den Weg läuft und kurzerhand beschließt, bei ihm zu bleiben. Das Sams ist ein furchtloses, ja beinahe respektloses Wesen, das sich von nichts und niemandem einschüchtern lässt. Herrn Taschenbier ist das Sams anfangs furchtbar peinlich und er versucht auf alle möglichen Arten, es wieder loszuwerden. Aber seltsam: Je länger es bei Herrn Taschenbier bleibt, desto lieber gewinnt er das Sams.
Termine
Sonntag, 03.12.2017 16:00 Uhr Theater
Sonntag, 10.12.2017 16:00 Uhr Theater
Sonntag, 17.12.2017 16:00 Uhr Theater
Samstag, 23.12.2017 16:00 Uhr Theater
Mittwoch, 27.12.2017 16:00 Uhr Theater
Donnerstag, 28.12.2017 16:00 Uhr Theater
Sonntag, 07.01.2018 16:00 Uhr Theater
Sonntag, 14.01.2018 16:00 Uhr Theater
Sonntag, 21.01.2018 16:00 Uhr Theater
Sonntag, 04.02.2018 16:00 Uhr Theater

Eintritt 8,00/10,00 Euro,
Tel. 04103-85 836
das Programm www.batavia-wedel.de/programm

 

16.11.2017, Beratungsstelle „Allerleirauh“, Menckeallee 13, Hamburg-Eilbek:
„Waaaas? Das Video ist ja jetzt überall!“

27.11.2017 Sexting als Erfahrungs- und Experimentierfeld mit Risiken und Chancen

Tel. 29 83 44 83
E-Mail info@allerleirauh.de
Informationen unter www.allerleirauh.de/termine.php
www.allerleirauh.de/Seiten/fortbild.html
Offene Informationsveranstaltungen www.allerleirauh.de/Seiten/offeneinfo.html
www.bildungsserver.de/termine/termineausgabeliste.html?adressaten=Lehrer

 

So 26.11.2017, 11:00 Uhr, Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg
„Nomadic Artefacts.“ Führung mit Dorle Koch

Do 30.11. 18:00 Museumsgespräche: „Kanak. L’art est une parole“: experience of a cross-cultural and collaborative exhibition | Vortrag in englischer Sprache von Dr. Emmanuel Kasarhérou, Musée du Quai Branly – Jacques Chirac
So 3.12. 11:00 Nomadic Artefacts. Führung mit Dorle Koch
14:30 – 17:00 Alte indianische Spiele. Kinderzeit für 8 – 12 Jährige mit Ulla Weichlein und Annette Graf
Do 7.12. 18:00 Invoking Sounds of Mongolian Nomads. Englischsprachiger Vortrag von Tsetsentsolmon Baatarnaran, National University of Mongolia
21:30 Tangoabend mit Marie-Paule Renaud und Tango Gotan
Sa 9.12. 13:00 – 18:00 Der TanzAtlas. Eine Tanzperformance mit unzulässigen Mitteln von Helen Schröder und Die Neue Kompanie
15:00 Afrika, mein Afrika – Äthiopien. Programm für Kinder von 6 – 9 Jahren
So 10.12. 11:00 Nomadic Artefacts. Führungen mit Dorle Koch
13:00 – 18:00 Der TanzAtlas. Eine Tanzperformance mit unzulässigen Mitteln von Helen Schröder und Die Neue Kompanie
Di 12.12. 18:00 Museumsgespräche: Die Basler Programmatik. Vortrag von Dr. Anna Schmid, Direktorin Museum der Kulturen Basel (MKB)
info@mvhamburg.de
Öffnungszeiten
Di bis So 10-18 Uhr
Do bis 21 Uhr
Führungen:
3 € zzgl. Museumseintritt
Vorträge:
7 € | erm. 3 € (inkl. Eintritt im Museum)
www.voelkerkundemuseum.com/135-0-Monatsprogramm.html

 

 Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH), Schwarzenbergstr. 95, 20173 Hamburg
Praktikum für Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrganges im Institut für Mathematik der TUHH
Das Institut für Mathematik der TUHH bietet ab 2014 Praktikumsplätze für Schüler/innen der 9. Klasse an.
Die dafür vorgesehenen Zeiten sind jeweils die drei Wochen vor den Frühjahres- und den Sommerferien.
Die Termine der nächsten Jahre sind demnach:
12. Febr. - 02. März 2018
11. Juni - 29. Juni 2018
https://www.mat.tuhh.de/veranstaltungen/schuelerpraktikum/
https://dual.tuhh.de/aktionen-wettbewerbe-schueler
http://www.tuhh.de/tuhh/suche/suchergebnis.html?cx=013498366615220259019:ljc1ircsxvi&ie=utf8&hl=de&q=schüler
http://intranet.tuhh.de/aktuell/veranstaltungen/index.php3

 

22. November 2017, 17.00 Uhr, DESY-Bistro, Notkestr. 85 (Metrobus 1, Bus 2, 3, 286), 22607 Hamburg-Bahrenfeld:
„Was blitzt denn da? – Röntgenlaser am DESY“
Prof. Wolfgang Hillert
Hochintensive, ultrakurze Röntgenblitze ermöglichen interessante Einblicke in die Struktur von Atomen, Molekülen, Plasmen und den Ablauf molekularbiologischer Reaktionen. Die hierfür benötigten Intensitäten und Pulsdauern lassen sich nur mit Freie-Elektronen-Lasern, kurz FEL, erzeugen. Diese Anlagen sind damit Mikroskope für Raum und Zeit zugleich. In ihnen werden Elektronenstrahlen zunächst auf hohe Energien beschleunigt und durchlaufen dann spezielle Magnetanordnungen auf Slalombahnen. Dabei strahlen sie extrem intensives und kohärentes Röntgenlicht ab.
Was es damit auf sich hat und wie das funktioniert, soll im Vortrag auf anschauliche Weise erklärt werden.

Veranstaltung am 13. Dezember 2017, Dr. Karsten Büßer
Von den Geisterteilchen lernen – was uns Neutrinos über unser Universum erzählen
Als Wolfgang Pauli 1930 in seinem Brief an die „Lieben Radioaktiven Damen und Herren“ ein neues ungeladenes Teilchen vorschlug, um damit die Energiespektren des Beta-Zerfalls zu erklären, ahnte er schon, dass dieses neue Teilchen ganz neue Herausforderungen an die experimentellen Möglichkeiten stellte. „Heute habe ich etwas Schreckliches getan, etwas, was kein theoretischer Physiker jemals tun sollte. Ich habe etwas vorgeschlagen, was nie experimentell verifiziert werden kann.“, soll er gesagt haben. Und tatsächlich hat es 23 Jahre gedauert, bis der experimentelle Nachweis der Neutrinos gelang.
Die „Geisterteilchen“ sind überall um uns herum, sie entstehen in der Sonne, sie werden durch Teilchenkollisionen in der Erdatmosphäre gebildet, sie kommen aus der Tiefe des Universums, aus den Supernovae explodierender Sterne und aus irdischen Kernreaktoren. Ein weltweit angelegtes Forschungsprogramm ist ihnen auf der Spur, um ihre interessanten Eigenschaften zu klären. Wie groß ist ihre Masse? Warum ändern („oszillieren“) sie ihre Zustände, was können sie uns über die Anfänge und die Entwicklung unseres Universums erzählen? Ein Versuch, sich den Geistern der Teilchenphysik zu nähern.
Eintritt frei
4. Quartal Quelle
http://sciencecafe.desy.de/

 

 Hamburg ändert die Lehrerausbildung
Bipolares Bildungssystem: Zwei Sorten Lehrer

2017
Die Bürgerschaft könnte das Reformpaket einer Expertenkommission bewilligen.
Anfang 2018
In dem Fall würden die separaten Lehramtsstudiengänge für die Grundschule und die Stadtteilschule frühestens Anfang 2018 starten. Wer dann mit dem Studium beginnt, ist
2023 (die ersten Lehrkräfte nach der Änderung)
fertig und geht dann ins Referendariat.
www.welt.de/regionales/hamburg/article152401387/Hamburg-reformiert-die-Ausbildung-der-Lehrer.html
www.taz.de/Bipolares-Bildungssystem/!5276523/
Stellungnahme der GEST zur Reform

 

26.11.2017, 14:00-17:00 Uhr, Archäologisches Museum Hamburg, Harburger Rathausplatz 5 (S Rathaus Harburg), 21073 Hamburg
„Cooler Sound“
Ein besonderes Musikinstrument der steinzeitlichen Jäger und Sammler war das Schwirrholz, dessen tief-brummender Ton weit über die kalte Steppe zu hören war. Die Kinder bauen ihre eigenen Schwirrhölzer und probieren sie aus.
Veranstaltungen
www.helmsmuseum.de

 

 30.11.2017, Hamburg
„Formel 1 in der Schule“
Anmeldeschluss Wettbewerb Formel 1 in der Schule Auf der Website
Dezember 2017
20.12. 13:30 - 18:00 Winterfest Bildungszentrum Stübenhofer Weg
Januar 2018
13.01. Tag der offenen Tür Waren (Müritz), Richard-Wossidlo-Gymnasium
13.01. 09:00 - 14:00 Tag der offenen Tür Hamburg, Gymnasium Rissen
19.01. 16:00 - 19:00 Tag der offenen Tür Hamburg, Heinrich-Heine-Gymnasium
Februar 2018
02.02. - 03.02. Qualifying Südwestfalen TBA
09.02. - 10.02. Landesmeisterschaft Schleswig-Holstein Elmshorn, NORDAKADEMIE
16.02. - 17.02. Landesmeisterschaft Hamburg Hamburg, Stadtteilschule Stübenhofer Weg

https://www.f1inschools.de/aktuell/termine/
http://www.nordmetall-cup.de/
www.messe-hamburg-schnelsen.de/termine/terminuebersicht.html

 

 1. November bis 5. Dezember 2017, Hamburg
„Zeit für Inklusion“ - Vielfalt bereichert die Stadt
Die Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen, Ingrid Körner, und die Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit haben am 1. November 2017, um 12 Uhr gemeinsam die Inklusionsfahne am Hamburger Rathaus gehisst. Mit dieser Zeremonie wurde die „Zeit für Inklusion“ in Hamburg ausgerufen. Bis Anfang Dezember finden in der Stadt zahlreiche Aktivitäten zum Thema Inklusion und Vielfalt statt.
Ab 13. November 2017:
zum 3. Mal „Die Woche der Inklusion“
14. November 2017, Hörfunkprogramm, NDR 90,3 und Fernsehprogramm Hamburg Journal (18 Uhr und 19.30 Uhr)
Thementag „Inklusion“
4. Dezember 2017, Hamburger Rathaus
Senatsempfang: Auszeichnung „Wegbereiter der Inklusion“
Rückfragen E-Mail: klaus.becker@basfi.hamburg.de
Infos/Downloads www.hamburg.de/skbm/9772650/-zeit-fuer-inklusion-eine-initiative-der-senatskoordinatorin/

 

 03.11.2017 bis 03.12.2017, Mo-Do 15.00-23.00 Uhr, Fr,Sa 15.00-24.00 Uhr, So 14.00-23.00 Uhr Heiligengeistfeld (U St. Pauli, U FeldstraÃ?e, U Messehallen, Bus 3, 112, 35, 36, 37), Hamburg:
687. Winterdom
in Hamburg,
jeweils Fr 22.30 Uhr Feuerwerk
Eintritt frei,
Hamburger Dom

 

 06.11.-30.11.2017, Das Museum im Millerntor als Lernort, Hamburg
FC St. Pauli im „Dritten Reich“
Ein Bildungsangebot für Schulklassen und Jugendgruppen
Kontakt workshops@1910-museum.de
www.fcstpauli-drittes-reich.de
Dauer ca. vier Stunden inklusive Stadionführung

 

 Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele
16. – 20. November 2017: Treffen junger Autoren

13. – 21. April 2018: Theatertreffen der Jugend

21. – 28. September 2018: Tanztreffen der Jugend
https://www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/bundeswettbewerbe/bundeswettbewerbe_allgemein/start.php

 

 16. bis 27. November 2017, Hamburg
TONALi-Festival „Klassik in deinem Kiez“
18.11. 18.00, Kulturhaus Süderelbe
Genie – ig
Musikerin: Xenia Geugelin
Schülermanager-Team: STS Süderelbe
Reservierungen per Email an: info@kulturhaus-suederelbe.de
19.11. 18.00, TurTur Wilhelmsburg
Sinnenrausch – ig
Musikerin: Felicitas Schiffner
… Schülermanager-Team: Nelson Mandela Schule
Reservierungen per Email an: hello@turtur-wilhemsburg.com
20.11. 19.00 Museum der Arbeit
Größ – ig
Musiker: Josef Vlcek
Schülermanager-Team: STS Helmuth Hübener
Reservierungen per Email an: karten@tonali.de
24.11. 19.00, MS Altenwerder
Verlos – ig
Musikerin: Dorothea Stepp
Schülermanager-Team: STS Finkenwerder
Reservierungen per Email an: karten@tonali.de
Mehr: www.tonali.de/kiezfestival/

 

 16. November 2017, 16.00 Uhr, Stadtteilschule Oldenfelde (zusammen mit den Stadtteilschulen Altrahlstedt und Meiendorf), Delingsdorfer Weg 6, 22143 Hamburg
Herbstempfang der Stadtteilschulen 2017
Auch die Eltern sind herzlich eingeladen.
https://sts-oldenfelde.hamburg.de/?page_id=380&calendar_range=201711
Herbstempfang 2016 in der Stadtteilschule Horn: https://www.youtube.com/watch?v=xYmHZTS7mhE
Stichwort Stadtteilschule

 

 17.11.2017, Bibliotheken und Buchhandlungen, bundesweit
14. Bundesweiter Vorlesetag
vorlesetag@stiftunglesen.de
http://www.vorlesetag.de/
https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=5941

 

 18. November 2017: „International Migrants' Day“

 

 18.-19. und 25.-26. November 2017, Hamburg
JIK Hamburg 2017
Fakt oder Fake?

Was sind Fakten und wer bestimmt sie? Welche Rolle spielen Medien und Macht dabei? Und warum ist mitreden besser als zuzuschauen?
Im November startet die Junge Islam Konferenz in Hamburg mit einem umfangreichen Programm, Gästen aus Praxis, Politik und Wissenschaft und Platz zum Reden, Austauschen und Querdenken für junge HamburgerInnen im Alter zwischen 17 und 25 Jahren – egal ob mit Einwanderungsgeschichte oder ohne, ob religiös oder nicht.
Alle Interessierten können sich noch bis zum 31. Oktober anmelden.
ein Projekt der MUTIK gGmbH und der Humboldt-Universität zu Berlin, gefördert durch die Stiftung Mercator. Das Projekt wird durchgeführt in Kooperation mit der Hamburger Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration.
www.j-i-k.de/mitmachen
Anmelden https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeU8e_R-dmF4EkGau_Gn0ctfsQlKGvGYaEcXmKEce_hnct3Qg/viewform
www.junge-islamkonferenz.de/laenderkonferenzen/jik-hamburg.html
www.junge-islamkonferenz.de/laenderprogramme/jik-hamburg/jik-hamburg-2017.html

 

 20. November 2017 in der Welt
Weltkindertag 2017
Der Weltkindertag erinnert an die Erklärung der Kinderrechte im Jahr 1959.
www.kleiner-kalender.de/event/weltkindertag/0175c.html

 

 20. November 2017, 16.30 Uhr, Hamburger Rathausmarkt, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
Flashmob mit der Botschaft „Schule für Alle, Bunt für das Leben
Weg mit Barrieren in den Köpfen, weg mit Barrieren in den Schulen!
INKLUSION bedeutet HALTUNG!
Wir treffen uns am Internationalen Tag der Kinderrechte, Wir wollen viele bunte Lichter entfachen und kleiden uns bunt.
Bei Regenwetter leuchten wir die mitgebrachten Schirme aus.
Folgt den lauten Trommeln auf dem Rathausmarkt:
So läuft der Flashmob ab:
16.25 - 16.30 Uhr Die Trommler setzen ein (Einstimmung)
16.30 - 16.36 Uhr - Die Trommler trommeln:
Wir halten die Lichter hoch(Laternen, Handys, Leuchtstäbe, Taschenlampen u.a.) und bilden einen rhythmischen, immer größer werdenden Kreis um die Trommler.
16.37 - 16.38 Uhr- Die Trommeln verstummen: Wir erstarren für 2 Minuten und bewegen uns nicht.
16.39 Uhr- Die Trommeln setzen erneut ein für 2 Minuten: Wir lösen den Flashmob auf.
Unser Ziel ist, ihn zum exakt gleichen Zeitpunkt in vielen anderen Städten Deutschlands zu organisieren.
Von besonderer Bedeutung für unsere Bewegung für eine „Schule für alle“ ist der § 28 der UN-Kinderrechtskonvention, der das Recht des Kindes auf Bildung auf der Grundlage der Chancengleichheit festschreibt.
www.schule-fuer-alle.com/?portfolio=aktionstag

 

 20. November 2017, 17:30-20:00 Uhr, Curiohaus, GEW Landesverband, GBW, Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg:
Fachgruppe Stadtteilschulen
Sitzung
Folgetermin: ?
www.gew-hamburg.de/mitmachen/fachgruppen/stadtteilschulen

 

 20. bis 24. November 2017, 19 Hamburger Kinos:
Die zehnte SchulKinoWoche
exklusiv für Schulklassen 60 Filme und Kurzfilmprogramme in über 250 Vorstellungen
Das Angebot richtet sich an alle Schularten und Klassenstufen.
Zum Auftakt am 20. November um 9.00 Uhr im Abaton Kino: „Simpel“, Markus Gollers nagelneue Verfilmung des gleichnamigen Romans von Marie-Aude Murail.
Vier Schwerpunkte:
„Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane“
„Reformation“
„17 Ziele – Eine Zukunft“ (Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030)
„Filmstadt Hamburg“
Kostenloses pädagogisches Begleitmaterial
Der Eintritt für Schülerinnen und Schüler kostet je 3,50 Euro, Begleitpersonen haben freien Eintritt.
Im Vorfeld gibt es Lehrerfortbildungen zur Arbeit mit Film im Unterricht.
Lehrerinnen und Lehrer können sich für alle Veranstaltungen ganz einfach über das Formular auf unserer neu gestalteten Webseite anmelden:
www.schulkinowoche-hamburg.de
Rückfragen: Tel. 040-38 08 96 25 oder hamburg@schulkinowochen.de

 

 21.11.2017, 09:00-16.30 Uhr, Kampnagel, Foyer, k6, k2, p1, Jarrestraße 24, 22303 Hamburg
»JETZT!« – unter diesem Motto startet der 1. Hamburger Kulturgipfel
(Inter-)Kulturelle Bildung an Schulen
Anmeldung unbedingt erforderlich bis 11.11.2017 unter www.kulturnetz-hamburg.de/jetzt
Quelle: www.kampnagel.de/de/programm/jetzt/

 

21.11.2017 bis 22.11.2017, 09:00 Uhr, HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg
Arbeitswelt und Beruf - ein Orientierungsseminar
Zielgruppe: Jugendbildung
Seminar Arbeitswelt 2
Innerhalb dieses Angebotes entwickeln die Jugendlichen verschiedene kreative Zukunftsszenarien der Arbeitswelt.
Im Anschluss geben Expert*innen aus der Berufspraxis einen Einblick in aktuelle Trends und Entwicklungen, die sich bereits abzeichnen.
Tag 2 thematisiert den Umgang mit Einkommen und Geld, sowie die verschiedenen Optionen nach dem Schulabschluss und macht die Teilnehmenden schließlich fit für die Erwerbstätigkeit.
Quelle http://hausrissen.org/veranstaltungen/jugendbildung.html

 

 21.11.2017, 19.00–21.30 Uhr, Gymnasium Allermöhe, Walter-Rothenburg-Weg 41, 21035 Hamburg
„Einführung in das Hamburger Schulsystem und die Möglichkeiten der Mitwirkung von Eltern“ für Eltern in den Schulen in Bergedorf/Allermöhe.
Bei Interesse kann auch für andere Regionen/KERs eine Elternveranstaltung zu diesem Thema organisiert werden.
Wenden Sie sich dazu bitte an Frau Andrea Kötter-Westphalen, E-Mail: andrea.koetter@li-hamburg.de, Tel: 040 42 88 42-674.
Internet: http://li.hamburg.de/elternfortbildung

 

 21. November 2017 von 19-21.30 Uhr, LI, Raum FD 202, Felix-Dahn-Str. 3, 20357 Hamburg
23. Bündnistreffen des Hamburger Bündnisses für schulische Inklusion
Tagesordnung
Aktuelle Infos zur Volksinitiative Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen
Auswertung der 3. Fachtagung am 6. / 7.10.2017
Ausblick auf die nächste Fachtagung
Astrid Netzband-Ness erläutert im Rahmen unserer Diagnostik-Diskussion die schulbasierte
Ergotherapie und die ICF, die International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF), eine Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) (angefragt)
6. Diskussion über eine Veranstaltung zum Thema „Inklusive Diagnostik“ im April oder Mai 2018
http://buendnis-inklusion.de/
Siehe auch das Memorandum

 

 21.11.2017, 9:00 – 14:00 Uhr, HAW Hamburg, Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg
Kooperation im Kinderschutz in HH – Verantwortung, Probleme, Perspektiven
Veranstalter: AGFW Arbeitsgemeinschaft freier Wohlfahrtspflege und HAW Hamburg
Mit dem unterschiedlichen Blick von Jugendamt und freien Trägern werden anhand der Hamburger Praxis Kooperationskontexte dargestellt, Probleme benannt und Perspektiven aufgezeigt.
Anmeldung bis 7.11. unter info@agfw-hamburg.de

 

22.11.2017, Buß- und Bettag (kirchlicher Feiertag, schulfrei in Sachsen)

 

 22.11.2017, 15:15–18:00 Uhr, im Landesinstitut Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg
Messe Gesundheitsförderung in der Schule
Die Messe steht dem schulischen Fachpersonal und ELTERN offen.
Weitere Info unter: http://li.hamburg.de/gesundheitsfoerderung/8962684/messegesundheitsfoerderung/

 

 ab 22.11.2017, Campus Berliner Tor, Hamburg
Ausstellung – Schulpakete – Lehrerfortbildung
„Einstein inside – 100(+) Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“
Nächste Termine:
DI 28.11.2017 | 17:30 Uhr, Aula Berliner Tor 21
EINSTEINS GRAVITATIONSWELLEN – SCHWACHE SIGNALE AUS DEM WELTRAUM
FR 01.12.2017 17.30 Uhr, Aula Berliner Tor 21,
EINSTEIN-FORUM mit Prof. Dr. Peter Möller, HAW Hamburg
www.haw-hamburg.de/einsteinforum.html
FR 01.12.2017 19.30 Uhr, Planetarium Hamburg,
EINSTEIN UND DIE DUNKLE MATERIE, Prof. Marcus Brüggen, Hamburger Sternwarte
SO 03.12.2017 | 17:00 Uhr, Planetarium Hamburg
EINSTEINS UNIVERSUM
mit Prof. Jochen Liske, Hamburger Sternwarte
DI 05.12.2017 | 17:30 Uhr, Aula Berliner Tor 21
EINSTEINS GRAVITATIONSWELLEN – SCHWACHE SIGNALE AUS DEM WELTRAUM
(mit Laborbesichtigung) Dr. Wilhelm Möring, HAW Hamburg
Die Wanderausstellung „Einstein inside ...“ stellt einerseits die Grundgedanken der Theorie dar und präsentiert zum anderen aktuelle Forschungsthemen, wie etwa Gravitationswellen, Gravitationslinsen, Dunkle Materie, Pulsare. Der interaktive Ansatz der Ausstellung holt die Relativitätstheorie aus dem Abstrakten ins Fassbare und ermöglicht allen einen eigenen Zugang zu diesem faszinierenden Thema mit großformatigen Postern, Filmen, interaktiven Simulationen, Visualisierungen und Computerspielen.
www.haw-hamburg.de/schulcampus/specials/einstein-ausstellung.html

 

 22. November 2017, 19:00 Uhr,Centro Sociale (Sternstraße 2 / Nähe U-Bahn Feldstrasse), Hamburg
Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg No Direction Home
Das Fotobuch aus Griechenland in Hamburg mit einem Fotojournalisten und einer Aktivistin.
Auf den «Sommer der Migration» 2015 folgten schnell staatliche Repression, rassistische Hetze und die schrittweise Schließung der Balkanroute.
Videotrailer zum Buch: https://youtu.be/bKT7DozUROQ
Internet https://www.rosalux.de/news/id/37953/no-direction-home/
Quelle https://www.facebook.com/marina.mannarini/posts/10208574171792082

 

 23.11.2017, 14:00 – 17:15 Uhr, Schule Genslerstraße, Stadort Ballerstaedtweg 1, 22337 Hamburg
Gewaltprävention im Ganztag – Förderung einer konstruktiven Konfliktkultur
und Umgang mit herausfordernden Verhalten in GBS und GTS

Projektkooperation: Unfallkasse Nord, Elbkinder und Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation (IKM)
Anmeldungen bitte an: k.koehler@elbkinder-kitas.de

 

 23.11.2017, 10:30 Uhr - 24.11.2017, 16:00 Uhr, Curio-Haus Hamburg, Rothenbaumchaussee 11, 20148 Hamburg
Campus Innovation 2017 & Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen
h.bechmann@mmkh.de
Die Online-Anmeldung ist bis 17.11.2017 möglich.
http://www.campus-innovation.de
Programm https://www.campus-innovation.de/programm/programmuebersicht.html
Newsletter https://www.campus-innovation.de/newspresse/newsletter.html
Übersicht https://www.campus-innovation.de/newspresse/newsletter/2017-10-16-programmvorschau-fruehbucherrabatt-endet-am-2010-neue-stellenausschreibungen-im-mmkh-workshoptermine-medienproduktion.html

 

 23.11.2017, 17:00 Uhr, HAW Hamburg, Aula Berliner Tor 21
„EINSTEIN KONTRA HERTZ – DEN WELLEN AUF DER SPUR“
E-Mail-Adresse: peter.moeller@haw-hamburg.de
Internet: https://www.haw-hamburg.de/schulcampus/specials/einsteinveranstaltung/begleitprogramm.html
http://mintforum.de/termine/termin/begleitprogramm-zur-einstein-ausstellung-einstein-und-die-schwarzen-loecher/
http://mintforum.de/termine/

 

 23.11.2017, 17:00 Uhr, Victoria-Haus, Sitzungssaal 1, 3. Obergeschoss, Schmiedestraße 2, 20095 Hamburg
Sitzung des Schulausschusses
https://www.hamburgische-buergerschaft.de/fachausschuesse/

 

 24.11.2017, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg
„Radikalisierungen in Schule erkennen / verstehen / handeln - Zwischen Prävention und Intervention - aus Fehlern lernen!“
unter der Veranstaltungs-Nr.: 1714D1207
Anmeldeschluss ist Freitag, der 10. November 2017
https://tis.li-hamburg.de
http://li.hamburg.de/tagungen/9430710/tagung/

 

 24. November 2017, 20.05 Uhr bis 1 Uhr nachts, neun ARD-Kinderradioredaktionen
11. Kinderradionacht „Funkeln im Dunkeln“
Download Kinderradionacht 2017 Flyer und Plakat und anmelden unter
www1.wdr.de/kinder/radio/kinderradionacht/anmelden/index.html
www1.wdr.de/kinder/radio/kinderradionacht/preisausschreiben-schatzsuche-100.html

 

 ♬ 24.11.2017, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr | Staatliche Jugendmusikschule, Hamburg
Hamburg 1767 – Konzert zum 250. Telemann-Gedenktag

♬ 27.11.2017 17:30 Uhr - 19:00 Uhr | Grund- und Stadtteilschule Eppendorf, Hamburg
Werkstattkonzert Stadtteilschule Eppendorf
https://www.theyoungclassx.de/kalender/

 

 24.11.2017, 08:00 - 12:30 Uhr, SPFZ, Südring 32, 22303 Hamburg
GBS-Netzwerktreffen
http://www.hamburg.ganztaegig-lernen.de/veranstaltungen/gbs-netzwerktreffen-24-november-2017
http://www.hamburg.ganztaegig-lernen.de/veranstaltungskalender

 

 25. November 2017, 9:00 - 17:15 Uhr, Schulen und Kitas - Stadt Köln, Enggasse 2, 50668 Köln:
„Digital Education Day 2017 (#DED17)“
Gastgeber: Schulen und Kitas - Stadt Köln
Die Teilnahme am Digital Education Day ist kostenlos.
Die Registrierung ist ab sofort möglich auf https://digitaleducation.cologne/konferenz
Einführung https://digitaleducation.cologne/content/einf%C3%BChrung
Facebook https://www.facebook.com/EducationCologne/

 

 25./26. November 2017, 19.20, 12.30 Uhr (Wh.), NDR Info
Moderiert wird der Bildungsreport von Kathrin Erdmann.
Die nächsten Sendetermine:
+++ 23. Dezember +++ 20./21. Januar +++ 17./18. Februar +++
www.ndr.de/info/sendungen/bildungsreport/index.html

 

 27. bis 29. November 2017, Pfefferberg (und im Internet) - Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH, Christinenstr. 18/19, 10119 Berlin
OER-Festival 2017 – #OERde17
Die vier Säulen des OER-Festivals 2017 #OERde17 sind:
das OERcamp – das Treffen der Praktiker*innen;
das OER-Fachforum – als Dialog der Macher*innen und Multiplikator*innen;
der OER-Award – die Auszeichnung für Open Educational Resources im deutschsprachigen Raum;
der OER-Atlas – die gebündelte Bestandsaufnahme der #OERde-Landschaft
. Vorschläge werden bis zum 02.10.2017 entgegengenommen. Für den OER-Award, der in neun Kategorien vergeben wird, sind bis zum 13.10.2017 Vorschläge höchst willkommen.
Veranstalter: ZLL21 e.V., oncampus und die Agentur J&K – Jöran und Konsorten
oerde@zll21.de
https://open-educational-resources.de/veranstaltungen/17/anmeldung/
http://open-educational-resources.de/save-the-date-oer-festival-2017-oerde17/
http://open-educational-resources.de/17/
https://www.bildungsserver.de/veranstaltung.html?veranstaltungen_id=28755

 

 »Step by Step«
30.11.2017 Projekttreffen mit den Choreograf/innen und Lehrer/innen der teilnehmenden Schulen
06.02.2018 Lecture Performance - Was ist und wie entsteht Choreografie? Ein choreografisches Nachdenken mit Bewegung für Schülerinnen und Schüler
19.03.2018 Projekttreffen mit den Choreograf/innen und Lehrer/innen der teilnehmenden Schulen
12./13.06.2018 Generalproben Abschlussaufführungen, Ernst Deutsch Theater
14./15.06.2018 Abschlussaufführungen, Ernst Deutsch Theater
18.06.2018 Projekttreffen mit den Choreograf/innen und Lehrer/innen der teilnehmenden Schulen
Außerdem
Okt/Nov 2017 Mobile Tanzgeschichte
Dez/Jan 2017/18 Diverse Aufführungen der Klassen in Schule und/oder Stadtteil
Febr 2018 Tandembesuch der Klassen
http://www.stepbystep-hh.de/termine.html

 

 2. Dezember 2017, 10 Uhr, Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1 (U Rathaus), 20457 Hamburg
ab 12 Uhr: Einlass für Eltern
Studienwahl leicht gemacht
Startschuss Abi Hamburg
Veranastalter e-fellows.net
Anmeldefrist: Donnerstag, 30. November 2017
Kostenlos anmelden www.e-fellows.net/Events/Startschuss-Abi-Hamburg

 

 02.12.2017, 11 Uhr, ABATON KINO, Allende-Platz 3, 20146 Hamburg
Matinee SPIDER-MAN, HARTZ-IV-MÖBEL UND DIE FLÜCHTLINGE
Ein Film von Reinhard Kahl über Van Bo Le-Mentzel
60 Minuten, 2017
Anschließend Gespräch mit Van Bo Le-Mentzel
www.reinhardkahl.de
www.archiv-der-zukunft.de

 

 03.12.2017
1. Advent
Virtuelle Adventskalender
www.archive.org/details/adventskalender2011_1111_librivox
Die interaktive Lyrik-Website "Wortwuselwelt" bietet einen literarischen Adventskalender mit Wortspielen und Gedichten
www.wortwusel.net
www.advents-kalender.biz
www.advents-kalender.biz/online-adventskalender
Ungewöhnlich: http://afghanistan-adventskalender.de/

 

 4. Dezember 2017:
„Barbaratag“Barbarazweige

 

 4. Dezember 2017 um 15 Uhr (Dauer: 90 Minuten) Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg
Workshop für Bewerber
Fit fürs Vorstellungsgespräch

"Ihre Bewerbungsunterlagen haben uns gefallen, wir möchten Sie zu einem persönlichen Gespräch einladen.“
Anmeldung
Team Nachwuchs im Handwerk
Tel. 040 35905-455
E-Mail: nachwuchs(at)hwk-hamburg.de
https://www.hwk-hamburg.de/ausbildung/lehrstellensuchende/veranstaltungen.html

 

    04.12.2017, 17:00 Uhr, Netzwerktreffen im Curiohaus der GEW, Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg
„Kitanetzwerk Hamburg - Volksinitiative“
www.kitanetzwerk-hamburg.de/die-volksinitiative.html

 

 04.12.2017 und 05.12.2017, Congress Center Rosengarten, Rosengartenplatz 2, 68161 Mannheim
Grenzenloser Salafismus - Grenzenlose Prävention?
Radikalisierung, politische Bildung und internationale Ansätze der Prävention

Für
Haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte aus den Bereichen politische Bildung, Schule, Jugendhilfe, Sozialarbeit, Sicherheitsbehörden, Zivilgesellschaft, Verwaltung und Wissenschaft, die in ihrer Arbeit mit dem Phänomen des Salafismus konfrontiert sind.
Veranstalter
Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 24.11.2017 an.
Die Teilnahmegebühr richtet sich nach der Anzahl der Übernachtungen und ist inkl. Verpflegung.
ohne Übernachtung: 30 Euro
eine Übernachtung (4.-5.12.17) im Doppelzimmer*: 50 Euro
eine Übernachtung (4.-5.12.17) im Einzelzimmer*: 75 Euro
hanne.wurzel@bpb.de
www.bpb.de/veranstaltungen/format/kongress-tagung/252459/grenzenloser-salafismus-grenzenlose-praevention

 

5. Dezember 2017, Tag des Ehrenamts

 

... der Weihnachtsmann sieht zwar aus wie der Nikolaus, es ist aber in Wahrheit immer der Nikolaus - und keine Werbefigur. 6. Dezember 2017: Der Nikolaus kommt -
das Haus des Nikolaus

 

 06. Dezember 2017, 16:00 - 18:00 Uhr, Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH), Schwarzenbergstr. 95, 20173 Hamburg
Mathe-Zauber
Zielgruppe: für Kinder der 4./5. Klasse
Anzahl Teilnehmer: 12
Kosten: 3,50 Euro (für Klubmitglieder 2,50 Euro)
http://www.faszination-fuer-technik.de/nc/startseite/shop/artikel-detailansicht.html?tx_commerce_pi1%5BcatUid%5D=31&tx_commerce_pi1%5BshowUid%5D=149

06. Januar 2018 Veranstaltungsort: HAW Hamburg
Einstein für Kids
Einstein für Kids - „Wenn Licht krumm aussieht" Zwei Vorlesung für Kinder im Alter von 8 bis 12...
www.faszination-fuer-technik.de/startseite/kalender/

Übersicht http://www.faszination-fuer-technik.de/nc/startseite/shop/artikel-detailansicht.html

 

 7. Dezember 2017, Berlin
„360. Kultusministerkonferenz“

15. Februar 2018
233. Amtschefskonferenz
Berlin
15./16. März 2018
361. Kultusministerkonferenz
Berlin
3. Mai 2018
234. Amtschefskonferenz
Bonn
14./15. Juni 2018
362. Kultusministerkonferenz
Erfurt
13. September 2018
235. Amtschefskonferenz
Bonn
11./12. Oktober 2018
363. Kultusministerkonferenz
Berlin
8. November 2018
236. Amtschefskonferenz
Berlin
6. Dezember 2018
364. Kultusministerkonferenz
Berlin
www.kmk.org/presse-und-aktuelles/termine.html

 

 08. Dezember 2017, 09:00 – 11:00 Uhr, Hamburger Arbeitsassistenz, Schulterblatt 36, 20357 Hamburg
Informationsveranstaltung für Schülerinnen und Schüler, die durch das NETZWERK B.O: inklusiv unterstützt werden. sowie deren Eltern und die Pädagoginnen und Pädagogen der Schulen

  • Eltern können gemeinsam mit ihren Kindern Einzelberatungsgespräche mit den NBOKolleginnen und Kollegen vereinbaren
  • Pädagoginnen und Pädagogen der Schulen können an der Informationsveranstaltung für Fachkräfte (siehe oben) teilnehmen oder Einzelberatungsgespräche mit den NOBKolleginnen und Kollegen vereinbaren

  • Mail: info@hamburger-arbeitsassistenz.de
    www.hamburger-arbeitsassistenz.de/angebote/

     

     10. Dezember 2017, 15:00 Uhr, in der Laeiszhalle, großer Saal
    Festliches Weihnachtskonzert
    Frohe Botschaft mit Musik
    Werke von G.F.Händel und Arcangelo Corelli, Felix Mendelssohn, G.Ph. Telemann
    Termine www.hamburger-schülerkonzerte.de/aktuell/
    Veranstaltungen der JMS www.hamburg.de/bsb/veranstaltungen/66398/veranstaltungen/

     

     11. Dezember 2017, 19.30 Uhr: GEST-Sitzung

     

     12.12.2017, (ab 9.00 Uhr) 10:00 bis 17:00 Uhr, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Invalidenstraße 48, 10115 Berlin
    „MINT Quer – Potentiale der Crossdisziplinarität für die MINT Bildung“ - Die MINT Zukunftskonferenz 2017
    mit Expertinnen und Experten und zeigen konkrete Praxisbeispiele Festnetz: 030 2008 9730
    E-Mail: sylvia.hirt-einsiedel@mintzukunftschaffen.de
    Bitte melden Sie sich bis zum 1. Dezember 2017 auf der Website an: www.mintzukunft.de
    Anmelden https://civicrm.mintzukunft.de/civicrm/event/register?id=27&reset=1
    Info https://civicrm.mintzukunft.de/civicrm/event/info?id=27&reset=1

     

     12.12.2017 in Berlin
    MINT-Zukunftskonferenz 2017
    "MINT Quer – Potentiale der Crossdisziplinarität für die MINT Bildung"
    www.mintzukunftschaffen.de/mint-zukunftskonferenz.html
    http://www.mintzukunftschaffen.de/

     

     13. Dezember 2017:
    „Lucia“
    (wird vor allem in Schweden gefeiert)

     

     13. Dezember 2017, 19.00 Uhr, GEW, ABC, Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg
    GEW-Salon „berlin rebel high school (Nur das Ziel ist im Weg)“
    Filmvorführung und Diskussion mit beteiligten Schüler_innen und Lehrer_innen
    für GEW-Mitglieder kostenfrei, für Nicht-Mitglieder 5,00 €
    Seit 1973 besteht die SFE (Schule für Erwachsenenbildung) als basisdemokratisches Projekt: kein Direktor, keine Noten. Bezahlt werden die Lehrkräfte von den Schüler_innen, die gemeinsam über alle organisatorischen Fragen abstimmen ...

     

     14. Dezember 2017, 19.00 Uhr, Curiohaus, Raum GBW, Rothembaumchaussee 15, 20148 Hamburg
    Bildungsclub: Vorstellung der Studie „BYOD. Start in die nächste Generation“
    verschoben vom 12. auf den 14.12.
    Grund der Verschiebung: Frau Anja Schwedler von der Uni Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaften, kann uns zu dem Termin die Ergebnisse der Studie „BYOD. Start in die nächste Generation“ vorstellen, an der sie mitgewirkt hat. Es geht um digitales Lernen in Hamburger Schulen. BOYD steht für „Bring your own device“, dort sollen Schülerinnen und Schüler künftig ihre eigenen mobilen Computer im Unterricht nutzen.
    Die Studie stellt die wissenschaftliche Evaluation des Pilotprojekts dar, an dem sechs Hamburger Schulen, drei Stadteilschulen und drei Gymnasien, teilgenommen haben.
    Zu finden unter https://www.ew.uni-hamburg.de/einrichtungen/ew1/medienpaedagogik-aesthetische-bildung/medienpaedagogik/dokumente/byod-bericht-final.pdf
    Kontakt: sigridk.strauss@web.de

     

     22. Dezember 2017 bis 5. Januar 2018, Hamburg
    Weihnachtsferien
    www.weihnachten.me
    Weihnachtsbäckerei www.weihnachtsbaeckerei.com/index.cfm
    Weihnachtsweltkalender www.wildweb.de/weihnachten/advent/kalender.html

     

     24. Dezember 2017
    Heiligabend

     

     25. und 26. Dezember 2017
    Weihnachten

     

     31. Dezember 2017 - Silvester
    Die Hamburger Tradition des Rummelpottlaufens wiederentdeckt:
    Rummel, rummel, Rooken,
    giff mi 'n Appelkooken
    lott mi nich to lange stohn
    ik mutt noch een Huus wieder gohn
    een Huus wieder wohnt een Snieder
    een Huus achter wohnt een Slachter
    haut de Katt den Steert af,
    haut emm nich to koort af,
    loot een lütten Stummel an,
    dormit he wedder wassen kann,
    een Huus vörder wohnt een Möörder
    een Hus achteran da wohnt de Wiehnachtsmann

    Witten Tweern, swatten Tweern
    ole Wieber geeft nich geern

    Rummel, rummel, Ruttsche
    kreeg ik noch een Futtsche?
    Kreeg ik keen, bliev ik stohn
    kreeg ik twee, will ik gohn
    kreeg ik dree, wünsch ik Glück
    datt de Köksch mit de Futtsches to de Schosteen rutflüggt.

    Dat ole Johr, dat nie Johr -
    sind de Futtsches noch nich gor?
    Prost Niejohr, prost Niejohr!

    Informatschoon ünner www.kaleidoskopajanis.de

     

     1. Januar 2018 - Neujahr
    ["Happy New Year, Sophie, me gal!"]

     

     6. Januar 2018:
    „Epiphanias“ (Erscheinungsfest, eigentlich das Geburtsfest Jesu Christi)
    „Heilige Drei Könige“ mit den Geschenken Gold (Reichtum und Macht - ewiges Leben - Jesus, der König), Weihrauch (ein Heilmittel - steht für Spiritualität - Jesus, der Gottessohn) und Myrrhe (ein Schmerzmittel - Ankündigung der Leiden Christi - Jesus, der Mensch)
    Caspar, Melchior, Balthasar - - - Christus Mansionem Benedicat (= „Christus segne dieses Haus“) - - -
    vorchristlich: die drei weiblichen Bethen Ambeth, Wilbeth und Borbeth. Sie bilden die göttliche Triade als Erd-, Mond- und Sonnenmutter.
    www.sagen.at/doku/forcher/weihnacht2.html
    http://geschichtsverein-koengen.de/Christentum.htm
    In Spanien, in den lateinamerikanischen Ländern und in Italien (Hexe Befana) bekommen die Kinder an diesem Tag ihre Geschenke (Heu für die Kamele der drei Weisen bereithalten!).

     

     06.01.2018, Campus Berliner Tor, HAW Hamburg, Berliner Tor 5, Hamburg
    Einstein für Kids
    Kindervorlesungen

    Zwei Vorlesungen für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren
    Vor und nach den Kindervorlesungen gibt es für alle Interessierten die Möglichkeit, sich die Ausstellung "Einstein inside – 100(+) Jahre Allgemeine Relativitätstheorie" anzuschauen.
    https://www.haw-hamburg.de/schulcampus/specials/einsteinveranstaltung/einstein-fuer-kids.html

     

     Das Schul- und Kita-Programm
    Di, 9.1.2018 | 9:30 und 12 Uhr, Elbphilharmonie, Großer Saal, Hamvurg
    ♬ New York, New York
    Klasse 9-10
    »Die Stadt, die niemals schläft« wird New York gerne genannt. Langeweile kommt hier so schnell nicht auf – schon gar nicht am Broadway, der berühmten Straße mit den vielen Musical-Theatern: Jeden Abend wird hier gesungen, gelacht und getanzt, dass es nur so kracht.&xnbsp; Die Junge Deutsche Philharmonie bringt diesen Sound nun in die Elbphilharmonie: in packenden Orchesterstücken, rhythmischem Jazz und schaurigen Klängen aus New Yorks Unterwelt.
    Dauer: ca. 60 Min.

    ♬ Rhythm of Life
    Klasse 7-8
    Nach einem mitreißenden Auftakt in der ersten Elbphilharmonie-Saison spielen erneut Schüler für Schüler im Großen Saal. Während sich die Musiker des Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester beim schwungvollen Dornröschen-Walzer oder zackig-argentinischen Malambo in virtuose Instrumenten-Tänzer verwandeln, entführt die Cellistin Teresa Beldi in die bewegte Klangwelt des französischen Komponisten Lalo. Spätestens bei den Dance-Hits »Shackles« und »Rhythm of Life« reißt das The Young ClassX Solistenensemble das Publikum von den Sitzen – Muskelkater vorprogrammiert!
    In Kooperation mit The Young ClassX
    Di, 27.2.2018 | 9:30 und 12 Uhr
    Dauer: ca. 60 Min. | Elbphilharmonie Großer Saal

    ♬ Elphi vor, noch ein Tor!
    Klasse 5-6
    Laola-Feeling in der Elbphilharmonie: Pünktlich zum WM-Jahr ist bei den Symphonikern Hamburg das Fußballfieber ausgebrochen. Gemeinsam mit Moderator Juri Tetzlaff machen sich Streicher, Bläser und Schlagzeuger auf die Suche nach den Gemeinsamkeiten von&xnbsp; Hochleistungssportlern und Profimusikern und spielen nach einem knallharten Training um den heiß begehrten Elphi-Pokal. Da darf natürlich auch das Publikum mitmachen!
    Di, 27.3.2018 | 9:30 und 12 Uhr
    Dauer: ca. 60 Min. | Elbphilharmonie Großer Saal

    Tickets: € 5 pro Person
    Beratung und Information mitmachen@elbphilharmonie.de
    https://www.elbphilharmonie.de/de/schule-und-kita

     

     16. Januar 2018, 19.30 Uhr: GEST-Sitzung

     

     20.01.2018, 10 bis 16 Uhr, Wichern-Schule, Horner Weg 164, 22111 Hamburg
    JuBi - Die JugendBildungsmesse:
    Messe für Schüleraustausch, High School, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste
    Der Eintritt ist frei.
    Anmeldung und weitere Informationen http://weltweiser.de/jugendbildungsmessen/hamburg-schueleraustausch-auslandsjahr.htm
    Quelle: https://bildungsklick.de/termin/jubi-die-jugendbildungsmesse-messe-fuer-schueleraustausch-high-school-sprachreisen-praktika-au-31/
    Übersicht: https://bildungsklick.de/termine/?page=1

     

     20.01.2018, Hamburg
    JuBi - Die JugendBildungsmesse: Messe für Schüleraustausch, High School, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste

    07.04.2018 Hamburg
    JuBi - Die JugendBildungsmesse: Messe für Schüleraustausch, High School, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste
    https://bildungsklick.de/termine/bundesland/hamburg/
    Termine bundesweit: https://bildungsklick.de/termine/?page=1

     

     »Jugend musiziert«
    ♬ 27. und 28. Januar 2018, Hamburger Konservatorium, Sülldorfer Landstraße 196, 22589 Hamburg
    Regionalwettbewerb Hamburg Süd/West

    2. und 3. Februar 2018
    Regionalwettbewerb Hamburg Nord
    Staatliche Jugendmusikschule Hamburg, Mittelweg 42, 20148 Hamburg

    2. und 3. Februar 2018
    Regionalwettbewerb Hamburg Ost
    Junge Musikakademie Hamburg, Bergstedter Chaussee 110, 22395 Hamburg

    10. und 11. Februar 2018
    Sonderwertung Pop
    Hamburger Konservatorium, Haus Flachsland, Bramfelder Straße 9, 22305 Hamburg

    23. - 25. März 2018
    Landeswettbewerb Hamburg
    Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
    Infos unter www.jugend-musiziert-hamburg.de/termine/terminuebersicht/

     

     Februar 2018, Campus Berliner Tor, Hamburg
    Aktionstag Fliegen
    Zusammen mit dem Faszination Technik Klub bieten wir Schnuppervorlesungen, Speeddating mit Unternehmen, Experimentierstationen und Workshops an.
    Los geht es von 9:00 bis 14:30 Uhr für Schulklassen mit Schnuppervorlesungen und einem Speeddating mit Unternehmen.
    Ab 15:00 Uhr öffnen die Experimentier- und Mitmachstände und Flugsimulatoren für die ganze Familie, ab 16:00 Uhr warten Vorlesungen, Workshops und Berufs- und Studienorientierungsangebote für verschiedene Altersklassen.
    Information & Anmeldung ab Januar unter
    www.faszination-fuer-technik.de
    www.haw-hamburg.de/schulcampus

     

     02. Februar 2018, Hamburg:
    Halbjahrespause (schulfrei)
    1989 als Arbeitszeitverkürzung für Lehrer_innen eingeführt. Dies sollte mit Neueinstellungen verbunden werden.

     

     9. bis 25. Februar 2018, Pyeongchang (200 Kilometer östlich der Hauptstadt Seoul), Südkorea
    „XXIII. Olympische Winterspiele 2018“
    Motto: «New Horizons» (Neue Horizonte)
    Budget: 1,53 Milliarden Dollar für die Organisation; 6,3 Milliarden Dollar für Investitionen (Infrastruktur)
    Sportstätten: Pyeongchang/Alpensia Resort (Eröffnungs- und Schlussfeier, Ski alpin, Ski nordisch, Biathlon, Bob/Schlitteln/Skeleton); Jungbong (45 km südwestlich; Ski alpin/Abfahrt und Super-G); Bokwang Phoenix Park (45 km westlich; Ski Freestyle, Snowboard); Gangneung (40 km östlich; Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Eishockey, Shorttrack)
    Olympisches Dorf: Dörfer in Pyeongchang und Gangneung
    Paralympics: 9. bis 18. März 2018 (Budget: 97,4 Millionen Dollar)
    Quelle Link

     

     12. Februar 2018
    „Rosenmontag“

     

     14. Februar 2018:
    „Valentinstag“

     

     15. Februar 2018, 17.30-20.30 Uhr, GEW, Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg
    Tagung zum Stand der Umsetzung des „Aktionsplans für Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“
    für alle Interessierten
    mit Imbiss und Getränken
    für GEW-Mitglieder kostenfrei, für Nicht-Mitglieder 5,00 €, ermäßigt 3,00 €
    Anmeldung bis zum 10.02.2018 unter info@gew-hamburg.de

     

     15. Februar 2018, 18:00-21:00 Uhr, LI, Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg
    „Schulleitung und Elternrat kooperieren erfolgreich“
    Gemeinsame Fortbildung für den Elternratsvorstand mit seiner Schulleitung
    Leitung: Christiane von Schachtmeyer, Andrea Kötter-Westphalen
    Information: http://li.hamburg.de/elternfortbildung

     

     16. Februar 2018, HAW Hamburg
    „Tag der Luftfahrt“
    Vorlesungen, Speeddating mit Unternehmen,...
    www.faszination-fuer-technik.de/startseite/kalender/

     

     20.02.2018 – 24.02.2018, Hannover Messe, Hannover
    didacta
    Veranstalter Deutsche Messe AG
    Anmeldung und weitere Informationen www.didacta-hannover.de
    Mehr https://bildungsklick.de/termin/didacta/
    Übersicht https://bildungsklick.de/termine/?page=1

     

     21.02.2018, 19:00-21:30 Uhr, in der Aula des Landesinstituts, Felix-Dahn-Str. 3, 20357 Hamburg
    „Eltern – Schule - Schulentwicklung“
    Angebot ausgewählter Fortbildungen aus dem Gesamtprogramm
    Information: www.li-hamburg.de/elternfortbildung

     

     22. und 23. Februar 2018, Hamburg
    Fachkongress „Teilhabe – geht doch!“
    An den zwei Kongresstagen werden verschiedene Lösungen zur Eingliederungshilfe wie das Trägerbudget ...
    Veranstalter
    BHH Sozialkontor gGmbH
    Evangelische Stiftung Alsterdorf
    f & w fördern und wohnen AöR
    Leben mit Behinderung Hamburg – Sozialeinrichtungen gGmbH
    Teilnahmegebühr: Standard 1.12.2017–31.01.2018 349,00 €
    Website des Kongresses http://fachkongress-eingliederungshilfe-hamburg.de/#
    Anmelden https://www.conftool.net/fachkongress-eingliederungshilfe/
    https://www.lmbhh.de/aktuelles/neuigkeiten/neuigkeiten-detailansicht...

     

     23. und 24.02.2018, von 9 bis 16 Uhr, Hamburg Messe
    Messe Einstieg 2018
    Eintritt frei!
    https://www.nachwuchs-handwerk.de/index.php?id=42

     

     23./24.02.2018, Berlin
    Methodische Ansätze und Problemfelder in der Schulentwicklungs- und Governance-Forschung
    1. Nachwuchstagung der Kommission Bildungsplanung, Bildungsorganisation, Bildungsrecht

    http://www.dgfe.de/tagungen_workshops.html

     

     26. Februar bis 2. März 2018
    1. Runde im Frühling
    Jugendwettbewerb Informatik

    https://www.bwinf.de/jugendwettbewerb/fragenquadrat/wann/
    https://www.bwinf.de/jugendwettbewerb/

     

     28. Februar 2018, HafenCity Universität Hamburg (HCU)
    Tagung des MINTforum Hamburg
    Von der Kita bis zur Hochschule - MINT im Bildungsverlauf
    alle Netzwerkpartner sind eingeladen, sich und ihre Arbeit im Rahmen der Tagung zu präsentieren. Die Tagung des MINTforum Hamburg richtet sich an Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Vertreterinnen und Vertreter außerschulischer Lernorte und Institutionen.
    http://mintforum.de/projekte/tagung/von-der-kita-bis-zur-hochschule-mint-im-bildungsverlauf/
    http://bildungsserver.hamburg.de/aktuell/

     

     1. bis 3. März 2018, Rostock
    Bundesjugendkonferenz Medien (BJKM)
    bis zum 1. Oktober 2017 anmelden. Die Teilnahme kostet 60 Euro.
    https://bjkm.de/anmeldung/
    http://www.mediennetz-hamburg.de/?pid=1954

     

     01.03.2018 von 16.30 bis 20 Uhr, Handwerkskammer Hamburg
    9. Kooperationstreffen - Handwerk und Schule 2018
    Eintritt frei!
    https://www.nachwuchs-handwerk.de/index.php?id=42
    Alles im Internet - bloß wo?

     

     2. bis 4. märz 2018, in der Leuphana Universität Lüneburg, Scharnhorststraße 1, 21335 Lüneburg
    Kongress des Archivs der Zukunft „Funktionieren? Funktioniert nicht!
    Abschied vom Weiter-so
    Wie Zukunft entsteht“

    Das Archiv der Zukunft entstand vor nunmehr 15 Jahren in einer Morgenröte. Der Pisa-Irritation folgte ein Aufbruch. Nach der starken Resonanz auf den Film „Treibhäuser der Zukunft“ war die Netzwerkgründung ein Akt der Zuversicht: Wir müssen nicht nach Finnland auswandern. Es gibt auch hierzulande Schulen, die gelingen ...
    Es sollen neue Filme auf dem Kongress ihre Premiere haben

  • WIR BAUEN EINE NEUE STADT
    Über die Spielstadt Mini-München
  • VÖLLIG LOSGELÖST VON DER SCHULE
    Über das entfesselte Lernen und Zusammenleben auf einer Schülerakademie in den Sommerferien
  • Spider-Man, Hartz-IV-Möbel und die Flüchtlinge
    Ein Film über Van Bo Le-Mentzel. Ein Held in postheroischen Zeiten
  • Eine radikale Veränderung der Bildung
    Beobachtungen über 10 Jahre in dem von Daniel Barenboim initiierten Musikkindergarten Berlin
  • Mathematik in den Bäumen
    Über die Ideen und die Arbeit des Mathematikdidaktikers Martin Kramer (Uni Freiburg).
  • Die Filme weisen in eine Richtung, die für das künftige Archiv der Zukunft wegweisend werden könnte: Abschied von einem zu kurz gegriffenen Modelldenken ...
    Mail-Adresse: geschaeftsstelle@adz-netzwerk.de
    www.leuphana.de/

     

     05.03. - 16.03.2018, Hamburg
    Frühjahrsferien
    30.04. ist ein Brückentag
    www.schulferien.org/Hamburg/hamburg.html
    Jugendreisen

     

     8. März 2018: Internationaler Frauentag.
    www.frauentag-hamburg.de/index.html
    www.frauenkompetenz.de
    www.frauenfestival.de
    www.gleichberechtigung-goes-online.de/
    http://pinkstinks.de/mitmachen/
    www.frauennews.de/archiv/texte2003/frauentag2004.htm
    englisch: www.internationalwomensday.com

     

     19. März 2018
    Internationaler Aktionstag: „Equal Pay Day“
    Um im Jahr durchschnittlich das Gleiche zu verdienen wie ihre männlichen Kollegen, müssen Frauen zurzeit bis zum 21. März des darauf folgenden Jahres arbeiten. Ein guter Grund, den internationalen Aktionstag "Tag für gleiche Bezahlung" auf dieses Datum zu legen. ...
    Initiatorinnen waren die amerikanischen Business and Professional Women (BPW/USA), die 1988 die â€?Red Purse Campaignâ€? ins Leben riefen, um auf die bestehende Lohnkluft hinzuweisen. ... Die roten Taschen, die Frauen am Equal Pay Day tragen, stehen für die roten Zahlen in ihren Geldbörsen.
    Weitere Informationen
    www.equalpayday.de
    http://www.bpw-germany.de/aktivitaeten/termine/termindetailansicht/datum/2015/03/20/20032015/
    www.bpw-germany.de/aktivitaeten/termine/

     

     23.03.2018 bis 22.04.2018, Mo-Do 15.00 bis 23.00 Uhr, Fr,Sa 15.00 bis 24.00 Uhr, So 14.00 bis 23.00 Uhr, Gründonnerstag 15.00 bis 24.00 Uhr, Ostersonntag 14.00 bis 24.00 Uhr, Karfreitag geschlossen, Mi Familientag mit stark ermäßigten Preisen, Heiligengeistfeld (U-Bahn Feldstraße), Hamburg
    Frühlingsdom
    in Hamburg,
    freitags 22.30 Uhr Feuerwerk, in der Osterwoche auf den Gründonnerstag vorverlegt
    Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U Feldstraße, U St. Pauli, U Messehallen, S Landungsbrücken, Buslinien 111, 112, 36, 37, MetroBus 9, Rückfahrt mit den Nachtbuslinien 602 (Feldstraße), 601, 607, 608, 609 (St. Pauli)
    Eintritt frei.
    Siehe Hamburger Dom

     

     25. März 2018
    (letzter Sonntag im März):
    Beginn der Sommerzeit (die Uhr wird um eine Stunde vorgestellt)
    Eselsbrücke: Im Frühjahr stellt der Wirt Stühle und Tische VOR das Lokal, im Herbst stellt er sie wieder ZURÜCK.

     

    30. März 2018
    Karfreitag

     

     30. März 2018, 09:00 – 11:00 Uhr, Hamburger Arbeitsassistenz, Schulterblatt 36, 20357 Hamburg
    Informationsveranstaltung für Schülerinnen und Schüler im AvDual und ESF Projekt „dual & inklusiv“ sowie deren Eltern und die Pädagoginnen und Pädagogen der Schulen
    Mail: info@hamburger-arbeitsassistenz.de
    www.hamburger-arbeitsassistenz.de

     

     1. April und 2. April 2018:
    Ostern

     

     2. April 2018
    Weltautismustag
    www.abc-autismus.de
    www.lmbhh.de

     

     07.04.2018, 10 bis 16 Uhr, Gymnasium Oberalster, Alsterredder 26, 22395 Hamburg
    Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste
    Aus- und Weiterbildung
    Bildung und Gesellschaft
    Internationales
    Schule
    JuBi - Die JugendBildungsmesse: Messe für Schüleraustausch, High School, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste
    Veranstalter weltweiser - Der unabhängige Bildungsberatungsdienst
    Der Eintritt ist frei!
    Anmeldung und weitere Informationen http://weltweiser.de/jugendbildungsmessen/schueleraustausch-hamburg-auslandsjahr.htm
    https://bildungsklick.de/termin/jubi-die-jugendbildungsmesse-messe-fuer-schueleraustausch-high-school-sprachreisen-praktika-au-44/
    Pbersicht https://bildungsklick.de/termine/?page=1

     

     11. und 12.04.2018, Elbcampus, Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg
    Mädchenwirtschaft 2018
    Mit Voranmeldung.
    Eintritt frei!
    https://www.nachwuchs-handwerk.de/index.php?id=42
    Alles im Internet - bloß wo?

     

     14. bis 16. April 2018, Hamburg
    Das »klangfest«
    www.klangfest.de
    www.kinderkinder.de

     

     Hamburg: Termine
    Abitur 16.04. bis 02.05.2018

    Nachschreibtermin Abitur 22.05. bis 28.05.2018

    Erster allgemeinbildender Schulabschluss (StS)
    Englisch / Sprachfeststellungsprüfung 04.05.2018
    Deutsch 15.05.2018
    Mathematik 17.05.2018

    Mittlerer Schulabschluss (StS, Gy)
    Englisch 14.05.2018
    Deutsch 16.05.2018
    Mathematik 18.05.2018

    Nachschreibtermin erster allgemeinbildender Schulabschluss und mittlerer Schulabschluss
    Deutsch 25.05.2018
    Mathematik 28.05.2018
    Englisch 29.05.2018

    Schriftliche Überprüfung (Gy 10)
    Deutsch 05.02.2018
    Mathematik 07.02.2018
    Fremdsprache 12.02.2018

    Nachschreibtermin schriftliche Überprüfung
    Deutsch 22.05.2018
    Mathematik 23.05.2018
    Fremdsprache 24.05.2018

    Nachprüfungen erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA), mittlerer Schulabschluss
    (MSA), schriftliche Überprüfung (sÜ)
    sÜ: Deutsch 13.08.2018
    sÜ: Mathematik 14.08.2018
    sÜ: Fremdsprache 15.08.2018
    ESA / MSA: Deutsch 16.08.2018
    ESA / MSA: Mathematik 17.08.2018
    ESA / MSA: Englisch 20.08.2018
    www.hamburg.de/abschlusspruefungen/

     

     18. April 2018, 9.oo bis 16.oo Uhr, Flughafen Hamburg, Terminal Tango
    „Abheben zum Traumjob!“
    21. JOBWOCHE
    www.weiter24.de
    weitere Termine: http://www.hamburg-jobmesse.de/
    Alles im Internet - bloß wo?

     

     19. April 2018, 8.30 bis 15.00 Uhr Flughafen Hamburg, Terminal Tango
    „12. TALENTE kompakt“, die Ausbildungs- und Studienmesse
    Traum-Ausbildungsplatz oder dein Wunschstudium
    www.talente-kompakt.de/
    Alles im Internet - bloß wo?

     

     20.04.2018 von 14 bis 17 Uhr, Handwerkskammer Hamburg
    „Azubi Speed Dating 2018“
    Eintritt frei!
    https://www.nachwuchs-handwerk.de/index.php?id=42

     

    MIT MUT - Girls' Day - Der Mädchenzukunftstag 26. April 2018 (am vierten Donnerstag im April): Sechzehnter Hamburger TöchterTag - Girls' Day - Mädchenzukunftstag
    „Girls' Day“
    „Boys' Day“
    Alter: ab 10 Jahre bis 20 Jahre
    Schwerpunktmäßig Schülerinnen der 6. und 7. Klassen erhalten die Möglichkeit, Betriebe zu besuchen, in denen ihre Eltern, Verwandte oder Bekannte arbeiten, um dort interessante Berufe kennen zu lernen. "...diese Idee stammt aus den USA. Sie wird dort seit 1993 erfolgreich durchgeführt. Am â€?Daughters' Day' begleiten Mädchen ihre Eltern oder andere Erwachsene zur Arbeit, schnuppern in den Betrieb, sammeln erste praktische Erfahrungen. Die Mädchen entdecken, wie viele Berufe ihnen offen stehen. Der â€?TöchterTagâ€? will Mädchen Mut machen, sich weite Ziele zu stecken und eigene Wege zu gehen jenseits traditioneller Rollen."
    Gemeinsam mit den Jungen könnte ein Projekttag geplant werden, um ihre Zukunftsvorstellungen in Bezug auf Beruf und Familie zu thematisieren. Berufstätige Frauen brauchen Partner, die bereit sind, Familienarbeit zu übernehmen.
    Grundsätzlich haben sich dafür zwei Wege bewährt: Unternehmen und Behörden laden ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, ihre Töchter mit zur Arbeit zu bringen. Oder: Unternehmen und Behörden öffnen sich für interessierte Mädchen und bieten Plätze über die Internetseite www.girls-day.de an.

    Liste mit Internet-Links
    www.girls-day.de/Girls_Day_Info, auch
    www.boys-day.de und
    www.hamburg.de/wasfuerjungs/ und
    www.neue-wege-fuer-jungs.de sowie
    www.raznetz.de
    www.bildungsserver.de/link/girls_day
    www.girls-day.de/Eltern
    www.bildungsserver.de/Girls-und-Boys-Day-Zukunft-fuer-Maedchen-und-Jungen--4173.html
    www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?...

     

     1. Mai 2018: Tag der Arbeit / Maifeiertag.
    www.dgb-hamburg.de
    www.gewerkschaftshaus-hamburg.de

     

     2. Mai 2018:
    Aufruf zum „computerfreien Tag“ [heute bleibt der PC aus, Siesta machen USB und Maus],

     

     5.5.2018
    200. Geburtstag von Karl Marx
    www.marx200.org

     

     Mo 07.05.2018 - Fr 11.05.2018, Hamburg
    Ferien Himmelfahrt/Pfingsten
    www.hamburg.de/ferien-und-feiertage/
    Ferienkalender 2018

     

    10. Mai 2018, Christi Himmelfahrt

     

     10. Mai - 13. Mai 2018, 10.00-24.00 Uhr (So bis 21.00 Uhr), Baumwall/Landungsbrücken/St.-Pauli-HafenstraÃ?e bis Fischmarkt:
    829. Hamburger Hafengeburtstag - Das größte Hafenfest der Welt mit traditioneller Ein- und Auslaufparade -
    Eintritt frei
    Folgetermin:
    10. Mai - 12. Mai 2019
    Weitere Informationen unter www.hamburger-hafengeburtstag.de
    www.hamburg.de/hafengeburtstag

     

     13. Mai 2018 (immer am zweiten Sonntag im Mai):
    Muttertag
    www.wellcome-online.de
    www.2006muetter.de

     

     15. Mai 2018: Internationaler Tag der Familie

     

     15./16. Mai 2018, 8.30-14.45 Uhr, edel-optics.de Arena (ehem. Inselparkhalle), Kurt-Emmerich-Platz 10–12, 21109 Hamburg
    vocatium
    Eintritt frei&xnbsp;
    www.erfolg-im-beruf.de/vocatium/vocatium-hamburg-sued/

     

     20. Mai und 21. Mai 2018
    Pfingsten

     

     20. Mai bis 21. Juni 2018 (jedes Jahr), bewerben
    für das „Schotstek-Stipendium“
    Schotstek, Alsterufer 30, 20354 Hamburg, info@schotstek.com
    Programm für starke Schüler/Schülerinnen mit Migrationshintergrund, die kurz (1 Jahr) vor ihrem Abitur stehen.
    www.schotstek.com
    Das neue Stipendium startet Ende September 2015.
    Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen www.schotstek.com/wer
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10206398144410506&set=gm.375851802623345&type=1&relevant_count=1

     

     1. bis 17. Juni 2018, Ottenser Hauptstraße 1, 22765 Hamburg
    STAMP - Festival The Street Arts Melting Pot
    Platz der Republik / Denkmal, Platz der Republik / Wiese, Mercado / Ottenser Straße, Neue Große Bergstraße / Tunnel, Neue Große Bergstraße / Haspa, Goethe-Platz, Große Bergstraße / IKEA, Untere Große Bergstraße, Bruno-Tesch-Platz
    Das Festival der internationalen Straßenkunst sucht in Europa seinesgleichen.
    www.hamburg.de/stamp-festival/

     

     1. bis 17. Juni 2018: Stadtteilkulturfest altonale 20 kunst altonale, literatur altonale, theater altonale
    Theater-Aufführungen auf Balkonen (Bewerbungen unter www.altona-mach-auf.de)
    altonale bücher-flohmarkt (Reitbahn/Ecke EulenstraÃ?e am roten Pavillon)
    Community Dance (Der Stadtteil tanzt, Gemeinschaftstanz)
    Weitere Informationen unter www.altonale.de
    www.hamburg.de/altonale/

     

     3. bis 10. Juni 2018, Zeise kinos, B-movie, Filmraum, 3001 Kino, Hamburg
    20. Mo&Friese KinderKurzFilmFestival
    E-Mail: kurzfilmschule(at)shortfilm.com
    URLs: http://agentur.shortfilm.com/
    http://moundfriese.shortfilm.com/
    Wenn Du leidenschaftlicher Filmfan bist und auch gerne ins Kino gehst, dann bist Du bei uns genau richtig in der Jury des Mo&Friese KinderKurzFilmFestivals!

     

     11. - 15. Juni 2018, 09:00 bis 18:00 Uhr, Messegelände, 30521 Hannover:
    CeBIT 2018,
    »Heart of the digital world«, die größte Fachmesse für Informationstechnologie, Telekommunikation, Software und Services - und e-learning.
    Weiteres zur Messe unter www.cebit.de

     

     19./20. Juni 2018, 8.30 – 14.45 Uhr, MesseHalle Hamburg-Schnelsen GmbH, Modering 1a, 22457 Hamburg:
    „Finde Deinen Beruf: vocatium Hamburg“
    Beratungsmesse für Schülerinnen und Schüler
    Eintritt frei
    j.awolin@if-talent.de
    www.erfolg-im-beruf.de
    www.erfolg-im-beruf.de/vocatium/vocatium-hamburg-nord/
    www.messe-hamburg-schnelsen.de/termine/terminuebersicht.html
    https://www.messen.de/de/13375/hamburg/vocatium-hamburg/info
    www.hamburg.de/messe/3430780/schuelerfachmesse-vocatium-hamburg/
    www.hamburg.de/bist-du-dabei/4440798/messe-vocatium-hamburg-2015/

     

     21. Juni 2018, bundesweit
    „Tag der kleinen Forscher“
    "Entdeck, was sich bewegt!"
    ist ein bundesweiter Mitmachtag für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.
    www.tag-der-kleinen-forscher.de/home.html

     

     23.06.2018, 18 Uhr, Elbphilharmonie Hamburg
    „Die Lange Nacht des Singens“
    https://www.elbphilharmonie.de/de/spielmit

     

     27. bis 29.06.2018, Flensburg
    Jahrestagung der AG Inkluionsforschung in der DGfE
    http://www.dgfe.de/tagungen_workshops.html

     

     2018, Russland
    „FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018“
    http://de.fifa.com/worldcup/

    Fußball im Unterricht? Auf Edutags.de gibt es Unterrichtsmaterial mehr.
    http://edutags.de/taxonomy/term/16970...
    Ich warne euch, ihr Brüder Jahns,
    Vor dem Gebrauch des Fußballwahns!
    (Joachim Ringelnatz)

     

     05. Juli 2018 bis 15. August 2018
    Sommerferien in Hamburg
    Der Hamburger Ferienpass für Ferienspaß
    www.hamburg.de/ferienpass
    Erholungsreisen für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche: Tel. 250 66 20 oder www.deutsche-hilfsgemeinschaft.de
    http://www.hamburg.de/bsb/ferien/
    https://www.bildungsserver.de//Ferienkalender-280-de.html
    siehe unter dem Stichwort Jugendreisen

     

     6. und 7. Juli 2018 an der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg, Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg
    öffentliche Tagung des Arbeitskreises Historische Familienforschung (AHFF) in der Sektion Historische Bildungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
    Familienförmigkeit? Zur Geschichte und Gegenwart pädagogischer Institutionen und Organisationen. Tagung des Arbeitskreises Historische Familienforschung (AHFF)
    Call for Papers:
    Bitte reichen Sie bis spätestens 30. November 2017 ein kurzes Exposé ein. Schicken Sie Ihren Vorschlag per e-Mail an Prof. Dr. Carola Groppe, Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg (groppe@hsu-hh.de) (Tel.: 040/6541-2854).
    Die Tagung ist offen für die ganze Breite disziplinärer und methodischer Zugänge zum Thema. Wünschenswert sind auch Beiträge, die konzeptuelle oder theoretische Aspekte des Themas "Familienförmigkeit" in den Mittelpunkt stellen. Die Vorträge sollen einen Umfang von 30 Minuten nicht überschreiten.
    www.dgfe.de/tagungen_workshops.html

     

     27.07.2018 bis 26.08.2018, Mo-Do 15.00 bis 23.00 Uhr, Fr,Sa 15.00 bis 24.00 Uhr, So 14.00 bis 23.00 Uhr, Mi Familientag mit stark ermäÃ?igten Preisen, Heiligengeistfeld (U-Bahn FeldstraÃ?e), Hamburg
    Sommerdom
    in Hamburg,
    freitags 22.30 Uhr Feuerwerk
    Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U Feldstraße, U St. Pauli, U Messehallen, S Landungsbrücken, Buslinien 111, 112, 36, 37, MetroBus 9, Rückfahrt mit den Nachtbuslinien 602 (FeldstraÃ?e), 601, 607, 608, 609 (St. Pauli)
    Eintritt frei.
    Siehe Hamburger Dom

     

     25. August 2018, 11–18 Uhr, Rathaus-Innenhof, Börsensäle II und III und im Albert-Schäfer-Saal im Obergeschoss der Handelskammer, Adolphsplatz 1, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
    15. Hamburger Familientag
    Eintritt frei
    #familientagHH
    www.hamburg.de/familientag/

     

     09. bis 11.09.2018, Flensburg
    Transnationale Perspektiven auf Schule und Bildung. Jahrestagung der Kommission Schulforschung und Didaktik
    http://www.dgfe.de/sektionen-kommissionen/sektion-5-schulpaedagogik/kommission-schulforschung-und-didaktik/kommissionstagung-2018.html
    http://www.dgfe.de/tagungen_workshops.html

     

     24. bis 26.09.2018, Lüneburg
    Jahrestagung der Kommission Arbeitsgruppe Empirische Pädagogische Forschung
    http://www.dgfe.de/tagungen_workshops.html

     

     17. bis 21. September 2018, jeweils ab 9.00 Uhr, Rathaus, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
    „Jugend im Parlament“
    Bewerben können sich alle Hamburgerinnen und Hamburger zwischen 15 und 21 Jahren, allerdings nur einzeln. Die Anmeldung muss folgende Angaben enthalten: Vorname, Name, vollständige Anschrift, Geburtsdatum, telefonische Erreichbarkeit, E-Mail, Name und Anschrift der Bildungseinrichtung oder des Arbeitgebers.
    Anmeldeschluss ist der 20. Oktober 2017.
    E-Mail: veranstaltungen@bk.hamburg.de
    Mehr https://www.hamburgische-buergerschaft.de/jugend-im-parlament/
    Online-Anmeldung https://www.hamburgische-buergerschaft.de/jugend-im-parlament/4455482/jugend-im-parlament/

     

     Herbst 2018, 15 – 19 Uhr, Berufliche Schule für Banken, Versicherungen und Recht mit Beruflichem Gymnasium St. Pauli (BS11), Budapester Straße 58, 20359 Hamburg
    Messe parentum - Schule – und dann? Hilfreiche Impulse für Jugendliche und Eltern
    Eintritt frei
    https://www.erfolg-im-beruf.de/parentum-hamburg.html

     

     1. Oktober 2018
    „Europäischer Tag der Elternmitarbeit“

     

     01. Oktober bis 12. Oktober 2018
    Herbstferien in Hamburg
    Ferienkalender 2018

     

     3. Oktober 2018: Tag der Deutschen Einheit
    www.tag-der-deutschen-einheit.de
    www.hamburg.de/politische-bildung

     

     3. Oktober 2018, ARD
    „Maus-Türöffnertag“
    www.die-maus.de
    E-Mail maus@wdr.de

     

    Schulprojekt »tierisch engagiert« 4. Oktober 2018:
    „Welttierschutztag“
    www.tierisch-engagiert.de

     

     5. Oktober 2018:
    Welttag des Lehrers (UNESCO) - und was ist mit der Lehrerin?
    www.ei-ie.org

     

     28. Oktober 2018 (letzter Sonntag im Oktober): Ende der Sommerzeit (die Uhr wird um eine Stunde zurückgestellt)

     

    31. Oktober 2018: Reformationstag (kirchlicher Feiertag, schulfrei in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen)
    2017 war schulfrei in ganz Deutschland.

     

    31. Oktober 2018:
    Hallo Hamburg! - „Halloween“

     

    1. November 2018: Allerheiligen (kirchlicher Feiertag, schulfrei in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland)

     

     8. November 2018, 16.45 Uhr bis ca. 22.30 Uhr, verschiedenen, zentralen Plätze, Metropolregion Hamburg
    LANGE NACHT DER INDUSTRIE
    Die Veranstaltung ist für die Besucher kostenfrei
    Melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an.
    https://www.langenachtderindustrie.de/standorte/hamburg/region.html
    www.facebook.com/industrienacht

     

     9. November 2018: Reichspogromnacht
    In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 brannten jüdische Synagogen in ganz Deutschland. Angehörige von Verbänden der NSDAP zertrümmerten unter dem Beifall, der Ignoranz und Indifferenz, aber auch unter offenem Widerspruch der nichtjüdischen Deutschen die Schaufenster jüdischer Geschäfte, demolierten Wohnungen und misshandelten ihre Bewohner. Weit mehr als 1.300 Menschen starben, mehr als die Hälfte aller Synagogen oder Gebetshäuser in Deutschland und Österreich wurde stark beschädigt oder ganz zerstört. 30.000 männliche Juden wurden in die Konzentrationslager Sachsenhausen, Dachau und Buchenwald verschleppt. Der Antisemitismus der Deutschen, bis dahin schon in Gesetzen wirksam, bedrohte erstmals offen das Leben der deutschen Juden.
    Das Portal „Lernen aus der Geschichte“ bietet Pädagogen/innen umfangreiche Materialien für den Unterricht zum 9. November 1938 an.
    www.bildungsserver.de/link/geschichte_reichspogromnacht

     

     09./10.11.2018, Berlin:
    Methodenausbildung in der Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung.
    Stand, Perspektiven und Kontroversen

    SAVE THE DATE: Der Vorstand der DGfE plant diese Fachtagung mit dem Arbeitstitel "Methodenausbildung in der Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung. Stand, Perspektiven und Kontroversen" in Berlin durchzuführen. Weitere Informationen folgen,
    Kontakt: Susan Derdula, buero@dgfe.de.
    www.dgfe.de/tagungen_workshops.html

     

     16. November 2018: „Tag der Toleranz“

     

     Bis 2019, Hamburg
    Im Rahmen des Schulbauprogramms
    investiert die Stadt von 2013 bis 2019 rund 270 Millionen Euro in den Neubau und die Sanierung von Schulsporthallen,
    rund 70 zusätzliche Hallenfelder (BSB Newsletter, Juli 2015, BSB-PM: Hamburg investiert in den Schulsport, 9. Juli 2015)

     

     ab 2019, Hamburg-Steilshoop
    „Campus Steilshoop“
    mit der Grund- und Stadtteilschule am See, einem Quartierszentrum mit den vor Ort tätigen Bildungs- und Beratungseinrichtungen,
    ein 35-Millionen-Euro-Projekt
    (Hamburger Wochenblatt aus Wandsbek, 20.10.2015, www.hamburger-wochenblatt.de/wandsbek/lokales/campus-schrumpft-d27505.html)

     

     bis 2020, Bund und Länder:
    Studium: Studienanfängerquote auf 40% eines Jahrganges erhöhen, Ausbau der Fachhochschulen und der dualen Studienangebote, bis 2020 275.000 zusätzliche Studienplätze schaffen, Studium ohne Abitur für Meister, Techniker, Fachwirte und Begabte(?)
    Beschlossen auf dem Bildungspolitikergipfel, 22. Oktober 2008 (so genannter Bildungsgipfel)
    (ARDtext, 23.10.08, Seite 126, 127, 143, ZDF-text, 23.10.08, Seite 127, 157f)

     

     Bis 2020, Hamburg
    Hamburg will den CO2-Ausstoß um 40% verringern, bis 2050 sogar um 80%.
    2011 war Hamburg Umwelthauptstadt Europas,
    ★ European Green Capital ☆
    www.umwelthauptstadt.hamburg.de
    I Hamburg

     

     Frühjahr 2020, 8.00-18.00 Uhr, Hamburg, Bürgerschaftswahl. Die Bürgerschaft ist das Landesparlament des Stadtstaates Hamburg. Der/Die Erste Bürgermeister/in ist gleichzeitig Ministerpräsident/in des deutschen Bundeslandes Hamburg.
    Die neuen Stimmzettel zur Bürgerschaftswahl können angeschaut werden unter
    www.hamburg.de/hamburg-wahlen/2644256/stimmzettel.html
    Wie wird gewählt: Infos
    www.hamburg.de/contentblob/2710688/data/wahlrechtbroschuere-2011.pdf
    Bürgerschaft: 5 Stimmen für die Landesliste (Sitzverteilung), 5 für die Wahlkreisliste (Personen)
    Allgemeine Wahl-Infos:
    www.statistik-hamburg.de

     

    Wissenschaftsjahr 2012 -
    Zukunftsprojekt ERDE
    Das Wissenschaftsjahr steht im Zeichen der Forschung für nachhaltige Entwicklungen. ... Das Wissenschaftsjahr Zukunftsprojekt ERDE wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) getragen.
    Das Dossier für den Schulbereich bietet u.a. Themenportale, Unterrichtsmaterialien und Medientipps.
    www.bildungsserver.de/Wissenschaftsjahr-2012-Zukunftsprojekt-in-der-Schule-10031.html
    Link
    www.wissenschaft-im-dialog.de

     

     Das Hamburger Klimaschutzkonzept 2007-2012:
    www.klimawettbewerb.net

     

     Das EU-Bildungsprogramm 2007-2013:
    „EU-Bildungsprogramm Lifelong Learning“
    Anfang 2007 starteten die neuen EU-Bildungsprogramme. Das neue Lifelong Learning Programme (LLP) fasst das Programm LEONARDO DA VINCI (berufliche Bildung) sowie die bisherigen SOKRATES-Aktionen COMENIUS (Schulbildung), ERASMUS (Hochschulbildung) und GRUNDTVIG (Erwachsenenbildung) als sektorale Programme unter einem gemeinsamen Dach zusammen.
    Internetseiten der Europäischen Kommission, die dazu informieren:
    www.bildungsserver.de/link/llpp
    www.bildungsserver.de/link/llp2007-2013
    Internetseite zu LLP der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB):
    www.bildungsserver.de/link/nabibbpll

    Englisch: http://ec.europa.eu/education/programmes/newprog/index_en.html

     

     Planetarium Hamburg, Hindenburgstr. 1 b (U-Bahn Borgweg, MetroBus 20, Bus 118), 22303 Hamburg, Hamburger Stadtpark:

    „Der Sternenhimmel als Podcast.“
    Zusammen mit dem Hamburger Abendblatt präsentieren wir Ihnen monatlich den aktuellen Sternenhimmel. Direkt anhören oder auf mp3-Player mit nach drauÃ?en nehmen.


    Link

    Tel. 428 86 52 10
    Im Internet unter www.planetarium-hamburg.de/html_4/index.php

     

    Ab sofort, in den Kundenzentren der Bezirke und den öffentliche Bücherhallen, Hamburg:
    „Familienratgeber Hamburg“,
    130 Seiten mit Themen wie Schwangerschaft, Geburt, Kinderbetreuung und Finanzen -
    viele hilfreiche Adressen -
    die Broschüre gibt es als Download im Internet unter www.familie.hamburg.de
    Stiftung Hamburger Ã?ffentliche Bücherhallen, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
    < www.buecherhallen.de

     

     Noch bis zum 1. März 2015, Einsendeschluss
    Anmeldung ab Schuljahresbeginn 2017/18
    Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik
    Wettbewerb „Sei weltbewegend!“ – Verantwortungsvoll handeln – Miteinander gestalten!
    Weitere Infos unter: https://www.eineweltfueralle.de/der-wettbewerb/wettbewerb.html

     

     Noch bis zum 30. Mai 2010, Bewerbungsschluss:
    Hamburg: Für Schüler und Schülerinnen ab der 9. Klasse aus ganz Norddeutschland (Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern)
    ZMAW und Universität Hamburg: Wettbewerb »Forschen auf See 2010«, auf dem Segelschiff „Aldebaran“ (Aldebaran ist auch ein rötlicher Stern erster Größe im Sternbild des Stiers.)
    diesjähriger Schwerpunkt: Jahr der „Biodiversität“
    Weitere Infos im Internet
    www.meereswettbewerb.de
    www.zmaw.org
    www.aldebaran.org

    ALDEBARAN Marine Research & Broadcast
    Deichstraße 48-50
    20459 Hamburg
    Fon: +49 (0) 40 32 57 21 - 0
    Fax: +49 (0) 40 32 57 21 - 21
    buero@aldebaran.org

    Zentrum für Marine und Atmosphärische Wissenschaften (ZMAW)
    Susan Beddig
    Bundesstraße 53
    Fon: 040/42838-4237
    Von Mittwoch - Freitag

    Zeitschiene:
    ?

     

     2011, Hamburg, SOF - Save Our Future Umweltstiftung:

    Veranstaltungskalender: Link

     

    Schulprojekt »tierisch engagiert« ab 14. Dezember 2005: Verein Vier Pfoten und Erna-Graff-Stiftung für Nutztiere starten das
    Schulprojekt »tierisch engagiert« zum Thema Nutztiere.
    Verfügbar sind Unterrichtsmaterialien für alle Stufen bei
    Vier Pfoten, Altonaer Str. 57, 20357 Hamburg,
    im Internet unter www.tierisch-engagiert.de

     

    Das volle Programm:
    beim Jugendinformationsdienst (JIZ)
    Informationen unter www.kinder.hamburg.de oder
    Informationen unter www.kindernetz-hamburg.de/list.php

     

    Internetdiskussion:
    Diskussion Hamburger Haushalt

    Schuldenfrei bis 2016!
    Teilnehmer Steiner hat es probiert: Sein Haushaltsentwurf weist im Jahr 2016 ein Guthaben von ca. 3,4 Mio Euro aus.

    Der Preis allerdings ist hoch - 24 Produktbereiche wurden auf 50% gekürzt. Standardbegründung: „Fällt leider einem ausgeglichenen Haushalt zum Opfer.“ Aber immerhin, einige Bereiche wurde sogar noch aufgestockt. Dazu zählt Wissenschaft (110%), Schulen (110%) und Kindertagesbetreuung. Mehr als 5 Mrd. Euro Zinsen müssten bis 2016 dennoch gezahlt werden.
    „So bleibt uns also, meiner Meinung nach, nichts weiter übrig, als die nächsten Jahre durch ein Jammertal zu warten. Aber mit der Aussicht auf eine handlungsfähige Stadt“, meint Steiner und würde sich über ein Feedback zu seinem Haushalt freuen.

    Derzeit läuft keine Umfrage: www.hamburg-haushalt.de

     

    Elternfortbildung am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Felix-Dahn-Straße 3 (U-Bahn Schlump), 20357 Hamburg:
    im Internet unter www.li-hamburg.de/bf.2460/index.html

     

    Projekte/ Kurse zur Stärkung der Elternkompetenz (Elternbildung) im Bildungsserver
    im Internet unter www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4792

     

    2008, Hamburg:
    an der Alster, oder vielmehr: auf der Alster, auf der Elbe, auf der Bill': Alstertouren „Hamburg per Schiff/Boot“
    www.barkassenfahrt.de

    mit einer venezianischen Gondel über die Hamburgs Gewässer - na was? - â€?gondelnâ€?:
    www.gondel.de
    Einstieg ist am Steg am Bootshaus Barmeier, Eppendorfer LandstraÃ?e 180.
    Infos unter Tel: 490 09 34, Fax: 401 88 419 und Mobil: 0171 281 24 47

     

     2008, Hamburg:
    Sehenswürdigkeiten im Laufschritt: Hamburg per pedes - Stadtrundlauf mit Goesta Dreise,
    13-20 â?¬, es gibt Rabatte, ca. 7 km werden gelaufen
    Informationen unter www.touristjogging.de

     

    Schuljahr 2016/17
    Youth For Understanding (YFU)
    Stipendien an Jugendliche
    40 Länder stehen zur Wahl
    Gastfamilien gesucht!
    Jetzt Bewerbungsunterlagen anforden!
    Tel. 040-22 70 02-0, E-Mail info@yfu.de,
    Gasteltern für Schüler und Schülerinnen aus Japan, USA und Südamerika
    Informationen dazu unter Tel. 27 86 60 22 und 22 70 02-0 oder per E-Mail unter: winter-osk@yfu-deutschland.de
    über aktuelle Bewerbungsfristen informiert www.yfu.de/fristen
    www.yfu.de/gastfamilie-werden
    www.bundestag.de/ppp
    siehe auch unter dem Stichwort Jugendreisen

     

     Mini-Phänomenta,
    52 Versuche für Schulflure und Klassenzimmer
    Ausgehend von der Annahme, dass Kinder und Jugendliche unmittelbare sinnliche Erfahrungen brauchen, um mit ihrer Welt vertraut zu werden, wurde an der Universität Flensburg die Mini-Phänomenta entwickelt.
    Das Konzept sieht vor, dass die Versuche anhand von detaillierten Anleitungen von Eltern und Lehrern gemeinsam gebaut werden.
    Einzelheiten und alle Versuche finden Sie unter
    www.miniphaenomenta.de
    Mail an: info@pisa-asip.de

     

     30. November 2007: Abgabeschluss der Teilnahmeunterlagen,
    Schulwettbewerb: ISS-Schülerexperiment 2007 „Tracking the ISS - ihr Weg ist euer Ziel“,
    zu dem das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR, nicht verwechseln mit DLRG) alle Schülerinnen und Schüler in Deutschland ab der zehnten KLasse einlädt.
    Jeweils mindestens 2 Schulen sollen sich zusammenschlieÃ?en (auch die europäischen Partnerschulen beteiligen!), um die Flugbahn der Raumstattion ISS zu verfolgen, durch Berechnung der Winkel imaginärer Dreiecke mithilfe der Trigonometrie.
    Teilnahme und Infos gibt es unter www.school-in-space.de [Spaß im Space]

    Zeitplan,
    ?

    www.school-in-space.de/Meldungen.31.0.html

     

     Hamburger Puppentheater, Haus der Jugend Flachsland, Bramfelder StraÃ?e 9, 22305 Hamburg (Nähe U- und S-Bahn Barmbek)
    Di. , 23.04.2013 / 10 Uhr / ab 4 J.
    Moving Puppets Ich bin der Stärkste im ganzen Land!

    Anmeldung unter:
    Tel.: 040/67 99 94 03 und 040/511 31 16, Fax: 040/513 31 26,
    E-Mail: info@hamburgerpuppentheater.de
    Dienstag und Mittwoch www.hamburgerpuppentheater.de/20.0.html
    Sonntag www.hamburgerpuppentheater.de/19.0.html

     

     Altonaer Museum (S-Bahn Altona, Bus 115), Museumstr. 23, 22765 Hamburg:
    „Die optische Wunderkammer“ - Kurze Geschichte des Bildes vom Guckkasten über die Laterna magica bis zum frühen Film
    Tel. 428 11-3583 / -3582
    Tel. 428 135 15 43
    Informationen und Termine unter www.altonaermuseum.de
    Kinderbuchhaus, Altonaer Museum www.kinderbuchhaus.de/programm/

     

    Schulprojekt »tierisch engagiert« ab 2007: Verein Vier Pfoten und Erna-Graff-Stiftung:
    Ab 2007 soll in Deutschland eigentlich die Käfighaltung von Legehennen verboten sein. Das klingt gut! Doch viele Bundesländer wollen das Käfigverbot kippen. Wenn das gelingt, müssen etwa 30 Millionen Legehennen in weiterhin engen Drahtkäfigen ein trostloses Leben führen. Dagegen protestiert VIER PFOTEN mit der bundesweiten Hühner-Retter-Kampagne. Auch du kannst etwas tun und Hühner-Retter werden. VIER PFOTEN hat eine neue Internetseite eingerichtet: www.huehner-retter.de. Dort kannst du dich genau informieren. Mit einer Protest-E-Mail an die verantwortlichen Politiker kannst du dich dafür einsetzen, dass Hühnerkäfige verboten bleiben. Informiere auch deine Freunde und Bekannten mit einer E-Card. Denn viele Hühner-Retter können viel erreichen!â€?
    Vier Pfoten, Altonaer Str. 57, 20357 Hamburg,
    im Internet unter www.tierisch-engagiert.de
    www.huehner-retter.de

     

      01.04.2008 bis 31.12.2008
    Die Grashüpfer ANU Hamburg e.V.
    Neue Umweltkindergruppe im Hamburger Umweltzentrum immer mittwochs


    Link

     

    Ab 15.03 bis 15.11.2008, montags geschlossen, geöffnet ab 10.00 Uhr, letzter Einlass 17.00 Uhr, Rathaus, Elbufer Geesthacht, Düneberger Str. 83, 21502 Geesthacht:
    „HOGA Hochseilgarten“
    Anmeldung Tel. 04152-807 30
    10 â?¬ für Kinder von 6-10
    12 â?¬ für Jugendliche vpn 11-16
    15 â?¬ Erwachsene
    SchülerInnengruppen ab 10 Personen 10 â?¬ pro Person

    www.hoga-hochseilgarten.de

     

     Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Landesverband Hamburg e.V., Lokstedter Holt 46, 22453 Hamburg:

    www.wald2011.de
    waldpädagogische Schulstunden im Niendorfer Gehege -
    Anmeldung Tel. 53 05 560 oder im Internet unter
    www.sdw-hamburg.de
    Veranstaltungskalender Liste

     

     Cap San Diego, Bei den St. Pauli-Landungsbrücken, Vorsetzen, Ã?berseebrücke (U Baumwall), 20459 Hamburg:
    Fahrten auf der Cap San Diego
    Die Cap San Diego Betriebsgesellschaft bietet auch 2007 wieder interessante Fahrten auf der Elbe an:
    Kosten: jeweils 129,- Euro inkl. Schiffsreise, Verpflegung, Programm, Shuttle nach Hamburg bzw. nach Cuxhaven.

    Informationen über weitere Termine der â€?Klabauternächteâ€? stehen im Internet unter www.hamburg-tourismus.de.

    Öffnungszeiten: täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
    Juli - September:
    Mo-Do 10.00 bis 18.00 Uhr,
    Fr-So 10.00 bis 20.00 Uhr
    Eintritt: 6,-/4,-/2,50 Euro
    Telefon 0 40/36 54 81 und 0 40/36 42 09
    www.moduni.de
    www.capsandiego.de
    Infos Link

     

     Wildpark Eekholt, Naturerlebnisstätte, Stellbrooker Weg, Heidmühlen, Eekholt 1, 24623 GroÃ?enaspe (Anfahrt über A7 Richtung Flensburg, Abfahrt Bad Bramstedt Richtung Bad Segeberg, Bus 7504, 7951):
    16.03. bis 02.11.14
    11:30 Uhr
    14:00 Uhr
    16:00 Uhr
    �Greife und Eulen auf der Flugwiese�
    Flugvorführungen mit vielen Informationen über die Lebensweise der Greifvögel und ihre Funktionen im Ã?kosystem.
    (auÃ?er bei Regen)

    Oktober
    So. 12.10.14
    ab 11:00 Uhr Mit den Rothirschen in die Steinzeit
    Eine lang vergangene, aber lebendige Zeit. Harm Paulsen und Stefan Brocke zeigen die Verwendung von Geweih, Fell und Knochen.

    Mo. 13.10.14 bis
    Fr. 24.10.14
    14:00 Uhr Spielende Otter, stolze Adler, faszinierende Wölfe
    Ferienrundgang mit Tierfütterungen und vielen Informationen. Montag bis Freitag, Treffpunkt Flugwiese.

    Sa. 25.10.14
    18:00 â€? 21:00 Uhr Dunkel-Munkel-Nächte
    Sterne & Laterne
    Erleben Sie den nächtlichen Wildpark mit Dunkel-Munkel-Pfad, Wunschbaum, Lagerfeuer, Hexenkessel und Romantikpfad an der Osterau. Erfahren Sie mehr über das Nachtleben der Tiere an unseren beleuchteten Gehegen und lassen sich von den "Wesen der Nacht" begeistern.
    Tel. 04327-992 30
    www.wildpark-eekholt.de/veranstaltungen.htm

     

    Tanzinitiative Hamburg e.V. in der Triade, Bernstorffstr. 117, 22767 Hamburg:
    â€?Fortbildungsreihe Körperwege und Tanzâ€?

    Workshops
    www.tanzinitiative.de

     

    Gedichte für Wichteab 2. April 2007, Hamburg:
    „Gedichte für Wichte“: Die tollste Stunde der Woche für alle kleinen Leute unter 3 Jahren, die SpaÃ? an Sprache, Reimen und ersten Liedern haben:
    Zu Hause singen, Fingerspiele spielen und Bilderbücher gucken macht SpaÃ? - aber in der Gruppe, gemeinsam mit anderen Kindern und ihren Eltern, ist es noch netter. Deshalb beginnt Buchstart im April 2007 seine wöchentlich stattfindenden Gedichte-für-Wichte-Gruppen in verschiedenen Hamburger Stadtteilen. Die Teilnahme ist kostenlos und Sie können jederzeit einsteigen. Kommen Sie doch einfach mal vorbei!


    E-mail info@buchstart-hamburg.de
    www.buchstart-hamburg.de/v-gedichte-fuer-wichte.php
    www.buchstart-hamburg.de

     

    Kinderfilmring Hamburg und Jugendinformationszentrum (JIZ):
    KinderFilmRing Hamburg, Kontakt: Verena Ziegler, Kulturhaus Eppendorf, MartinistraÃ?e 40, 20251 Hamburg, Tel.: 48 15 48, Fax: 46 31 06, info@kulturhaus-eppendorf.de
    im Internet unter www.kinderfilmring.de oder
    Terminliste www.kindernetz-hamburg.de/list.php

     

     16. November 2015 bis zum 29. April 2016, Hamburg
    Wettbewerb: „Be Smart – Don’t Start“
    ist ein bundesweites Präventionsprojekt, das in Hamburg vom Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung organisiert wird.
    Kooperationspartner ist die AOK Rheinland/Hamburg, die seit Jahren die Landeshauptpreise sponsert.
    Schulklassen können sich ab Herbst anmelden.
    Homepage des Projekts www.besmart.info
    Näheres unter www.besmart.info/?section=besmart&page=einfuehrung
    www.besmart.info/?section=besmart&page=einfuehrung
    www.li-hamburg.de/spz
    www.rauchen.de

     

     16. Juni 2013, 11 Uhr, Theater Zeppelin, HoheLuftschiff, Kaiser-Friedrich-Ufer 27, 20253 Hamburg (U-Bahn Hoheluftbrücke, MetroBus 4, 5, 15):
    „Piratentöchter“
    Theatergruppe Zwergenspass
    Ab 4J
    Karten 7,- / 5,- â?¬
    theaterschule@theaterzeppelin.de,
    Tel. 422 30 62, mail@theaterzeppelin.de
    Weiteres unter www.theaterzeppelin.de/spielplan.html
    www.budnianer-hilfe.de

     

     Fundus Theater, Hasselbrookstr. 25 (Metrobuis 25, S-Bahn Landwehr), Hamburg-Eilbek
    Eintritt 7,-/6,- â?¬
    www.fundus-theater.de
    www.fundus-theater.de/spielplan/
    www.hamburger-kindertheater.de oder unter www.seiteneinsteiger-hamburg.de
    E-Mail: info@seiteneinsteiger-hamburg.de

     

    Natureum Niederelbe, 21730 Balje/Neuhaus:
    Tel. 04753-84 44 80
    Anfahrt über Stade - Wischhafen / Elbefähre - Freiburg und die B 73 Stade - Cuxhaven
    www.wattlaufen-cuxhaven.de
    www.natureum-niederelbe.de

     

     Botanischer Sondergarten Wandsbek, Walddörferstr. 273 (Bus 36, 271, 171), Hamburg:

    Termine

    Programm per Fax unter Tel. 28 05 83 64 oder www.botanischer-sondergarten.hamburg.de
    Anmeldung zu Führungen unter Tel. 693 97 34
    Botanischer Garten www.bghamburg.de

     

    PHÄNOMENTA Flensburg, Norderstr. 157-163, Flensburg (Schleswig-Holstein):
    ...
    weitere Termine und Infos unter www.phaenomenta.com

     

    Frühjahr 2009, Hamburg:
    Geführte Radtouren durch Hamburg: „Hamburg per Pedal“.

    Veranstaltungsort: ADFC-Geschäftsstelle, Wandsbeker Marktstraße 18 (Nähe U/S-Wandsbeker Chaussee)
    Tel.: 39 39 33
    Informationen Tel. 81 99 22 47
    Fahrradcheck: www.schon-gecheckt.de
    Termine: www.hamburg.adfc.de/sg-aktionen
    Gewinnspiel www.hamburg.adfc.de/sg-gewinn

    im Internet unter www.hamburg-radtour.de
    Infos über Touren www.hamburg.adfc.de

     

    Kultur Hamburg
    Link

     

    KörberForum, Kehrwieder 12 (U3 Station Baumwall), 20457 Hamburg:

    Jede Veranstaltung wird einzeln mit 14 Tagen Vorlauf zur Anmeldung freigeschaltet. Die Veranstalter möchten damit auch den Kurzentschlossenen die Möglichkeit geben, zu den Veranstaltungen zu kommen. Sammelanmeldungen und Anmeldungen per E-Mail sind nicht mehr möglich.
    Online zu einer Veranstaltung anmelden
    www.koerber-stiftung.de/bildung/aktuelles.html
    www.koerber-stiftung.de/bildungsdiskurs.html
    Weiteres unter www.koerberforum.de

     

    Kulturpalast im Wasserwerk e.V., Öjendorfer Weg 30a (U Billstedt), 22119 Hamburg:

    Tel. 82 24 56 80
    www.kultur-palast.de

     

     

     

    3. Juli 2007, 20.00 Uhr, UKE, Hörsaal der Orthopädischen Klinik, Gebäude O 45, Martinistraße 52 (U-Bahn Kellinghusenstraße), 20246 Hamburg:
    Verein „Hamburg macht Kinder gesund“ zusammen mit dem Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) und dem Altonaer Kinderkrankenhaus (AKK):
    Veranstaltungsreihe »Elternschule«: „Schlachtfeld Familie - Mit Konflikten sinnvoll umgehen“
    Der Eintritt ist frei.
    Weitere Veranstaltung in der Reihe: ?

     

      Tel. 697 08 90 (Veranstaltungsort bei Anmeldung)
    Termine
    www.nabu-hamburg.de

     

    Sonntags, 15.00 17.00 Uhr, Treffpunkt Kasse, Deichtorhallen, Deichtorstraße 1 (U Steinstraße), 20095 Hamburg:
    „SONNTAGSKINDER“ - Angebote mit unterschiedlichen Themen (ab 6, 8 bzw. 10 Jahren) ohne Anmeldung, bitte Altersangaben beachten!
    Die aktuellen Themen und Termine erfahren sie unter Tel. 040/32103-140 oder -250.
    www.deichtorhallen.de/129.html

    Sonderführungen für Schulklassen allgemeinbildender Schulen
    Wir bieten altersentsprechende Führungen durch unsere Ausstellungen für Schulklassen und Studentengruppen an, zur Zeit aktuell bzw. geplant sind:

    Tel. 42 81 31-0
    www.museumsdienst.hamburg.de
    www.deichtorhallen.de/470.html

    www.deichtorhallen.de/134.html
    www.deichtorhallen.de

     

     Haus der Natur des Verein Jordsand, Bornkampsweg 35, 22926 Ahrensburg:
    15.09.2007
    bis 31.11.2008 „Natur schafft Wissen“
    Jahreskurs für Frühpädagogen in verschiedenen Hamburger Lernzentren


    Internet: www.jordsand.de/termine/index.htm
    www.jordsand.de
    Veranstaltungskalender www.uport-hh.de/eventlist.php?searchkind=simple&menu=termine&onrequest=0

     

    bis 2010/2013, Schleswig-Holstein:
    Hamburger Umland: 16 Gemeinschaftsschulen (GM-Schule) als Regelschule (das heißt, alle Kinder lernen bis Klasse 10 gemeinsam);
    die 25 Gesamtschulen des Bundeslandes sollen bis 2010/13 GM-Schulen werden. (Hamburger Abendblatt, 26.9.06, Seite 21, 05.02.08, Seite 16)
    siehe auch Stichwort Eine Schule für Alle

     

     
    ...
    www.oekotopp.de/cgi-bin/calendar/calendar.pl

    Weitere Informationen:
    Ökomarkt
    Verbraucher- und Agrarberatung e.V.
    KurfürstenstraÃ?e 10
    22041 Hamburg
    Tel: 040 / 656 50 42
    Fax: 040 / 657 200 20
    info@oekomarkt-hamburg.de-
    www.oekomarkt-hamburg.de

     

     Akademie Mode & Design Hamburg:
    »Infoabende Hamburg«,

    Informationen unter www.amdnet.de/info_hamburg.html
    www.amdnet.de/

     

    Workcamp des Service Civil International -
    für junge Menschen;
    weitere Infos unter www.sci-d.de
    Informationen auf Englisch, Spanisch und anderen Sprachen
    Internationale Workcamp-Datenbank: Workcamp suchen

     

    ♬ Junges Musiktheater Hamburg, Conventstr. 8-10 (U Wartenau), Hamburg


    Veranstaltungen
    Infos unter www.junges-musiktheater.com
    Informationen unter www.jungesmusiktheater.de/portal/index.php

     

    25.01.2008 bis 31.04.2009
    „Natur schafft Wissen“ Naturspielraum & Umweltbildung
    3. Jahreskurs für Frühpädagogen in verschiedenen Hamburger Lernzentren


    Neue Ideen und Helfer sind immer willkommen. Tel: 601 60 53.
    weitere Infos unter www.uport-hh.de/index.php?id=27&page=2&enddate=800&searchkind=expert

     

    „Fit im Kopf“ BrainWalking im Stadtpark;
    8,00 €
    Tel.: 27 80 75 97
    Teilnehmerzahl ist begrenzt.
    www.mehr-ist-denkbar.de

     

     Junges Musiktheater Hamburg, Conventstr. 8-10 (U-Bahn Wartenau), 22089 Hamburg:
    Laeiszhalle, Johannes-Brahms-Platz (U-Bahn Messehallen, Gänsemarkt), Hamburg-Neustadt
    Eintritt 9,50/6,50 Euro, Tel. 25 49 11 40
    Kartentelefon: 35 44 14
    www.laeiszhalle.de
    www.jungesmusiktheater.de
    www.junges-musiktheater.com

     

    E-Mail info@weiterbildung-hamburg.de, Tel. 28 08 46 47
    Terminkalender Weiterbildung
    www.weiterbildung-hamburg.de

     

    Haus der Jugend Alter Teichweg, Tel. 428 977 292
    www.dulsberg.de/php/dulskal/index.htm?page=event3.htm
    www.dulsberg.de/php/dulskal/index.htm

     

    Beginn Sommersemester 2008, Universität Hamburg (Hauptgebäude Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg)
    Zusätzlich zum Semesterbeitrag von 238 Euro werden wieder 500 Euro allgemeine Studiengebühren fällig. Grundlage dafür ist das im Juni/Juli 2006 beschlossene Studienfinanzierungsgesetz. Damit sollten eigentlich die Arbeitsbedingungen verbessert werden.
    Alle zahlen diese Gebühren, doch nicht alle haben etwas davon. (Hamburger Abendblatt, 9.5.07, Seite 13: â€?Zahl unzufriedener Studenten wächstâ€?, â€?Die Universität wird zum Krisenherdâ€?)
    www.wernichtswagtbleibtdumm.de.tf
    www.verwaltung.uni-hamburg.de/vp-1/3/33/StudG.html

     

    Monsun-Theater, Friedensallee 20 (S Altona, Bus 2, 3), 22765 Hamburg
    28./29.01.2012 jew. 17.00 Uhr Kinder „Alice im Wunderland“
    ab 6 Jahren, Karten ab 7,10 â?¬
    Tel. 390 31 48
    www.monsuntheater.de

     

    18. November 2007, 17.30 Uhr, Treffpunkt Vorsetzen (U Baumwall), St. Pauli-Landungsbrücken, Hamburg:
    „Hafen, Nachtseits“ -
    www.stromableser.com/nacht.html

    Ab Herbst 2007 �Keroauc Taxi� Literarische Taxifahrt mit Texten von Jack Kerouac -
    www.stromableser.com/jack.html

    weitere Informationen unter www.stromableser.com

     

    19. und 20. November 2012, Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH), SchwarzenbergstraÃ?e 95, 21073 Hamburg:
    „Schnupperstudium“
    www.tu-harburg.de/studium/studienberatung
    Tel. 428 78-2232 oder studienberatung@tuhh.de

    im Internet unter http://schule.tu-harburg.de/
    nicht nur für Gymnasien: www.kinderforscher.de
    Veranstaltungskalender

     

    Kulturpalast im Wasserwerk e.V., Öjendorfer Weg 30a (U Billstedt), 22119 Hamburg:
    Tel. 82 24 56 80
    www.kultur-palast.de
    http://kinderundjugendkultur.info

     

     20. September bis 2. Oktober 2010, Mo 14-19, Di-Fr 11-19, Sa 11-16 Uhr, Kibi, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
    Lesekistenwettbewerb 2010: Ausstellung der beeindruckenden Wettbewerbsbeiträge der Kinder „Tiere in der Stadt: zu Land, im Wasser oder in der Luft“
    lautete das Thema. 36 erste und zweite Klassen mit Lesekisten haben sich im "Jahr der biologischen Vielfalt" mit ganz tollen Wettbewerbsbeiträgen beteiligt.
    Mehr ...
    www.buecherhallen.de

     

    4. Oktober 2010, 20.00 Uhr, Hamburger Institut für Sozialforschung, Mittelweg 36, 20148 Hamburg:
    „Jens Hacke: Politische Bürgerlichkeit. Gibt es eine Ideologie der Mitte?“,
    Die Frage nach der gesellschaftlichen Mitte ist soziologisch und ideenpolitisch von Brisanz. Von jeher hat man die Stabilität eines Gemeinwesens daran gemessen, inwiefern es von einer breiten Mittelschicht getragen wird. Der oft diagnostizierte Niedergang des Bürgertums im 20. Jahrhundert, der "Extremismus der Mitte" während der Weimarer Republik, auch die These von einer "nivellierten Mittelstandsgesellschaft" der 1950er Jahre hinterlieÃ?en begründete Zweifel, ob für den Zusammenhalt moderner Gesellschaften noch ein fest umrissenes gemeinsames Set politischer Werthaltung vorstellbar ist.

    Das Aufkommen einer "neuen Bürgerlichkeit" hat in den letzten Jahren Anlass für Diskussionen geboten. ...

    Moderation: PD Dr. Ulrich Bielefeld, Soziologe; Leiter des Arbeitsbereichs "Nation und Gesellschaft" des Hamburger Instituts für Sozialforschung

    Folgetermin:
    -
    Beginn der Veranstaltungen ist jeweils 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr).
    Der Eintritt ist frei.
    Tel. 41 40 97-0
    www.his-online.de

     

    2008, Klimahaus ® Bremerhaven, Fahrenheitstraße 11, 28359 Bremen:
    „3. Extremwetterkongress / 3rd Extreme Weather Congress“
    email: klimahaus@p-t.de
    www.klimahaus-bremerhaven.de
    www.extremwetterkongress.de

     

    ab April 2008, Hamburg und Berlin:
    Wichern-Jubiläum 2008;

    Weitere Informationen www.diakonie-hamburg.de/veranstaltungen/.22/index.html

     

    ostsee*segelküste:
    „ostsee*tipps“;
    Segelveranstaltungen
    Highlights
    für Landratten
    allgemeine Infos unter www.segelkueste.de
    Hotline 01805-700 708

     

     2. Juli 2008, Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH), Schwarzenbergstraße 95, 21073 Hamburg:
    „TUHH4YOU“
    für technisch interessierte Hamburger Schülerinnen und Schüler;
    CAMPUS-PLAN www.tuhh.de/tuhh/lage.html
    www.tuhh.de/tuhh4you/
    www.tu-harburg.de/studium/studienberatung
    Tel. 428 78-2232 oder studienberatung@tuhh.de

     

    25. und 26. Juni 2008, MesseHalle Hamburg-Schnelsen GmbH, Modering 1a (am Modezentrum), 22457 Hamburg
    „Chancen in Hamburg 2008“ - Beratungsmesse für Schülerinnen und Schüler
    Veranstalter: IfT Institut für Talententwicklung GmbH
    r.stintzing@if-talent.de
    Besondere Info: Ansprechpartner: Herr Dr. Roderich Stintzing
    Eintritt: frei
    www.erfolg-im-beruf.de
    www.messe-hamburg-schnelsen.de
    Alles im Internet - bloß wo?

     

    15. Juli 2008, um 15 h (MEZ), europaweit:
    „BIG JUMP“,
    Am 15. Juli findet wieder der alljährliche „BIG JUMP“ statt. Seid mit eurer Gruppe „hautnah“ dabei, wenn um 15:00 Uhr ganz Deutschland den Sprung ins kühle Nass wagt! Für euch gibt´s dabei außer jeder Menge Spaß auch noch fette Punkte zu kassieren. Und zusätzlich prämieren wir das coolste Foto, das bei der Fluss-Connection eingeht!

    Der BIG JUMP ist ein europaweiter Flussbadetag, bei dem länderübergreifend Menschen durch gezielte, öffentlichkeitswirksame Aktionen auf ihren Wunsch nach sauberen und lebendigen Flüssen aufmerksam machen.
    Genau das Richtige für die Fluss-Connecter!
    Trefft euch zum gemeinsamen Fluss- oder Bachbadetag und nutzt die Gelegenheit, eure Gruppe und die Fluss-Connection bekannter zu machen. Vielleicht springt ihr alle verkleidet als Wassergeister ins kühle Nass oder tretet als offizielle Fluss-Connecter auf und verteilt Infomaterial zur Kampagne!?
    Euer â€?Patenkindâ€? lädt nicht wirklich zum entspannten Baden ein? Dann ist das doch die Gelegenheit, damit in die Ã?ffentlichkeit zu gehen. Informiert die örtliche Presse über euer Event und teilt mit, dass ihr euch dafür einsetzen wollt, euer FlieÃ?gewässer wieder badefreundlich zu machen â€? für Menschen und Tiere.
    Wetten, dass ihr noch viel viel mehr Ideen habt, was ihr da alles auf die Beine stellen könnt.
    Eure BIG JUMP-Aktion könnt ihr bei uns online stellen und dafür 10 Punkte kassieren. AuÃ?erdem prämieren wir das Foto vom coolsten Sprung ins nasse Element!
    Wenn ihr mehr über den BIG JUMP erfahren wollt oder euch informieren wollt welche Aktion auch noch an diesem Tag stattfinden, dann schaut doch einfach mal unter www.rivernet.org/bigjump/welcomed.htm nach.

    Weitere Informationen unter www.alles-im-fluss.de
    www.unser-wasser-hamburg.de

     

    1. bis 3. August 2008, Auf der Freiheit, Ostseefjord Schlei, Schleswig, Schleswig-Holstein:
    „Wikingertage 2008“,
    www.wikingertage.de
    www.am-runenstein.de

     

     23. und 24. August 2008, Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark, Linnering 3a, 22299 Hamburg:
    „15. Hamburger Jedermann-Zehnkampf“
    im Internet www.10-kampf.de

     

     UNESCO „Welthauptstadt des Buches“
    Beirut (Lebanon) for 2009,
    Ljubljana (Slovenia) for 2010,
    Buenos Aires (Argentina) for 2011,
    Yerevan (Armenia) for 2012,
    Bangkok (Thailand) for 2013,
    Port Harcourt (Nigeria) for 2014 and
    Incheon (Republic of Korea) for 2015.
    http://en.unesco.org/world-book-capital-city#sthash.8FPcv7mC.dpuf
    www.unesco.org

     

    September 2008:
    13. Wettbewerb „Jugend testet“: Start
    "Jugend testet", Themen: Schule, Freizeit, Haushalt, Umwelt. Infos unter: Fax 030-2631 24 29,
    E-Mail: jugend-testet[at]stiftung-warentest.de,
    im Internet unter www.jugend-testet.de

     

    Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation e.V., CVJM-Gebäude, An der Alster 40, 20099 Hamburg

    03./ 04. November 2017 Visualisierungsseminar: „Wenn Bilder meine Worte wären…“
    Eine Visualisierungsfortbildung für alle!
    Freitag, 03.11.17 von 16.00 - 20.00 Uhr und Samstag, 04.11.17 von 10.00-18.00 Uhr
    ReferentIn: Nadine Wiese und Tanja Witten
    Ort: Danzigerstraße 66, 20099 Hamburg
    Kosten: 250,-€
    Anmeldung: bis 27.10.2017 (froehling@ikm-hamburg.de oder Tel. 040 / 28 00 68 52)

    INFOABEND
    Dienstag, den 07.11.2017 von 18:00 –19.30 Uhr
    kostenfrei und unverbindlich,
    um Anmeldung wird gebeten
    NÄCHSTE BASIC MEDIATIONSAUSBILDUNG

    23. November 2017 Gewaltprävention im Ganztag
    Förderung einer konstruktiven Konfliktkultur und Umgang mit herausforderndem Verhalten in GBS und GTS
    Donnerstag, 23. November 2017 von 14:00 bis 17:00 Uhr
    Ort: Schule Genslerstraße, Ballerstedtweg 1, 22337 Hamburg
    Kosten: Keine
    Anmeldung bitte an: k. koehler@elbkinder-kitas.de

    Konfliktmoderation in Gruppen
    26./27.Jan 2018, 23./24.Feb 2018, 06./07. April 2018
    3 Blöcke à 2 Tage, Fr 15 – 20.30 und Sa 10 – 18 Uhr
    ReferentInnen: Katty Nöllenburg, Gregor Schulz und Silke Freitag
    Ort: ikm, An der Alster 40, 20099 Hamburg
    Kosten: 630,- Euro
    Anmeldung: bis 1. Januar 2018 (froehling@ikm-hamburg.de, Tel. 040 / 28 00 68 52)

    NÄCHSTE BASIC MEDIATIONSAUSBILDUNG
    Termine
    08.-10.02.2018
    01.-03.03.2018

    Tel.: 040 / 28 00 68 52, Fax: 040 / 28 40 95 10 oder info@ikm-hamburg.de
    www.ikm-hamburg.de/Veranstaltungen.htm

     

    25. Oktober 2008, 10-22 Uhr, Hamburg:
    „Tag der Kunstmeile“,
    Tel. 42 81 31 0
    Programm ab Oktober: www.tagderkunstmeile.hamburg.de

     

    Oktober 2008, Informatikum, Universität Hamburg, Vogt-Kölln-Straße 30, Hamburg-Stellingen:
    „Schnupperstudium Informatik“
    für Schüler und Schülerinnen der Klassen zehn bis dreizehn;
    Projektarbeiten, Vorführungen, Probevorlesungen und Diskussionen;
    Infos www.informatik.uni-hamburg.de/Info/Studium/Schnupperstudium
    www.informatik.uni-hamburg.de

     

    17. Oktober 2008, weltweit:
    „STAND UP AND SPEAK OUT!“ - Weltweiter UN-Aktionstag gegen Armut
    Am 17. Oktober werden weltweit Millionen von Menschen symbolisch gegen Armut aufstehen und von ihren Regierungen die Umsetzung der UN-Millenniumsziele einfordern. Die deutsche UN-Millenniumkampagne ruft zum Mitmachen und zur Gestaltung von Stand Up-Events in ganz Deutschland auf.
    Schulen, LehrerInnen, Organisationen, Kirchen, Universitäten etc. sind gleichermaÃ?en aufgerufen wie Einzelpersonen - die Aktion ist einfach durchzuführen und kann vielfältig gestaltet werden.
    Unterrichtsmaterial, ein Videoclip, Aktionsideen und -materialien stehen bereit unter
    www.bildungsserver.de/link/17_oktober_stand_up

     

    24. und 25. Oktober 2010, 16:00 Uhr, Kampnagel [k], Jarrestraße 20-24 (Bus 172,173), 22303 Hamburg-Winterhude:
    „Kinderkinder Festival, Hamburg“
    Karten Tel. 27 09 49 49
    Veranstaltungen

     

     Noch bis zum 16.11.2018, Bewerbungsfrist
    BERTINI-Preis für junge Menschen mit Zivilcourage
    Der BERTINI-Preis wird an junge Menschen mit Zivilcourage verliehen, die sich für ein solidarisches Zusammenleben in Hamburg engagieren.
    Er unterstützt Projekte, die gegen die Ausgrenzung von Menschen in dieser Stadt eintreten.
    Er fördert Vorhaben, die Erinnerungsarbeit leisten und die Spuren vergangener Unmenschlichkeit in der Gegenwart sichtbar machen.
    Er würdigt junge Menschen, die ungeachtet der persönlichen Folgen couragiert eingegriffen haben, um Unrecht, Ausgrenzung und Gewalt von Menschen gegen Menschen in Hamburg zu verhindern.
    Link www.bertini-preis.de
    Kontakt BERTINI-Preis
    Herr Andreas Kuschnereit
    Hamburger Straße 125a
    22083 Hamburg
    Tel.: (0 40) 4 28 63-29 31
    Fax: (0 40) 427 96 - 75 60
    andreas.kuschnereit@bsb.hamburg.de
    Quelle https://www.deutscher-engagementpreis.de/preiselandschaft/...

     

     Januar 2016, 14.00 Uhr, Ernst Deutsch Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1 (U Mundsburg), 22087 Hamburg:
    zum 18. Mal: „Bertini-Preis 2015“ -
    Für junge Menschen mit Zivilcourage
    Der Preis wird am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus zum 16. Mal verliehen.
    Der Bertini-Preis fördert Vorhaben für ein gleichberechtigtes Miteinander der Menschen in Hamburg, gegen Unrecht, Ausgrenzung und Gewalt, Vorhaben gegen das Vergessen, Verdrängen oder Verleugnen von Unrecht, Ausgrenzung und Gewalt gegen Menschen in der Geschichte Hamburgs durch Aufdeckung der Spuren vergangener Unmenschlichkeit.
    Eintritt frei
    www.bertini-preis.de
    www.ernst-deutsch-theater.de

     

    14. November 2008, 18.15 - 19.00 Uhr, Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein, Friedrichsgaber Weg 290 (U-Bahn bis Norderstedt-Mitte), Norderstedt:
    St. Martin-Laternenumzug auf dem Museumshof
    in Zusammenarbeit mit der Moorbek-Passage, der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde und der Freiwilligen Feuerwehr Norderstedt sowie der DLRG und der Reitabteilung des NSV

    Tel. 525 67 42
    www.feuerwehrmuseum-sh.de

     

    20. November 2008, 22.35 Uhr, rbb-Fernsehen:
    Diskussionsrunde Im Palais: �Die Angst vor der Krise - sehen wir zu schwarz?� -
    Mehr ...
    Wiederholung: 23. November 2008, 13.00 Uhr auf Phoenix
    www.rbb-online.de/impalais

     

    22. und 29. November 2008, jeweils 11-14 Uhr, Museum für Kommunikation, Gorch-Fock-Wall 1, 20354 Hamburg:
    „Clown Sein - Werkstatt für Kinder“ ,
    Wer ist ein Clown? Was ist ein Clown? Sind wir nicht alle ein bisschen Clown? An zwei Sonnabenden könnt Ihr mit Schauspielerin Jula Lüthje lernen, was alles dazugehört, um selbst ein richtiger Clown zu sein. Das Leben eines Clowns wird nie langweilig. Durch seine Fantasie und Gewitztheit wird der Alltag zu einem Abenteuer. Der Clown spielt mit der Realität und zaubert durch die Ã?bersetzungen seiner Sichtweise überraschende Einblicke auf und in die Welt. Wenn in Euer Denken und Spielen eine Prise Staunen und Neugier einflieÃ?en, dann sind wir angekommen beim Clown-Sein. Fragen, Aufgaben und Spiele regen in der Clown-Werkstatt zum Experimentieren an und auch der SpaÃ? an der Bewegung kommt nicht zu kurz: Akrobatik, Tanzen und Pantomimenspiele runden das Angebot ab.
    Kosten: 10 â?¬ für zwei Termine
    Anmeldung: Telefon (040) 357 636 17
    Für: Kinder von 8 bis 12 Jahren
    www.museumsstiftung.de

     

     23. November 2008, 15:00 Uhr, Ex-HWP, Von-Melle-Park 9 (MetroBus 4, 5), Uni-Campus (Grindelhof), 20146 Hamburg:
    Bildungsstreikkomitee-Treffen: „Strukturen aufbauen. Weiter planen.“
    www.schulaction.org
    www.bildungsstreik-hamburg.de/termine.html
    GEW-Terminkalender

     

    27. November 2008, 10.00 bis 12.00 Uhr (und jeden Donnerstag), Universitätsklinikum Eppendorf (UKE), Hörsaal der Frauenklinik, MartinistraÃ?e 52 (U-Bahn KellinghusenstraÃ?e, MetroBus 20, 22, 25), 20246 Hamburg:
    Verein »Prävention der Nikotinsucht bei Kindern und Jugendlichen in Hamburg und Umgebung«: Informations- und Aufklärungsveranstaltungen für Schulklassen - Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7. Lehrkräfte können ihre Klassen dazu anmelden.
    Anmeldung per Fax unter Tel. 428 03 28 49 oder per E-Mail unter nichtrauchen-ist-cool@uke-hamburg.de
    www.hamburg-macht-kinder-gesund.de
    Weitere Infos und Kontakt unter Tel. 428 03 89 46 und www.nichtrauchen-ist-cool.de

     

     28. November 2008, 16:00 Uhr, Geomatikum, H4, Bundesstr. 55 (U Schlump), Hamburg
    Universität Hamburg und Wissenschaftsforum Hamburg e.V.: „Kopf oder Zahl?“ ,
    Die Bedeutung der Mathematik für Wissenschaft und Gesellschaft
    Veranstaltungen Department Mathematik
    www.math.uni-hamburg.de/mathges/

     

     3. Dezember 2008, 19.00-21.30 Uhr, Aula des Landesinstituts (LI), Felix-Dahn-Str. 3 (U Schlump), 20357 Hamburg:
    „Neu im Ehrenamt als Elternvertreter/in?“ ,
    Einführung in Aufgaben und Möglichkeiten
    Themenräume zu

  • Elternabend
  • Schulkonferenz
  • Klassenkonferenz
  • Schulreform
  • schulinterne Kommunikation
  • Anmeldung: Fax 428 01 2799; E-Mail jutta.sievers@li-hamburg.de; über die Schule: Leitzahl für Behördenpost (LZ) 745/5026
    www.li-hamburg.de

     

     3. März 2010, 19.00 Uhr, Hamburger Sternwarte in Bergedorf, Gojenbergsweg 112, 21029 Hamburg:
    „Führung über die Sternwarte“
    20.00 Uhr Beobachten

    www.sternwarte-hamburg.info/astronomiejahr.htm
    Veranstaltungen
    Astronomiepark Hamburger Sternwarte www.math.uni-hamburg.de/spag/ign/fhs/ast09.htm
    im Internet www.math.uni-hamburg.de/spag/ign/fhs/ast-park.htm
    im Internet www.math.uni-hamburg.de/spag/ign/fhs/fhs-nm07.htm

     

    26. November 2008, 20:00 Uhr, Ian Karan Auditorium im Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg:
    Vortrag „Die Inszenierung des Körpers. Moderne Bildwelten im Manierismus“ ,
    Dr. Michael Philipp, Kurator Bucerius Kunst Forum
    Eintritt: â?¬ 10,- / ermäÃ?igt â?¬ 8,-
    Karten bei allen Hamburger Vorverkaufsstellen sowie ab 15. November 2008 im Bucerius Kunst Forum
    Tel.: 040 - 41 33 68 70
    Bucerius Law School, Auditorium maximum, JungiusstraÃ?e 6, 20355 Hamburg
    Quelle

     

    16. April 2010, 14.00 bis ca. 16.30 Uhr , Bucerius Law School, JungiusstraÃ?e 6, 20355 Hamburg
    „Informationsveranstaltung“
    Folgetermin ?

    (Tel.: 040 - 41 33 68 70 oder 040 - 30 70 62 09)
    Quelle
    www.law-school.de
    www.zeit-stiftung.de

     

    ab 2009: Auf Grundlage des Berichts â€?Bildung in Deutschland. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Bildung und Migrationâ€? vom Mai 2006
    wird zum ersten Mal bundesweit ein deutscher Schulleistungstest durchgeführt.
    Mit dem länderübergreifend vorgenommenen Test nach Art der weltweiten PISA-Studie soll untersucht werden, wie weit die Schulen die neuen nationalen Bildungsstandards erfüllen.
    Die Tests sollen in der 3. Grundschulklasse, in der 8. Hauptschulklasse und für den Mittleren Bildungsabschluss (Realschulabschluss) in der 9. Klasse erfolgen. Sie werden im ländereigenen Institut an der Berliner Humboldt-Universität ausgewertet.
    An den internationalen PISA-, IGLU- und TIMSS-Studien wird Deutschland weiterhin teilnehmen, dafür entfallen jedoch in Zukunft die zusätzlichen innerdeutschen PISA-Auswertungen (PISA-E).
    Weitere Informationen im Internet unter www.bildungsbericht.de. (EJZ-Zeitung, 03.06,2006, Seite 10)
    Die Homepage des Bildungsberichtes wird auf der Plattform des Deutschen Bildungsservers zur Verfügung gestellt.

     

     ab 2009, europaweit:
    Tests zu Lese- und Schreibkompetenzen „Fremdsprachen-PISA -
    Im Mittelpunkt sollen die Kenntnisse von 14- bis 16-Jährigen in den Schlüsselsprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch stehen.
    In Europa sollen sich mehr als 100.000 Schüler aufwändigen Fremdsprachen-Tests unterziehen.
    Pro Land sollen bis zu 5000 SchülerInnen teilnehmen.

    Die EU hatte sich 2002 verpflichtet, allen Kindern mindestens zwei Fremdsprachen vom frühesten Alter an beizubringen.

     

    12. Mai 2012, 14.00 und 16.00 Uhr, Speicherstadtmuseum, St. Annenufer 2, 20457 Hamburg (Hafen):
    Teeverkostung Grüne, weiße und schwarze Tees“ ,
    14 â?¬ erm. 12 â?¬ (inkl. einem Glas Tee)

    Sa 23.06.2012
    nur 16.00 Uhr (!) TEEVERKOSTUNG
    â€?Grüne, weiÃ?e und schwarze Teesâ€?
    Sa 04.08.2012
    14.00 und 16.00 Uhr TEEVERKOSTUNG
    â€?Grüne, weiÃ?e und schwarze Tee

    Anmeldung empfohlen bei der Firma Hamburger Teespeicher unter Tel. 040 / 888 81 86 oder info@teespeicher.de.
    http://www.speicherstadtmuseum.de/start/veranstaltungen.html

     

    29. Januar 2011 (einmal im Jahr, immer am letzten Sonnabend im Januar), 10.00 bis 18.00 Uhr, Kirchliches Zentrum am Falkenberg, Kirchenplatz 1, 22844 Norderstedt:
    „Falkenberger Spiele-Fest“

    im Internet unter www.hamburg-spielt.de
    www.spielbox.de
    www.rieckhof.de (Kulturzentrum Rieckhof, Rieckhoffstr. 12, 21073 Hamburg-Harburg)
    http://stadtplan.hamburg.de

     

      GEST: GEST-Workshop oder GEST-Seminar
    ARGE-Workshop 2006
    ARGE-Seminar 2005

     

    24. Juli 2011, 16.00 Uhr, Speicherstadtmuseum, St. Annenufer 2, 20457 Hamburg - Hafen:
    Kakaoverkostung „Kakao - die süße Genusstour - Vom harten Kern zur Schokolade“
    90 Minuten,
    mit Anmeldung, Tel. 32 11 91, 16 Euro / erm. 14 Euro


    www.speicherstadtmuseum.de/veranstaltung/verkostungen.html
    Hamburger Schokolade im Internet:
    Choco Monde, Colonnaden 54, Tel. 41 54 59 40 (ab Januar 2006) www.chocomonde.com
    Schokovida, Hegestr. 33, Tel. 87 87 08 08 www.schokovida.de
    Xocolaterie, Gertigstr. 11, Tel. 27 80 77 92 www.xocolaterie.de

     

    24. August 2011, 18.30 Uhr (und jeden Mittwoch), Zentralbibliothek Recht (â€?Bücherturmâ€?), Raum BG 8 (Untergeschoss), Rothenbaumchaussee 33 (Nähe Ecke Johnsallee), 20148 Hamburg:
    »Debattierclub Hamburg«,
    Gewöhnlich findet zunächst eine Debatte auf Deutsch, danach in Englisch statt.
    Debatten der letzten Wochen:

  • "Dieses Haus würde die Organspende verpflichtend machen." (BPS-Format)
  • "Reden als Volkssport - Sollte Debattieren Pflicht sein?"
  • "Brauchen wir eine gesetzliche Pflicht zur Zivilcourage?"
  • "Sollten politische Meinungsumfragen abgeschafft werden?"

  • Folgetermine
    -
    Weitere Infos unter www.hanseduell.de

     

    9. September 2011, jeweils 16.30 Uhr, Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH), Audimax I, Gebäude H, SchwarzenbergstraÃ?e 95 (S Harburg Rathaus), 21073 Hamburg:
    Kinder-Vorlesungsreihe „Technik für Kinder. Faszination Schiff“ -
    für SchülerInnen von 8-12 Jahren
    www.faszination-fuer-technik.de
    www.faszination-schiff.de
    schulcampus@haw-hamburg.de
    www.haw-hamburg.de/schulcampus

     

    19. Juni 2011, 16.00 Uhr, Speicherstadtmuseum, St. Annenufer 2, 20457 Hamburg-Hafen:
    Kaffeeverkostungen „Kaffee - die Genusstour Der Kaffee ist fertig!“
    mit Anmeldung, Tel. 32 11 91, Kosten 16,00/14,00 â?¬

    www.speicherstadtmuseum.de/veranstaltung/verkostungen.html

     

    16. Juli bis 26. August 2009: „Vattenfall Ferienspaß“ ,
    Tel. 01801-43 94 44
    sechs bis fünfzehn Jahre,
    www.vattenfall.de/ferienspass

     

    15. September 2009, bundesweit:
    �Dritter Deutscher Bildungstag�

     

     16. bis 29. September 2013, LI - Arbeitsbereich Mobilitäts- und Verkehrserziehung, Hamburg
    Aktionstag Nachhaltige Mobilität:
    „Zu Fuß zur Schule Tag“ - International Walk to School Month "I walk to school",
    Infos:
    Gunter Bleyer
    Behörde für Schule und Berufsbildung
    Referat Verkehrserziehung, B 54-2
    Hamburger StraÃ?e 31, 22083 Hamburg
    Tel. 040 / 428 63 - 3707
    Link der Schulbehörde
    www.zu-fuss-zur-schule.de
    www.iwalktoschool.org (englisch)
    www.zukunftsrat.de

     

     17. November 2017, ab 9.00 Uhr, Paul-Hindemith-Schule (PHS), Schwalbacher Str. 71-77, 60326 Frankfurt am Main
    GGG-Bund mit GGG Hessen: Bundestagung 2017
    „Demokratie offensiv leben - unsere Antwort auf aktuelle Herausforderungen!“

    Einladung: http://ggg-bund.de/index.php/aktuelles/ggg-bund-aktuell/937-ggg-bundestagung-2017
    www.ggg-hamburg.de

     

     26. November bis 23. Dezember 2012, (Mitmach-)Zirkus: Circus Mignon, Osdorfer Landstr. 380 (S Blankenese + MetroBus 1, Bus 21, 22, 39, 285), Hamburg-Iserbrook
    „Circorante-Team auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt“ ,

    Tel. 040-32 08 28 02
    www.circus-mignon.de
    www.circus-mignon.de/circus_mignon/shows_termine/

     

    ♬ 11. Dezember 2009, 20.00 Uhr, Kulturhaus Eppendorf, MartinistraÃ?e 40 (MetroBus 20, 22, 25), 20251 Hamburg:
    „Musikkabarett: Erfolgreiche Weihnachten“
    „Erfolgreiche Weihnachten“ ist der ultimativ-musikalische Ratgeber für das perfekte Weihnachtsfest.
    € 10,-/€ 8,-

    Sonntag 13.12. 16.00 Uhr
    Kindertheater: Schneewittchen oder: vom seltsamen Problem, zu schön zu sein
    Komisches Drama mit zwei Schauspielern in 12 Rollen gespielt vom Tamalan Theater für Menschen ab 4 Jahren.
    â?¬ 4,50/Erw. â?¬ 6,-
    Tel. 48 15 48, Tel. 4 80 47 87
    info@kulturhaus-eppendorf.de
    Link
    www.kulturhaus-eppendorf.de

     

     18. - 20. Dezember 2009, Potsdam
    bundesweites Bildungsstreik-Treffen
    Einladung zum bundesweiten Bildungsstreik-Kongress im befreiten Audimax der Universität Potsdam
    www.bildungsstreik.net
    www.bildungsstreik.net/bildungsstreiktreffen-potsdam/

     

        11. Februar 2010, 20.00 Uhr, in den Räumen der SOAL, Susettestrasse 11, 22763 Hamburg â€? Eingang: um die Ecke BernadottestraÃ?e:
    Hortbetreuungs- und Kita.Bündnis Ini-Treffen -
    für die Verbesserung der Bedingungen in den Hamburger Kitas -
    Infos unter www.peter-und-paula.de
    Quelle
    Nächstes Treffen
    http://hortbetreuung-hamburg.de/
    www.kita21.de/termine_kita21.html
    www.bea-eimsbuettel.de
    www.lea-hamburg.de

     

     19. und 20. Februar 2010, jew. 20.00 Uhr, HAW Bergedorf LILABE, Lohbrügger Kirchstr. 65 (S Bergedorf), Hamburg:
    „LILABE 2010“ -
    35 Jahre nackter Wahnsinn auf der wilden Verkleidungsparty
    1. Abend 20 â?¬ plus Gebuhr, 2. Abend 25 â?¬ plus Gebühr, Allnight-Ticket 40 â?¬ plus Gebühr. Das Ticket gilt als Fahrkarte für den gesamten HVV-Bereich.
    Informationen unter www.lilabe.de

     

    15. März 2010: »WeltverbraucherInnentag«
    Hamburger VerbraucherInnenzentrale, Kirchenallee 22, Hamburg-St. Georg:
    Tel. 040-24 83 20
    und www.vzhh.de

     

     8. Juli 2016, 9.00-15.00 Uhr, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI), Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg:
    schülerInnenkammer hamburg 39. SchülerInnenforum „Wir verbessern den Hamburger Ganztag!
    SchülerInnen der Klassen 5 bis 13 plus BerufsschülerInnen
    E-Mail kristiane.harrendorf@bsb.hamburg.de
    Anmeldeschluss 01.07.2016
    Einladung www.skh.de/aktuell/39-schuelerinnenforum-ganztag
    www.skh.de/aktuell
    https://www.facebook.com/events/543578399148037/
    https://www.facebook.com/schuelerinnenkammer/

     

    19. bis 23. April 2010, Hannover:
    „Hannover Messe 2010“ ,
    INTERKAMA+, Factory Automation, MDA - Motion, Drive & Automation, Industrial Building Automation, Energy, ComVac, Surface Technology plus Powder Coating Europe, Pipeline Technology, Subcontracting, Digital Factory, Industrial Facility Management & Services, MicroTechnology, Research & Technology
    www.hannovermesse.de

     

     23. - 24. Mai 2014, 10:00 â€? 18:00 Uhr, Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur, Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin
    „9. Internationale Messe für Studium, Praktikum und akademische Weiterbildung
    StudyWorld 2014“

    Veranstalter: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) in Kooperation mit der ICWE GmbH
    Kontakt: go-out@daad.de,
    ,www.go-out.de
    www.studyworld2014.com/fachkonferenz.php
    Pressemitteilungen: www.studyworld2013.com/presse_portal_mitteilungen.php
    Facebook www.facebook.com/studyworld
    Twitter: #studyworld13
    Blog www.sprachennetz.org/category/studyworld/
    www.icwe.net/en/Events
    Alles im Internet - bloß wo?

     

    29. April 2010, Hamburg:
    Tag der erneuerbaren Energien
    Der "Tag der erneuerbaren Energien" findet im Jahr 2009 zum vierzehnten Mal statt. Engagierte Betreiber von Anlagen, die zukünftige Energieträger wie Sonne, Wind und Wasserkraft nutzen, zeigen an diesem Tag den praktischen Umgang mit erneuerbarer Energie.
    Zusätzlich findet der nächste Schulenergietag (SEE) für Erneuerbare Energien statt. Grundschulen, Gesamtschulen sowie die Schulen des gegliederten Systems und Berufsschulen in Deutschland werden hierfür aufgerufen, eigene Projekte durchführen.
    Weitere Informationen unter www.energietag.de

     

     12./13. Mai 2010, bundesweit:
    „World Migratory Bird Day 2008“ - Welt-Zugvogeltag 2008
    Termine der Ornithologen -
    www.dda-web.de

     

    23. Mai und 24. Mai 2010: Pfingsten:
    Erlebnistage für alle
    Friedrichskoog: www.seehundstation-friedrichskoog.de
    Ostssebad Damp: www.damp-urlaub.de
    Lüneburg, Oldtimerzug: www.heide-express.de
    Haithabu bei Schleswig: www.schloss-gottorf.de
    Rehburg-Loccum, Dino-Freilichtmuseum: www.dinopark.de
    Bäbelin bei Neukloster (Nordwestmecklenburg): www.wollmanufactum.net
    Travemünde: www.travemuende-tourismus.de
    Wallnau (West-Fehmarn), Naturlehrpfad im Naturschutzgebiet: www.nabu-wallnau.de
    Bremerhaven, Seemannsromantik auf dem Bergungsschlepper Goliath: www.bremerhaventourism.de

     

    1. - 7. Juni 2010, Hamburg
    „KurzFilmFestival“ -
    im Internet unter www.festival.shortfilm.com

     

    1. und 2. Juli 2010, ZSU - Zentrum für Schulbiologie und Umwelterziehung , Hemmingstedter Weg 142, 22609 Hamburg:
    „ZSU-Messe“
    Anmeldung Tel. 43 26 87 46
    Info-Broschüre www.li-hamburg.de/fix/files/doc/ZSU-Katalog_2010_final_web.3.pdf
    www.fs-hamburg.org/familienprogramm.html
    www.li-hamburg.de/zsu

     

    5. bis 7. August 2010, Wacken, Schleswig-Holstein:
    zum 21. Mal: Festival „Wacken Open Air“ -
    Karten ab 130,- € unter Tel. 04627-18 38 38
    der Film zum Festival
    Film �Full Metal Village�,
    www.full-metal-village.de
    www.metropolis-hamburg.de
    T: 040-34 23 53
    Karten im Vorverkauf: www.wacken.com
    Karten im Vorverkauf: www.eventim.de

     

     4. August 2012, 11.00-18.00 Uhr, Polo Club, Jenischstr. 26, Hamburg Klein Flottbek
    „The British Flair Open Air Proms Concert“
    www.britishflair.de

     

    23. Juni bis 8. September 2012, Mo-Sa 20.00 Uhr, Naturbühne Ralswiek, Am Bodden 100, 18528 Ralswiek, Rügen:
    Open Air Störtebeker-Festspiele: „Störtebekers Tod“
    Tel. 03838-311 00
    http://stoertebeker.de/

     

     30. August bis 2. September 2012, Jungfernstieg 1, Ballindamm, Lombardsbrücke, 20095 Hamburg
    „Alstervergnügen“
    www.alstervergnuegen.net
    www.hamburg.de/alstervergnuegen/

     

     Noch bis 16. September 2011, Hamburger Schulmuseum, Seilerstr. 42, 20359 Hamburg-St. Pauli:
    Projektausstellung „Kunst und Beruf - Berufe der Kunst“ -
    für 10. Klassen und OberstufenschülerInnen geeignet
    1 â?¬ (ohne Führung)
    Tel. 34 58 55
    Informationen unter www.hamburgerschulmuseum.de/Veranstalt2.htm
    www.hamburgerschulmuseum.de

     

     24. September 2017, 8.00 bis 18.00 Uhr: Bundestagswahl.
    Im Grundgesetz (GG) sind dazu nachzuschlagen die Artikel 39 (vierjährige Wahlperiode - kein Zeitraum, der eingehalten werden muss, der Artikel legt lediglich die Höchstdauer fest: Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 25. August 2005), Artikel 68 (Vertrauensfrage, Auflösung des Bundestages, wichtigster dieser Artikel: Die Kanzlerin/der Kanzler will Neuwahlen und sie/er bekommt sie, dazu stellt sie/er eine echte oder eine unechte Vertrauensfrage, die sie/er verlieren will und deshalb auch prompt verliert. Dieser Artikel kann jederzeit angewandt werden und führt stets zu vorgezogenen Neuwahlen: Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 25. August 2005), Artikel 63 (Wahl des Bundeskanzlers, Auflösung des Bundestages), Artikel 38 (Wahl des Bundestages).
    Sich nicht vom äußeren Schein täuschen lassen, sondern sich informieren und wählen gehen!
    Interaktive Wahlhilfe bei der Entscheidungsfindung: der Wahlomat: http://wahlomat.zdf.de,
    http://wahlomat.freenet.de/
    www.stern.de/wahlomat
    www.wahlomat.de/bundestagswahl2005/main_app.php
    Landeswahlleiter: www.wahlen-hamburg.de

     

     Medizinische Kinderakademie Wilhelmstift Hamburg, LiliencronstraÃ?e 130, 22149 Hamburg
    13. Oktober 2010: 8.45 bis 16.00 Uhr „Kinderakademietag“
    Teilnehmen können Kinder zwischen 8 und 12 Jahren nach schriftlicher Anmeldung. Kostenbeteiligung â?¬ 7,50 (für Hamburger Ferienpassinhaber: â?¬ 5,00)
    Es ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich � das Formular kann auf der Website www.kinderakademie-wilhelmstift.de herunter geladen werden.
    R.Werbeck@kkh-wilhelmstift.de
    www.kkh-wilhelmstift.de
    Telefon (0 40) 6 73 77 -1 05
    Fax: (0 40) 6 73 77- 1 30
    E-Mail: info@kinderakademie-wilhelmstift.de

    www.die-kinder-uni.de/html/hamburg.html

     

     28. September 2015, 17 Uhr, Audimax der Universität Hamburg, Von-Melle-Park 4, 20146 Hamburg
    Kinder-Uni Hamburg 2015
    Vorlesungsprogramm 2015
    Montag, 28. September 2015
    + Warum schlafen wir? ...
    Montag, 05. Oktober 2015
    + Wie leben Tiere im Wattenmeer? ...
    Montag, 12. Oktober 2015
    + Was ist Glück? ...
    Montag, 19. Oktober 2015
    + Wie sieht die Sonne von innen aus? ...
    Montag, 26. Oktober 2015
    + Wie kam Hamburg zu seinem Namen? ...
    Montag, 02. November 2015
    + Wie kommt der Spinat in die Gummibärchen? ...
    Sonntag, 08. November 2015
    + Abschlussveranstaltung "Magic Andy's Feuer-Show" ...
    Alle Vorlesungen beginnen um 17 Uhr und finden im Audimax der Universität Hamburg statt.
    Der Einlass ist frei. Schülergruppen werden gebeten, sich unter info@cs-stiftung.de eine Woche vor der Veranstaltung anzumelden.
    www.kinderuni-hamburg.de/2015/vorlesungsprogramm-2015.html

     

     11. bis 13. Oktober 2010, Haus Rissen Hamburg, Rissener LandstraÃ?e 193, 22559 Hamburg:
    Schüler-Herbstakademie „Die Zukunft der Energie“
    www.hausrissen.org

     

    Noch bis zum 31. Oktober 2010, Einsendeschluss
    für den transatlantischen Ideenwettbewerb „USable“, die Körber-Stiftung sucht Projekte aus den USA, die Menschen auch in Deutschland zu Eigeninitiative und gesellschaftlicher Beteiligung befähigen.
    Voraussetzung ist, die eigenen Komepentenzen zu erkennen und richtig einzusetzen.
    Adresse:
    Körber-Stiftung, Transatlantischer Ideenwettbewerb, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg -
    Die Preisverleihung für 2009 findet am 11. Juni 2010 in Hamburg statt.
    im Internet www.usable.de

     

     12. Juli 2016, 19.00 Uhr, Heidbarghof, Langelohstraße 141, 22549 Hamburg
    CDU „Wie Integration vor Ort gelingt“
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1410633035628861&set=a.102016333157211.4798.100000465333074&type=3&theater
    www.cdu-hamburg.de/termine.html

     

     9. November 2010, 19.00 Uhr, Aula der Ida Ehre Schule in der BogenstraÃ?e 52, Hamburg
    Vorstellung des Projektes „Steine des Anstoßes , an- und innehalten“ ;
    junge Menschen forschen nach Schicksalen von Menschen , die unter der Verfolgung und Deportation zu Zeiten der Nationalsozialisten zu leiden hatten und getötet wurden. Einweihung eines Stolpersteines vor der Schule.
    Der Ida Ehre Kulturverein wurde 2009 als einer der �Anstifter� der Koerber Stiftung ausgezeichnet. Kooperationspartner ist die Firma Ludwig + Partner in Hamburg.
    Veranstalter: Ida Ehre Kulturverein e.V.
    Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.
    www.ida-ehre-kulturverein.de/veranstaltungen.html
    www.ida-ehre-kulturverein.de/content/category/aktuelles/ Termine Ida Ehre Gesamtschule

     

     24. November 2010, 18:00 bis 21:00 Uhr, im Abgeordnetenhaus, Niederkirchnerstr. 3-5, Saal 376, Berlin
    „5. Forum des Runden Tisches Gemeinschaftsschule“
    mit Prof. Dr. Michael Korte, Neurobiologe, TU Braunschweig
    www.rt-gemeinschaftsschule-berlin.de/_sgt/m1_1.htm

     

     29. November 2010, 15:00â€?17:00 Uhr, Bürgerhaus Wilhelmsburg, MengestraÃ?e 20 (S Wilhelmsburg, Bus 13, 151), 21107 Hamburg
    â€? Zirkus Willibald präsentiert: »Kinder Machen Zirkus«
    Gruppen bei Voranmeldung ab 10 Kinder ermäÃ?igt 1,00 â?¬ / Kind
    Internet: www.buewi.de/veranstaltungen.html

     

     30. Juni 2017, 19 Uhr, Hamburger Puppentheater, Bramfelder Straße 9, 22305 Hamburg
    Lesung & Diskussion „Exit Racism“
    Tupoka Ogette liest aus ihrem Buch „Exit Racism“
    Mehr über Tupoka Ogette unter www.tupokaogette.de
    Quelle www.spd-hamburg-nord.de/exit-racism/
    SPD Barmbek Nord u.a. und Eine Welt Netzwerk Hamburg e.V. (www.ewnw.de)
    Vorankündigung
    Termine AfB
    www.spd-fraktion-hamburg.de/aktuelles/termine.html

     

     5. Dezember 2013:
    „Internationaler Tag des Bodens“
    Das Ziel des "Tag des Bodens" besteht darin, der Ã?ffentlichkeit die Bedeutung und Schutzbedürftigkeit der Ressource "Boden" näher zu bringen und das Bewusstsein für dieses Umweltmedium zu stärken.
    Weitere Informationen:
    www.bmu.de/bodenschutz
    www.bodenwelten.de
    Weitere Informationen: www.erneuerbare-energien.de/inhalt/38464/

     

     11. Dezember 2010, 10:00 bis 18:00 Uhr, Ort Hamburg
    Kontaktanschrift Julius-Leber-Forum, Rathausmarkt 5, 20095 Hamburg
    „Finanzkrise! Wirtschaftskrise! Währungskrise! ... Staatskrise?
    Beschreibung Krise? Welche Krise?“

    e-Mail hamburg@fes.de
    www.fes.de/sets/s_ver.htm
    www.fes.de/bildungspolitik/

     

    2011, HafenCity, Hamburg:
    Eröffnung des Hamburger Wissens-Museums - „Science Center“
    Zum Vergleich bietet sich an das Phaeno-Wissensmuseum in Wolfsburg
    Adresse: Willy-Brandt-Platz 1, 38440 Wolfsburg (ICE-Bahnhof)
    Infos unter Tel. 0180-10 60 600 und
    im Internet unter www.phaeno.de
    www.hafencity.com

     

     14. bis zum 17. März 2013, Leipzig, an ca. 300 Orten der Stadt:
    „Leipziger Buchmesse“,
    Leipziger Antiquariatsmesse,
    Lesefest „Leipzig liest“

    Folgetermin: ?
    www.leipziger-buchmesse.de
    Literaturfestival www.leipzig-liest.de
    antiquarian books www.abooks.de/abooks/index.html
    www.ohrliestmit.de
    www.dnv-online.net/termine/index.php?rubric=Termine
    www.ajum.de

     

    21. März 2014: Welttag der Poesie

    „Wer viel von seinen Heldentaten spricht,
    Ist in der Regel meist ein feiger Wicht.
    Ein tapfrer Mann hält das, was er vollbracht,
    Geheim für sich und hütet es mit Acht.“

    (N.J. Anders, Till Eulenspiegel, „Wie Eulenspiegel zu Eisleben einen Prahlhans bestraft.“)

    „Merkt, wohl ist der gescheit daran,
    Der einem Scherz sich fügen kann.
    Weil durch Geschrei, drauf habet acht,
    Ein Übel man nur größer macht.“

    (N.J. Anders, Till Eulenspiegel, „Wie Eulenspiegel Kapaunen kaufte.“)

     

     20. Oktober 2011, 19.00 Uhr, Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, Hamburg
    BUDNI-Forum „Prima Klima in Hamburg? Der Beitrag
    des Bildungsbereichs zum Klimaschutz“

    Der Eintritt ist frei!
    www.hamburg-buehnen.de/index.php?page=spielplandetail&id_event_cluster=280929
    www.budni.de/gutes-tun/soziales/starke-schulen-starke-kinder/
    www.budni.de/gutes-tun/bildung/

     

    Schulprojekt »tierisch engagiert« 25. bis 27. März 2011, 16-21, 10-18, 10-18 Uhr, MesseHalle Hamburg-Schnelsen, MesseHalle Hamburg-Schnelsen GmbH, Modering 1a, 22457 Hamburg:
    „hanseTier 2011“
    Hamburger Heimtier Messe
    7,- â?¬, Kinder unter 12 in Begleitung Erwachsener frei
    info@hansetier.de
    Website: www.hansetier.de
    www.messe-hamburg-schnelsen.de

     

    29. März 2011, 19 Uhr, ATB, Güntherstr. 102, 22087 Hamburg:
    „Mein Kind hat mich nur am Wochenende - Besuchs-Eltern tauschen sich aus“
    Kosten 3,- €
    Anmeldung erforderlich
    Tel. 250 11 84
    E-Mail atb-hamburg@t-online.de
    im Internet www.atb-hamburg.de

     

    14. April 2010 bis 25. April 2011, Di-So 10-17 Uhr, Altonaer Museum, Museumstr. 23 (S-Bahn Altona, Bus 115), 22765 Hamburg
    „Kinderolymp präsentiert: Wasserwelten. Eine Forschungsreise“

    www.altonaermuseum.de
    www.stiftung-kinderjahre.de/kalender.html

     

     25. Februar 2013, 20.00 Uhr, Brecht-Schule Hamburg, Mensa im Neubau der Schule, Norderstr. 163 - 165, 20097 Hamburg
    Reihe „Erziehung im Gespräch“
    Jan-Uwe Rogge: „Pubertät. Loslassen und Halt geben“
    www.jan-uwe-rogge.de
    www.stiftung-kinderjahre.de

     

     13. April 2013, 18.00 bis 2.00 Uhr, Hamburg
    zum 13. Mal „Die Lange Nacht der Museen“
    Eintritt 12,- / 8,- â?¬
    Die Eintrittskarten kosten 12,- Euro / ermäÃ?igt 8,- Euro und enthält den Eintrittspreis für die teilnehmenden Museen sowie die Berechtigung zur Nutzung der Museumsnacht-Busse und aller HVV-Linien zur An- und Abreise von Samstag 17.00 Uhr bis Sonntag 10.00 Uhr.
    www.langenachtdermuseen-hamburg.de

    www.altonaermuseum.de, Museumstr. 23, 22765 Hamburg
    www.ballinstadt.de, Ballinstadt, Hamburg
    www.bergedorfmuseum.de, Schloss Bergedorf, 21029 Hamburg
    www.deichtorhallen.de, DeichtorstraÃ?e 1-2, 20095 Hamburg
    www.hamburger-kunsthalle.de, Hamburger Kunsthalle, GlockengieÃ?erwall, 20095 Hamburg
    www.helmsmuseum.de, Harburger Rathausplatz 5, 21073 Hamburg
    www.museum-der-arbeit.de/Veranstaltungen/ Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, 22305 Hamburg
    www.hamburgmuseum.de, Holstenwall 24, 20355 Hamburg
    www.internationales-maritimes-museum.de, Internationales Maritimes Museum, Kaispeicher B, Koreastr. 1, 20457 Hamburg
    www.hafenmuseum-hamburg.de, Hafenmuseum, AustraliastraÃ?e Kopfbau Schuppen 50A, 20457 Hamburg
    www.mkg-hamburg.de, Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz, 20099 Hamburg
    www.sternwarte-hamburg.info, Sternwarte in Bergedorf, Gojenbergsweg 112, 21029 Hamburg
    www.speicherstadtmuseum.de, Speicherstadtmuseum, St. Annenufer 2, 20457 Hamburg
    www.bergedorfmuseum.de, Bergedorfer Schloss, Bergedorfer SchlossstraÃ?e 4, 21029 Hamburg
    www.voelkerkundemuseum.com, Museum für Völkerkunde, Rothenbaumchaussee 64, 20149 Hamburg
    www.buceriuskunstforum.de, Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg
    www.kiekeberg-museum.de, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf
    www.klick-kindermuseum.de, KL!CK Kindermuseum, Achtern Born 127, 22549 Hamburg
    www.museumsdienst-hamburg.de

     

     28. - 30. April 2014
    „Schulenergietag“e
    www.energietag.de

     

     6. Mai - 8. Mai 2011, 10.00-24.00 Uhr (So bis 21.00 Uhr), Baumwall/Landungsbrücken/St.-Pauli-HafenstraÃ?e bis Fischmarkt:
    822. Hamburger Hafengeburtstag - Das gröÃ?te Hafenfest der Welt mit traditioneller Ein- und Auslaufparade -
    Eintritt frei
    Folgetermin:
    11. Mai - 13. Mai 2012
    Weitere Informationen unter www.hamburger-hafengeburtstag.de
    www.hamburg.de/hafengeburtstag

     

     8. Mai 2011 (bis Ende Juli 2011), EU-weiter â€?Zensus 2011â€? (Mikro*-Zensus)
    Fragen zum Zensus: Tel. 428 31 1851 (allgemein)
    Tel. 428 31 1822 (Gebäude- und Wohnungszählung)
    http://zensus2011.de/
    www.datenschutz-hamburg.de

    * Prozent (1/100), Promille (1/1000), Pro-Mikro (1/10000), und dann? Pro-Nano, -Pico, -Femto, -Atto, -Zepto, -Yocto ...

     

     4. Mai 2014, Hamburg:
    „29. Haspa Marathon Hamburg“
    bis zum 4. April 2014 einschreiben unter
    www.haspa-marathon-hamburg.de

    www.marathon-hamburg.de
    www.ndr.de/sport
    www.ndr.de/marathon
    www.hella-halbmarathon.de
    www.hsh-nordbank-run.de
    www.vivaconagua.org/index.htm?kalender

     

     27. Juni 2015, 18.00 Uhr, Hamburg Cruise Center, Terminal 2, Hamburg:
    „HSH Nordbank Run“
    Einzelstartnummern 20 Euro inkl. 6 Euro Spende gibt es vom
    22.-26. Juni 2015, 10-17 Uhr, CJP Hamburg, Bleichenbrücke 11 in der 5. Etage sowie am 27. Juni ab 9 Uhr vor Ort.
    www.hsh-nordbank-run.de
    www.vivaconagua.org/index.htm?kalender

     

    7. Juni 2011, bundesweit:
    Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO), �Tag der Organspende�;
    Organspendeausweise gibt es in Apotheken, bei Ã?rzten und im Internet:
    allgemeine Informationen
    Ausweis zum Ausfüllen und Ausdrucken
    www.radtour-pro-organspende.de
    www.organspende.hamburg.de

     

    8. Juni 2011, â€?Schüler Helfen Lebenâ€? (SHL) und Aktion Tagwerk:
    Arbeiten statt Unterricht: für Schülerinnen und Schüler:
    Der Soziale Tag 2011
    Für einen Tag lang lassen Schüler aus ganz Deutschland Schule Schule sein und gehen arbeiten. Das verdiente Geld wird an Jugendhilfsprojekte in Südosteuropa gespendet.
    Informationen unter Tel. 0800/226 20 04 (kostenfrei) und Tel. 0180-20 700 70
    » Infos www.sozialertag.de
    » Infos www.schueler-helfen-leben.de/de/home/sozialer_tag.html

     

    ♬ 10. Juni bis 11. September 2011, Mecklenburg-Vorpommern:
    Festspiele,
    Kartentelefon Tel. 0385-591 88 85
    www.festspiele-mv.de

     

    17. Juni 2014: Welttag gegen Wüstenbildung und Dürre

     

    ♬ 17.-19. Juni 2011, Eichenring, ScheeÃ?el:
    „Hurricane Festival“ 2010 -
    Karten ab 105,- â?¬ unter Tel. 01805-85 36 53,
    www.hurricane.de

     

    18. - 26. Juni 2011, Kieler Förde:
    „Kieler Woche“,
    das gröÃ?te Segel-Event der Welt und das gröÃ?te Sommerfest im Norden Europas mit vielen Kultur-Highlights;
    Informationen im Internet unter www.kieler-woche.de
    Anreise: www.regionalbahn-sh.de
    Schifffahrtsmuseum Kiel, Wall 65, 24103 Kiel

     

     21. Juni 2011, 17:00 Uhr, Hamburger Rathaus, Raum 151, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg:
    Sitzung des Schulausschusses der Bürgerschaft

    Folgetermin: ?
    Die Sitzungen sind öffentlich.
    www.hamburgische-buergerschaft.de
    Termine Ausschusssitzungen

     

    25. Juni, 13-18 Uhr, und 26. Juni 2011, 10-18 Uhr, Das Rieck Haus, Vierländer Freilichtmuseum, Curslacker Deich 284 (S Bergedorf), 21039 Hamburg
    kostenloser Bus-Shuttle ab Bergedorf
    „13. Vierländer Erdbeerfest“
    Eintritt 1,-/4,- â?¬
    www.altonaermuseum.de/rieck_haus.html
    www.erdbeerfest-rieckhaus.de

     

    26. Juni 2015: Internationaler Tag gegen Drogen

     

     30. Juni 2011 bis 10. August 2011:
    Sommerferien in Hamburg.
    Infos für aktive Ferien in Hamburg unter www.ferienpass-hamburg.de oder
    www.ferienpass.net/frameset.php
    Erholungsreisen für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche: Tel. 250 66 20 oder www.deutsche-hilfsgemeinschaft.de
    allgemein:
    Ferienkalender für Hamburg
    Ferienkalender für Deutschland (im Bildungsserver)
    siehe unter dem Stichwort Jugendreisen

     

     19.-21. August 2011, 14.00-24.00/14.00-1.00/14.00-24.00 Uhr, AuÃ?enmühlenteich, AuÃ?enmühlendamm, Hamburg
    „Außenmühlenfest“
    www.hornbachers.net

     

    13. September 2011 18:00 Uhr, Macromedia Fachhochschule der Medien (MFM), Paul-Dessau-StraÃ?e 7, 22761 Hamburg-Bahrenfeld:
    Campus Hamburg „Mediencoaching für Kurzentschlossene“

    Weitere Informationen und Veranstaltungsankündigungen finden Sie unter
    www.macromedia-fachhochschule.de/hochschule/standorte/campus-hamburg/veranstaltungen.html
    Weitere Informationen unter: www.macromedia-fachhochschule.de/studium/infoveranstaltungen.html
    Hamburger Jugendserver Kalender

     

     20. und 21. September 2011, 9-17 Uhr, Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1 (U Rathaus), 20457 Hamburg:
    „17. Hanseatische Lehrstellenbörse“
    kostenfrei
    keine Anmeldung erforderlich
    www.hk24.de/schule
    www.hamburger-lehrstellenboerse.de
    www.hk24.de/informationsboersen
    Alles im Internet - bloß wo?

     

     9. September bis 10. Oktober 2015, Reeperbahn, HafenCity, Speicherstadt, Großer Grasbrook, 20359 Hamburg:
    Literaturfest am Hafenrand „Harbour Front Literaturfestival“
    auch mit Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Schulklassen
    www.harbourfront-hamburg.com

     

     Noch bis zum 18. Oktober 2012, Einsendeschluss
    Der Deutsche Schulpreis 2013
    „Dem Lernen Flügel verleihen!“

    Vielen Schulen in Deutschland gelingt es, für Lernen zu begeistern und Schule als Ort des Staunens zu gestalten. Wir suchen Schulen, die Kreativität freisetzen, Lust an Leistungen entstehen lassen, Lebensfreude und Lebensmut stärken und zu Fairness und Verantwortung erziehen.
    Beteiligen können sich alle Schulen aus Deutschland; berufliche Schulen können sich bewerben, wenn sie allgemeinbildende Abschlüsse vergeben und als Vollzeitschule organisiert sind.
    Telefon 0711 46084-852
    Telefax 0711 46084-10852
    schulpreis@bosch-stiftung.de
    www.deutscher-schulpreis.de
    www.bosch-stiftung.de/deutscher_schulpreis
    http://schulpreis.bosch-stiftung.de/content/language1/html/13476.asp
    Deutscher Schulpreis 2006: Informationen
    Deutscher Schulpreis 2006: Stellungnahme der ARGE

     

     27.06.2017 – 19.00 Uhr, WI'R - Reformschule Winterhude, Pausenhalle Meerweinstraße 26-28 (U Saarlandstraße), 22303 Hamburg
    Winterhuder Gespräch (47) Dr. Michael Wildt (Münster)
    „Freude am Lernen wecken, Freude am Lernen erhalten, Selbstverantwortung beim Lernen stärken – eine Herausforderung für kooperatives Arbeiten der Lehrerinnen und Lehrer“

    Aus dem Einladungstext
    Reformpädagogisch ausgerichtete Schulen wie die Winterhuder Reformschule setzen auf selbstständige Lernformen. Sie bieten ihren Schüler*innen „reiche Lernumgebungen“, in denen sie selbstverantwortlich eigene Lernwege gehen können und sollen. In der Praxis reagieren Lernende aber oft recht lustlos auf die Lernangebote; Lernprozesse degenerieren zum bürokratisch wirkenden Abarbeiten von Lernplänen. ...
    Freunde und Förderer der Winterhuder Reformschule e.V. vorstand@foerderverein-wir.de
    Eintritt 6 €
    Info auf der GEST-Homepage

     

     15.und 16. September 2011, Altonaer Volkspark, Hamburg:
    Schüler-Radsport: „5. Vattenfall Schulcup“
    mitmachen können Schülerinen und Schüler ab Klasse 3
    www.schulsport-hamburg.de
    Anmeldung und Infos www.vattenfall.de/schulcup

     

     1. Oktober bis 11. November 2012, jew.17:00 - 18:00 Uhr, Audimax der Universität Hamburg, Von-Melle-Park 4, S Dammtor, U HallerstraÃ?e), 20146 Hamburg
    „Kinderuni Hamburg“
    Veranstalter: Universität Hamburg, Körber-Stiftung und GEOlino
    Vorlesungsreihe für Kinder zwischen 8 und 12 Jahre
    1.10.12, 17 Uhr Wie lange lebt ein Stern?
    9.10.12, 17 Uhr Warum haben Delfine einen sechsten Sinn?
    15.10.12, 17 Uhr Wie spricht man mit den Händen?
    22.10.12, 17 Uhr Wie lebten die alten Römer?
    29.10.12, 17 Uhr Warum waschen sich Ã?rzte so oft die Hände?
    5.11.12, 17 Uhr Warum verschlafen manche Tiere den Winter?
    11.11.12, 15 Uhr Abschluss: Peng! Die KOPFBALLon-Show
    Zum zehnten Mal! erklären Im großten Hörsaal der Universität Hamburg »echte« Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Forschungsarbeit und stellen sich den kritischen Nachfragen ihres jungen Publikums. Willkommen sind Nachwuchsstudentinnen und -studenten zwischen acht und zwölf Jahren. Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Zum krönenden Abschluss der diesjährigen Vorlesungsreihe am 11. November 2012 ist Burkhardt WeiÃ?, bekannt als Wissensreporter aus der ARD-Sendereihe KOPFBALL, mit einer Experimentalshow zu Gast im Audimax. Kinder, die vier oder mehr Vorlesungen besucht haben, dürfen umsonst in die Aufführung.
    Eltern, Geschwister und Freund können Karten für 6 Euro während der Vorlesungen im Foyer des Audimax kaufen.
    Das Audimax ist in der Zeit elternfreie Zone. Die GroÃ?en können per Video im angrenzen Hörsall Audimax II zuschauen.
    Link: www.kinderuni-hamburg.de
    www.abendblatt.de/kinderuni
    Kontakt kinderuni@koerber-stiftung.de
    www.mintforum.de/angebote/termine

     

     1. Oktober 2012 bis 12. Oktober 2012, Hamburg
    Herbstferien
    Ferien und Feiertage in Hamburg 2012 im Ã?berblick
    Erholungsreisen für Kinder und Jugendliche, deren Eltern ein geringeres Einkommen haben:
    Tel. 250 66 20 oder www.deutsche-hilfsgemeinschaft.de
    Jugendreisen

     

     10. Oktober 2011:
    „Internationaler Tag zur Verhinderung von Naturkatastrophen“
    Weitere Informationen: www.erneuerbare-energien.de/inhalt/38460/

     

     17. bis 21. September 2012, Beginn 9.30 Uhr, Hamburg
    „Die Zukunft des Hamburger Hafens
    Wünsche - Prognosen - Visionen“

    Hamburg ist ohne Hafen undenkbar. Seit Jahrhunderten ist er das wirtschaftliche Herz Hamburgs und bestimmt ganz wesentlich das Selbstverständnis der Stadt. Auch emotional spielt der Hafen als Sehnsuchts- und Freizeitort eine groÃ?e Rolle, für Einheimische wie für den Tourismus.
    Leitung: Jörn Dobert umdenken hbs Hamburg e.V.
    Preis: 100 � 150 � (erm. 75 �)
    Nr.: BU 07-12
    Veranstalter Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg
    www.umdenken-boell.de/calendar/VA-viewevt.aspx?evtid=10749
    www.umdenken-boell.de

     

    14. - 16. Oktober 2011, Festspielhaus in Bregenz
    Kongress 2011 „Arche Nova - Die Bildung kultivieren“
    Infos unter www.adz-netzwerk.de/Kongress-2011-Arche-Nova-Die-Bildung-kultivieren.php

     

    12. Juli bis 25. August 2013, jeweils freitags, sonnabends um 20:00 Uhr und sonntags um 19:00 Uhr, Theater in der Speicherstadt, Am Sandtorkai/Auf dem Sande 1, Hamburg:
    „Der Hamburger Jedermann“ von Michael Batz -
    Karten-Tel. 369 62 37
    im Internet www.hamburger-jedermann.de
    www.speicherstadt.net/termine.html

     

    16. Oktober 2011: „Welternährungstag“
    Stichwort Gesunde Ernährung
    Informationen: Deutsche Welthungerhilfe e. V., Friedrich-Ebert-StraÃ?e 1, 53173 Bonn, Tel.: 0228 / 22 88-205, eMail: Antje.Paulsen@dwhh.de
    Informationen unter www.welthungerhilfe.de

     

    21. Oktober 2011, 15:30 Uhr, CCH-Congress Center Hamburg, Am Dammtor / Marseiller StraÃ?e, 20355 Hamburg
    „Eltern-LAN - Eine LAN-Party nur für Eltern
    Zusammen.Spiele.Erlebe“n
    -
    Näheres
    weitere Termine: www.bpb.de/veranstaltungen/0VI323,0,0,Veranstaltungen.html
    www.eltern-lan.info
    www.spielbar.de/neu/eltern-lan

    Zur Anmeldung
    www.bpb.de/veranstaltungen/5OSRWT
    Aktuelles zu Computerspielen: www.twitter.com/spielbar

     

     23. Oktober 2013, Beginn / Kickoff im Cinemaxx Dammtor
    Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1 (U Rathaus), 20457 Hamburg:
    „Talent Day Medien + IT
    für Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 bis 13 sowie Schüler der staatlichen Medien- und IT-Berufsfachschulen
    Workshops, Führungen, Gespräche, Vorträge
    Interessierte Schülerinnen und Schüler erhalten einen realitätsnahen Einblick in die Arbeitswelt und Berufsperspektiven der Medien- und IT-Branche. Dabei liegt ein Schwerpunkt des Talent Days darin, dem Fachkräftemangel insbesondere im IT-Bereich entgegen zu wirken, indem Schülerinnen und Schüler über Einstiegs- und Ausbildungsmöglichkeiten sowie Karrierechancen informiert werden.
    www.talent-day-hamburg.de
    www.facebook.com/talentday
    Alles im Internet - bloß wo?

     

     6. bis 27. November 2014, jeweils an vier Donnerstagen, 15.00/17.00 Uhr, Campus Bergedorf, Fakultät Life Sciences, Lohbrügger Kirchstr. 65, 21033 Hamburg
    „9. Kinder-Uni Bergedorf“
    Programm:
    www.haw-hamburg.de/fakultaeten-und-departments/ls/aktuell/...
    Info
    www.haw-hamburg.de/fakultaeten-und-departments/ls/aktuell/...
    www.haw-hamburg.de/schulcampus.html
    www.haw-hamburg.de/studieninteressierte.html

     

     23.11. bis 30./31.12.2012, 11.00 bis 21.00 Uhr, Gerhart-Hauptmann-Platz, Spitalerstraße, Jakobikirche, St.-Petri-Kirche, MönckebergstraÃ?e, Jungfernstieg: Hamburger Weihnachtsmarkt
    23.11. bis 23.12.2012, Mo-So 11.00 bis 21.00 Uhr, Rathausmarkt (U-Bahn Rathausmarkt): Historischer Weihnachtsmarkt und Roncalli-Weihnachtsmarkt
    23.11. bis 23.12.2012, Mo-So 11.00 bis 21.00 Uhr, Gänsemarkt: Hanseatischer Weihnachtsmarkt
    23.11. bis 23.12.2012, Mo-So 12.00 bis 21.00 Uhr, am Hotel Steigenberger, Stadthausbrücke: Fleetinsel Weihnachtsmarkt
    26.11. bis 23.12.2012, Mo-Do 17-23, Fr 17-1, Sa 13-1, So 13-23, Spielbudenplatz, Reeperbahn: Santa Pauli - Weihnachten auf dem Kiez www.santapauli.de
    23.11. bis 23.12.2012, Mo-Mi 11-21, Do-Sa 11-22, So 12-21, Altona: Weihnachtsmarkt Ottenser HauptstraÃ?e
    23.11. bis 23.12.2012, 12-22, Bergedorf: Bergedorfer Weihnachtsmarkt der älteste Weihnachtsmarkt Hamburgs
    28.11. bis 21.12.2012, jew. Fr-So 11-19, Koppel 66, Lange Reihe 75: Adventsmesse
    bis 31.12.2012, Di-So 10-17, Spicy's Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 32 (U MeÃ?berg, MetroBus 3, 4, 6),: Weihnachtsausstellung "Schwarze Versuchungen von würzig bis süÃ?" www.spicys.de
    27.11. bis 20.12.2012, jew. Fr,Sa,So 11-19 Uhr, Gut Basthorst: Weihnachtsmarkt
    Eintritt 3,50 �, vom Hauptbahnhof startet der �Basthorster Weihnachtsmarkt-Shuttle�, www.gutbasthorst.de
    5.12. und 6.12.2012, jew. ab 12, Altes Gaswerk, Otto von Bahren Park, Paul-Dessau-Str. 3g (S Bahrenfeld), Hamburg: Holy.Shit.Shopping, Eintritt 3,- â?¬, www.holyshitshopping.de
    4.12.2012, 16-20, 5./6.12.2012, 10-18, Museum der Arbeit, Barmbek: Ã?kologischer Weihnachtsmarkt www.museum-der-arbeit.de
    bis 20./21.12.2012, jew. Sa/So 10-18, Altonaer Museum, Museumstr. 32: Weihnachtsmesse im Museum
    bis 14.12.2012, Di-So 11-18, Mi,Do 11-21, Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz, beim Hauptbahnhof: Kunst und Handwerk Messe www.kunstundhandwerkmesse.de
    21.11. bis 23.12.2012, Mo-Sa 11-21, So 13-21, Hamburg-Harburg Harburger Weihnachtsmarkt
    26.11. bis 23.12.2012, 11-19, Hamburg-Niendorf Tibarg
    25.11. bis 23.12.2012, Mo-Fr ab 8.30 Uhr, Sa,So ab 10.30 Uhr, Anleger Jungfernstieg, fünf Alstermärchenschiffe: Backschiffe (von Dat Backhus), Caféschiff, Theaterschiff (mit einem Mitmachprogramm), Traumschiff (ins Reich der Fantasie eintauchen)
    Infos und Termine unter www.maerchenschiffe.de

     

    25. November 2014 Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

     

     Noch bis 30. November 2014 (Anmeldeschluss) bzw. 30. November eines jeden Jahres:
    Wettbewerb "SchülerInnen experimentieren" (bis 15 Jahre) und Wettbewerb "Jugend forscht" (bis 21 Jahre).
    Auftakt zur 47. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht
    Ab sofort können sich Jugendliche mit Interesse und Freude an Naturwissenschaften, Mathematik und Technik bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden.
    Auskünfte unter www.jugend-forscht.de
    Aktuelles

     

     2. bis 4. Dezember 2011, täglich 10-18 Uhr, Hamburg Messe, Messehallen Hamburg, Petersburger Str. 1 (U Messehallen, S Dammtor), 20355 Hamburg:
    „Mineralien Hamburg“
    Internationale Börse für Mineralien, Fossilien, Edelsteine und Schmuck;
    info@mineralien-hamburg.de
    www.mineralien-hamburg.de
    www.hamburg-messe.de/mineralien/mi_de/start_main.php
    www.hamburg-messe.de

     

     1. Juni 2012, 18.30 Uhr, Institut für Weiterbildung, Fakultät der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Von-Melle-Park 9 (MetroBus 4, 5), Uni-Campus (Grindelhof), 20146 Hamburg
    »20. Lange Nacht der Weiterbildung: Karriere durch Wissen«
    Der Eintritt ist kostenlos.
    www.lange-nacht-der-weiterbildung.de
    oder www.wiso.uni-hamburg.de/weiterbildung/ifw_langenacht.php
    www.wiso.uni-hamburg.de/weiterbildung
    Projekt Berufsorientierung IT www.hk24.de/schule
    Alles im Internet - bloß wo?

     

     Vom 1. Februar bis 15. März 2017 online unter www.start-bewerbung.de - Bewerbung:
    Stipendien für junge Neuankömmlinge in Deutschland.
    - Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, die seit Kurzem in Deutschland leben (bis zu 5 Jahre), zw. 14 und 21 Jahren alt sind, mindestens die 8. Klasse besuchen und noch mindestens zwei weitere Schuljahre vor sich haben; alle Schulformen.
    - Inhalte: materielle Unterstützung (100 Euro Bildungsgeld monatlich, einen Laptop und Drucker sowie weitere finanzielle Unterstützung bei Bedarf) sowie ideelle Förderung (breit gefächertes Bildungsprogramm)

    Tel. 069-300 388 488
    stipendium@start-stiftung.de
    www.start-stiftung.de/bewerbung
    www.start-stiftung.de/stipendium/bildungsprogramm/in-den-bundeslaendern/start-in-hamburg.html
    https://www.youtube.com/user/STARTStiftung

     

     18. Dezember 2011, 15:00 Uhr, Rostock
    Fahrrad-Demo „Keine Atomtransporte durch den Rostocker Hafen & Anderswo“
    http://www.lubmin-nixda.de/
    www.gorleben-castor-2011.de
    www.castor.de
    www.luechow-dannenberg.de
    www.salinas-gorleben.de
    www.baeuerliche-notgemeinschaft.de
    www.wendland-net.de
    www.ews-schoenau.de
    www.ausgestrahlt.de
    www.strahlendesklima.de
    www.atomausstieg-selber-machen.de
    www.naturstrom.de
    www.lichtblick.de
    http://castor.de/8termine.html

     

     5. Oktober 2017, 17.00 Uhr, Ida Ehre Schule, Lehmweg 14, 20144 Hamburg (Pausenhalle im Oberstufenhaus)
    Die GGG Landesverband Hamburg und der VIHS starten ihre
    Kampagne zusammen leben zusammen lernen mit dieser Auftaktveranstaltung.
    www.zusammenzusammen.de
    www.ggg-hamburg.de
    siehe auch Stichwort Eine Schule für Alle

     

     15. November 2017 um 19 Uhr, Curio-Haus, Raum C, Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg
    Ratschlag Eine Schule für ALLE
    Wir möchten die losgetretene Schulstrukturdebatte mit Blick auf die nächste Bürgerschaftswahl 2020 und den dann auslaufenden sogenannten„Schulfrieden“ wieder aufnehmen
    Das 2-Säulenmodell aus Stadtteilschule und Gymnasium muss endlich in Richtung einer (1) Säule weiter entwickeln werden.
    Als Input wird Ulrich Vieluf die entsprechende Datenlage aus seinen empirischen Forschungen in Hamburg, Berlin und anderen Bundesländern vorstellen und mögliche Handlungsoptionen- und notwendigkeiten ableiten.
    V.i.S.d.P.: Christiane Albrecht

     

     27. Januar 2012: Hamburgs Schülerinnen und Schüler bekommen
    Halbjahreszeugnisse
    Bei den dritten Klassen ist es den Schulen nach der geänderten Ausbildungs- und Prüfungsordnung (§ 6 Absatz 3) freigestellt, ob sie klassenweise Noten erteilen oder Zielleistungsvereinbarungs-Gespräche führen. Ab Klasse 4 erfolgt die Bewertung durch Punkte oder Noten, ab Klasse 6 kommt wieder die höchst umstrittene Notenskala von 1 bis 6 zum Zuge.
    Siehe dazu das Stichwort Noten

     

     30. Januar bis 3. Februar 2012, Hamburg:
    Anmeldung der ABC-Schützen in der Grundschule

     

    1. Februar 2017:
    bundesweiter „Tag der individuellen Förderung“

     

     01.04.2016 bis 11.04.2016, 8 Uhr, ganz Hamburg
    „Hamburg räumt auf!“
    Anmeldung erforderlich
    Beschreibung: Vom 1. bis 10. April findet wieder die große jährliche Aufräumaktion der Stadtreinigung Hamburg statt. Ob im Grün vor der Haustür, im Park, am Wegesrand, auf Grünflächen, Gartenanlagen oder Naturschutzgebiet, - jede/r kann seinen Beitrag leisten. Wie jedes Jahr stellt die Stadtreinigung Hamburg Abfallsäcke und Handschuhe zur Verfügung und sorgt auch für die Entsorgung der gesammelten Abfälle. Melden Sie sich am besten gleich heute an, vielleicht wird dann der Teilnehmerrekord aus dem letzten Jahr von über 60.000 Freiwilligen dieses Jahr schon wieder gebrochen. Durch das gemeinsame Engagement der Bürgerinnen und Bürger kann wieder ein starkes Zeichen für die Umwelt in ihrer Stadt gesetzt werden. Anmeldungen online auf: https://www.hamburg-raeumt-auf.de/aktion.php Auch dieses Jahr gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen!
    Veranstalter: Stadtreinigung Hamburg, Bullerdeich 19
    Telefon: 040 2576 2573
    E-Mail: info@srhh.de
    https://www.hamburg-raeumt-auf.de/index.php
    http://www.zukunftsrat.de/termine/termine-anzeigen.html?tx_bktermin_regionaletermine%5Bstart%5D=20&tx_bktermin_regionaletermine%5Baction%5D=index&tx_bktermin_regionaletermine%5Bcontroller%5D=Termin&cHash=9fa7019be0f3a0d1af8826e651761013

     

     20.03.2015 bis 19.04.2015, Mo-Do 15.00 bis 23.00 Uhr, Fr,Sa 15.00 bis 24.00 Uhr, So 14.00 bis 23.00 Uhr, Gründonnerstag 15.00 bis 24.00 Uhr, Ostersonntag 14.00 bis 24.00 Uhr, Karfreitag geschlossen, Mi Familientag mit stark ermäÃ?igten Preisen, Heiligengeistfeld (U-Bahn FeldstraÃ?e), Hamburg:
    Frühlingsdom
    in Hamburg,
    freitags 22.30 Uhr Feuerwerk, in der Osterwoche auf den Gründonnerstag vorverlegt
    Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U FeldstraÃ?e, U St. Pauli, U Messehallen, S Landungsbrücken, Buslinien 111, 112, 36, 37, MetroBus 9, Rückfahrt mit den Nachtbuslinien 602 (FeldstraÃ?e), 601, 607, 608, 609 (St. Pauli)
    Eintritt frei.
    Siehe Hamburger Dom

     

     Noch bis zum 1. April 2012, Bewerbungsschluss
    Um einen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit im Bildungswesen zu leisten, schreiben die Joachim Herz Stiftung und die Robert Bosch Stiftung
    das Schülerstipendium „grips gewinnt“
    bereits zum zweiten Mal aus. â€?grips gewinntâ€? begleitet Schülerinnen und Schüler bei der Planung ihres Lebens- und Bildungsweges.
    Alles Wichtige erfahren die Bewerberinnen und Bewerber auf der Website
    www.grips-stipendium.de.
    Dort finden sie Bewerbungstipps, alle notwendigen Formulare und spezielle Informationen für Lehrkräfte und Eltern.
    grips-Büro, Tel. 040 533 295-22, per E-Mail unter grips@joachim-herz-stiftung.de.
    Miriam Tidow. Projektleiterin Stipendien
    Langenhorner Chaussee 384, 22419 Hamburg
    Email: mtidow@joachim-herz-stiftung.de,
    URL: www.joachim-herz-stiftung.de/de/news/2012/01/31/grips-gewinnt/

     

     29. März - 1. April 2013, Laeiszhalle, Johannes-Brahms-Platz, Kulturkirche Altona, Hamburg
    ♬ »hamburger ostertöne«
    das komplette Programm unter www.ostertoene.de
    Tel. 357 666 66

     

     29. Mai bis 05. Juni 2016, Zeise kinos, B-movie, Filmraum, 3001 Kino, Hamburg
    „18. Mo&Friese KinderKurzFilmFestival Hamburg“ -
    Vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2016 gibt es für Schulklassen wieder die Gelegenheit, aktuelle, handverlesene Kurzfilme für Kinder und Jugendliche im Kino zu sehen.
    KURZFILMPROGRAMME ab 4, 6, 9 und 12 Jahren
    FREISTIL, das KURZFILMPROGRAMM ab 14 Jahren
    SONDERPROGRAMM ZWISCHENWELTEN
    FILMWORKSHOPS
    FilmFabrik, jeweils am 24. und 25. Mai von 9 bis 13 Uhr
    Karten ticketing(at)shortfilm.com
    Der reguläre Kartenverkauf beginnt am 16. Mai 2016
    Anmeldung kinder(at)shortfilm.com
    Gruppenanmeldung http://moundfriese.de/index.php?id=2812
    Filmworkshops http://moundfriese.de/index.php?id=1917
    im Internet unter http://moundfriese.shortfilm.com/
    Programm http://moundfriese.de/

     

    25. April 2012: Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day;
    Weitere Informationen www.dalaerm.de
    www.tag-gegen-laerm.de
    Was ist Lärm?
    Lärmschutz
    Kindergeräusche = Kinderlärm?

     

     25. April 2012
    Tag des Baumes;
    Der Tag des Baumes entstand bereits Mitte des 19. Jahrhunderts im baumarmen Nebraska. In Deutschland gibt es ihn seit 1952.
    www.tag-des-baumes.de

     

    MIT MUT - Girls' Day - Der Mädchenzukunftstag 26. April 2012 (eigentlich immer am vierten Donnerstag im April): Zwölfter Hamburger TöchterTag - Girls' Day - Mädchenzukunftstag.
    „Girls' Day“
    „Boys' Day“
    Schwerpunktmäßig Schülerinnen der 6. und 7. Klassen erhalten die Möglichkeit, Betriebe zu besuchen, in denen ihre Eltern, Verwandte oder Bekannte arbeiten, um dort interessante Berufe kennen zu lernen. "...diese Idee stammt aus den USA. Sie wird dort seit 1993 erfolgreich durchgeführt. Am â€?Daughters' Day' begleiten Mädchen ihre Eltern oder andere Erwachsene zur Arbeit, schnuppern in den Betrieb, sammeln erste praktische Erfahrungen. Die Mädchen entdecken, wie viele Berufe ihnen offen stehen. Der â€?TöchterTagâ€? will Mädchen Mut machen, sich weite Ziele zu stecken und eigene Wege zu gehen jenseits traditioneller Rollen."
    Gemeinsam mit den Jungen könnte ein Projekttag geplant werden, um ihre Zukunftsvorstellungen in Bezug auf Beruf und Familie zu thematisieren. Berufstätige Frauen brauchen Partner, die bereit sind, Familienarbeit zu übernehmen.
    Grundsätzlich haben sich dafür zwei Wege bewährt: Unternehmen und Behörden laden ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, ihre Töchter mit zur Arbeit zu bringen. Oder: Unternehmen und Behörden öffnen sich für interessierte Mädchen und bieten Plätze über die Internetseite www.girls-day.de an.

    Liste mit Internet-Links
    www.girls-day.de/Girls_Day_Info, auch
    www.boys-day.de und
    www.hamburg.de/wasfuerjungs/ und
    www.neue-wege-fuer-jungs.de sowie
    www.raznetz.de
    www.bildungsserver.de/link/girls_day
    www.bildungsserver.de/Girls-und-Boys-Day-Zukunft-fuer-Maedchen-und-Jungen--4173.html
    www.girls-day.de/Eltern

     

    27. April 2012: „European Road Safety Day“ - Europäischer Straßensicherheitstag

     

     30. März 2013, 13.00 -14.00 Uhr, Museum für Hamburgische Geschichte, Holstenwall 24 (U St. Pauli), 20355 Hamburg
    „Was? Wie? Wo? Ach so!“
    FAMILIENFÃ?HRUNG
    �Geschichte entdecken: Familienrallye!�
    Ab 5 Jahren / ohne Anmeldung
    www.hamburgmuseum.de/d/htm_d/neu/termine-kinder.html
    www.hamburgmuseum.de/d/htm_d/neu/termine-sonder.html
    www.museumsdienst.hamburg.de

     

     2. Mai 2012, 18.00 bis 19.00 Uhr, zu Gast bei der DIS AG, Kattrepel 10, in der Innenstadt, Hamburg
    Big Brothers Big Sisters �Infoveranstaltung�
    �Infoveranstaltungen�
    An diesen Abenden möchten wir Ihnen einen Einblick darüber geben, was das Mentorenprogramm von Big Brothers Big Sisters Hamburg auszeichnet. Ein Filmbeitrag macht anschaulich, was Mentoring für ein Kind bedeutet. Bitte melden Sie sich für die Infoveranstaltungen an.

    Kontakt Tel. 23 90 93 70 und mitmachen.hamburg@bbbsd.org
    Regionalteam Hamburg http://hamburg.bbbsd.org/
    Deutschland www.bbbsd.org

     

     9. Mai 2012, Europäische Union: Europatag (nach Art. I-8 der -nicht zustande gekommenen- Verfassung ein Tag zum Feiern)
    www.hamburg.de/europawoche

     

     10. Mai 2012: Jahrestag der Bücherverbrennung
    â€?Am 10. Mai jährt sich der Tag der Bücherverbrennung im Nationalsozialismus.
    Studenten, Professoren und Organe der Nazis hatten in vielen Städten Deutschlands Scheiterhaufen errichtet und Bücher missliebiger Autoren ins Feuer geworfen. Sie zerstörten damit einen wichtigen und groÃ?en Teil der deutschen Kultur. Es war das Signal für viele Schriftsteller, Deutschland zu verlassen und ins Exil zu gehen.â€?
    www.lernen-aus-der-geschichte.de
    www.ohrliestmit.de

     

     Die Beiträge zum allgemeinen Wettbewerb sind abzugeben im NWZ oder an der TUHH spätestens am Freitag, dem 18. Mai 2012 bis 14:00 Uhr
    »Daniel Düsentrieb-Wettbewerb 2011/2012« der TU Harburg
    Thema 2011/2012: Meerestechnik
    Die Jury wird bis Mitte Juni 2012 über die Preisvergabe der theoretischen Wettbewerbe entscheiden.
    Die Preisvergabe findet statt im Juni 2012.
    http://schule.tu-harburg.de/wettbewerbe/ddp/
    http://schule.tu-harburg.de/wettbewerbe/ddp/ablauf.html

     

    31. Mai 2016 (jedes Jahres):
    �Welt-Nichtraucher-Tag�.
    Dieser Tag wurde am 31.5.1987 von der Weltgesundheitsorganisation WHO ausgerufen und steht seitdem jedes Jahr unter einem anderen Motto.
    Der Wettbewerb â€?Be Smart - Don't Startâ€? wendet sich an Schülerinnen und Schüler von der 6. bis zur 8. Klasse, mit dem Rauchen gar nicht erst anzufangen. Wenn in einer Klasse bereits mehr als 10% der Schüler und Schülerinnen regelmäßig rauchen, bietet sich das Programm â€?Just be Smokefreeâ€? an.
    Infos unter
    www.ift-nord.de
    www.rauchen.de
    www.besmart.info

     

     26. bis 29. Juni 2014, 10-19 Uhr, Derby Park, 22609 Hamburg-Klein Flottbek:
    Gartenkultur Interieur Lebensart Home & Garden
    Info-Telefon 01805-899 061
    www.homeandgarden-net.de
    VVK über www.ticketonline.de
    www.gardenweb-europe.com
    I Great Britain and Hamburg

     

     5. Juni 2014: Tag der Umwelt

     

     16. Juni bis 2. Juli 2017: Stadtteilkulturfest altonale 19 kunst altonale, literatur altonale, theater altonale
    Theater-Aufführungen auf Balkonen (Bewerbungen unter www.altona-mach-auf.de)
    altonale bücher-flohmarkt (Reitbahn/Ecke EulenstraÃ?e am roten Pavillon)
    30. Juni bis 2. Juli 2017 altonale straßenfest
    Community Dance (Der Stadtteil tanzt, Gemeinschaftstanz)
    1. und 2. Juli 2017, jeweils 10 bis 17 Uhr altonale infomeile, altonale flohmarkt
    Weitere Informationen unter www.altonale.de
    www.hamburg.de/altonale/

     

     5. Juni 2014, europaweit
    â€?Klima-Tagâ€? an europäischen Schulen und Universitäten
    �European Climate Teach-In Day�
    Alle wichtigen Informationen sind über die Webseite zum Klima-Tag erreichbar.
    www.climateday.eu

     

     26. Januar 2014 , 11.00-17.00 Uhr, Börsensaal Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1 (U Rathaus), 20457 Hamburg
    â€?15. AKTIVOLI-Freiwilligenbörseâ€?
    Eintritt frei
    www.aktivoli-hamburg.de
    www.aktivoli-marktplatz-hh.de
    www.aktivoli.de/freiwilligenboerse
    www.facebook.com/AktivoliHamburg
    www.hk24.de

     

    20. Juni 2014: Weltflüchtlingstag

     

     Noch bis Februar 2014, Hamburg
    Anmelderunde - Stadtteilschulen informieren -
    Es gibt wieder Tage der offenen Tür, Kennenlernnachmittage, Schulführungen und Schnupperunterricht an vielen Schulen.
    Infos per Mail über das Schulinformationszentrum (siz)
    schulinformationszentrum@bsb.hamburg.de
    oder per Tel. 428 99 22 11 oder im Internet
    www.hamburg.de/anmeldeschulen
    www.hamburg.de/veranstaltungskalender

     

     3. bis 7. Februar 2014, Hamburg:
    Anmeldezeitraum für die Klasse 5 und 7 (Sekundarstufe 1)
    Das Anmeldeformular erhalten die Eltern zusammen mit dem Halbjahreszeugnis und einer Empfehlung der Grundschule des Kindes.
    Eltern haben die Wahl
    Infotage an Stadtteilschulen
    http://www.hamburg.de/anmeldeschulen
    http://www.hamburg.de/veranstaltungskalender/
    http://www.hamburg.de/weiterfuehrende-schulen/
    www.hamburg.de/bsb/mitteilungsblaetter/

     

     23. Juni 2014,
    �Welttag des Buches 2014�
    (oder 23. April) ein weltweiter Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren (1995 von der UNESCO eingeführt).
    www.welttag-des-buches.de
    www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5167
    www.welttagdesbuches.de
    English: www.worldbookday.com

     

     8. Juni 2015, 19.00 Uhr, Ida Ehre Schule, Aula, Bogenstraße 34, 20144 Hamburg
    GGG Hamburg: Vortragsreihe „Auf dem Weg zur inklusiven Schule“
    Innere und äußere Leistungsdifferenzierung - empirische Erkenntnisse und schulische Konzepte
    Vortrags- und Diskussionsveranstaltung Referent:
    Ulrich Vieluf
    Staatsrat a. D., Bildungsforscher, Hamburg
    Lernen ist ein individueller Prozess. Dieser wird in Hamburger Stadtteilschulen auf unterschiedlichen Wegen gestaltet. Dazu gehört auch die Entscheidung, mit äußerer oder innerer Leistungsdifferenzierung zu arbeiten. Für beide Wege gibt es in Hamburger Schulen gute Beispiele.
    Ulrich Vieluf, Leiter der Hamburger KESS-Schulleistungsstudie, begleitet als Bildungsforscher auch seit vier Jahren die Berliner Gemeinschaftsschulen. In der Veranstaltung wird er über ausgewählte Hamburger und Berliner Befunde zur Frage der äußeren und inneren Differenzierung berichten.
    Im Anschluss an seinen ca. einstündigen Vortrag wird es eine Diskussionsrunde mit Hamburger Gesprächspartnern und Experten der inneren und äußeren Leistungsdifferenzierung geben: Barbara Kreuzer, Stadtteilschule Helmuth-Hübener und Michael Knobloch, Goethe-Schule-Harburg.
    Moderation: Gabriele Kandzora, Abteilungsleiterin Ausbildung des LI.
    Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es – wie immer - die Gelegenheit zum geselligen Austausch bei Getränken und Brezeln.
    www.ggg-hamburg.de

     

     15.11.2014, 11.00 Uhr, Integrierte Gesamtschule Mannheim-Herzogenried (IGMH), Herzogenriedstr. 50, 68169 Mannheim-Herzogenried
    GGG-Bund 4. Bundesarbeitstagung der GGG
    â€?Mit Veränderungen lebenâ€?

    GGG-Bund Bundes-Mitgliederversammlung
    www.ggg.bund.de
    www.laenger-gemeinsam-lernen.de

     

    28. Juni bis 1. Juli 2012: Lüneburg
    32. Internationaler Hansetag
    www.hansetag2012.de

    siehe auch www.luebeck.de/stadt_politik/hanse/
    www.hanse.org
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hanse
    www.norddeutschland24.de/hanse.php
    Bekannte norddeutsche Hansestädte:
    Bremen, Greifswald, Hamburg, Lübeck, Lüneburg, Rostock, Salzwedel, Stralsund, Wismar, Wolgast

     

     7. Juli bis zum 25. August 2012, verschiedene Orte, Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Dänemark:
    ♬ zum 27. Mal schleswig-holstein musik festival 2012,
    eine musikalische Reise nach China.
    Insgesamt 131 Konzerte, zusätzlich fünf »Musikfeste auf dem Lande« und zwei Kindermusikfeste, in 44 Spielorten an insgesamt 73 Spielstätten verwandeln Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Teile Dänemarks in ein klangvolles Schlaraffenland.
    Kartenvorverkauf Tel. 0431-23 70 70
    E-Mail bestellung@shmf.de
    Kartenvorverkauf in Hamburg Tel. 040-44 02 98 oder 0180-178 79 80 oder 040-357 666 66
    www.shmf.de
    www.shmf.de/musikfeste

     

     Hamburg: Neues Schuljahr - Neuwahlen in den Schulen -
    Termine für die Gremien mit Elternbeteiligung
    (Stichtag ist immer der Beginn des Unterrichts in einem Schuljahr = 01.08.2013; Ferien zählen nicht mit):

     

     8. September 2012 â€?Internationaler Alphabetisierungstagâ€? der UNESCO,
    �International Literacy Day�
    Das beim Deutschen Bildungsserver angesiedelte Portal "Lesen in Deutschland" ist ein gemeinsames Portal von Bund und Ländern und versteht sich als Vermittler und Förderer zum Thema Lesekultur:
    www.lesen-in-deutschland.de
    siehe auch auf dieser Site: Stichwort Lesen

     

     9. September 2012, 10.00 Uhr Start MönckebergstraÃ?e (Ziel Ballindamm), Hamburg:
    â€?23. Internationaler Alsterlauf 2012â€? über 10 Kilometer rund um die AuÃ?enalster
    www.alsterlauf.de

     

     22. August bis 9. September 2012, 9.30-17.00 Uhr, Ganztagsschule St. Pauli, Friedrichstr. 55, 20359 Hamburg
    â€?Bauen mit Lehm für GroÃ? und Kleinâ€?
    Tel. 040 - 39 90 54 31
    E-Mail-Einladungsverteiler aufnehmen lassen möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an: Buntekuhev@t-online.de
    www.buntekuh-hamburg.de/de/aktuelles.php

     

     4. November 2012, 13-18 Uhr, Hamburg
    Verkaufsoffener Sonntag
    �Kunst und Kultur in der City�
    www.citymanagement-hamburg.de

     

     13.04. - 17.04.2014, Hamburg
    HEW-Lesetage mit Schulleseprogramm
    Die „Hamburger Energie Wechsel“ Lesetage
    jetzt mit aktuellem Programm - besonders für Schulen!
    Das Programm der HEW-Lesetage ist fertig und kann auf der Homepage der Lesetage angeschaut werden:
    http://HEW-Lesetage.de
    Es gibt auch wieder ein Schulleseprogramm:
    Buchungen / Anfragen hierzu an: ppf@umwelt.ecolink.org
    www.gew-hamburg.de/themen/aktionen-und-kampagnen/hew-lesetage-mit-schulleseprogramm
    www.hew-lesetage.de/programm
    Stichwort Lesen

     

     22. bis 27. April 2014, Zentralbibliothek, St. Pauli Stadion, Schmidt Theater, Fabrik, 2te Heimat, Laeiszhalle, Ohnsorg-Theater, Hamburg
    Das Literaturfestival „Die erneuerbaren Lesetage
    Lesen ohne Atomstrom“

    findet 2014 bereits zum vierten Mal statt - vom 22. bis 27. April. Zwei Dutzend prominenter Autoren werden dann auf den attraktivsten Bühnen Hamburgs auftreten.
    Der Eintritt ist frei � wie immer.
    www.lesen-ohne-atomstrom.de
    www.lesetage-selber-machen.de
    Für Kinder - Events für junge Leser
    www.tschuess-vattenfall.de
    Stichwort Lesen

     

     18. bis 25. April 2013, Kontaktadresse: Vattenfall Lesetage, Ã?berseering 12, 22297 Hamburg:
    Vattenfall Center, Spitalerstr. 22 (U-Bahn MönckebergstraÃ?e), Hamburg:
    �15. Vattenfall Lesetage� -
    Infos zum Programm Tel. Tel.: 01805 - 969 000 123
    www.vattenfall.de/lesetage
    Programm www.vattenfall.de/de/lesetage/programm-vattenfall-lesetage.htm
    Terminkalender 2
    Terminkalender 3

     

     29. Mai bis 9. Juni 2014, Landkreis Lüchow-Dannenberg (Hannoversches Wendland)
    25. Kulturelle Landpartie® �Wunde.r.punkte� im Wendland
    Kunst, Kunsthandwerk, altes Handwerk, Gartenkunst, Musik
    klp@kulturelle-landpartie.de
    Infos und Programm unter www.kulturelle-landpartie.de

    Gartow �Unter Bibern� www.kanustation-gartow.de
    bei Hitzacker �Mit Pfeil und Bogen� www.archaeo-zentrum.de
    Lübeln (bei Lüchow) â€?Bei Polabenâ€? www.rundlingsmuseum.de

     

     26. April bis 13. Oktober 2013, Hamburg-Wilhelmsburg:
    Gartenschau IGA / igs - Internationale Gartenbauausstellung/ Internationale Gartenschau, eine europäische Gartenschau mit internationaler Ausrichtung (EGIA)
    www.igs-hamburg.de
    www.bundesgartenschau.de
    http://www.hamburg.de/bsu/nofl/4119688/2013-10-13-bsu-igs.html
    I Hamburg

     

     18. November 2013
    �Bundesweiter Vorlesetag�
    Am 18. November ist wieder Vorlesetag! Wie jedes Jahr rufen die Stiftung Lesen, die Deutsche Bahn und das Wochenmagazin DIE ZEIT zum Vorlesen auf. Der Paritätische Gesamtverband ist offizieller Unterstützer der Initiative und wird sich auch selbst aktiv am Vorlesetag einbringen - so werden unter anderem Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider sowie weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesamtverbandes eigene Vorlese-Aktionen gestalten.
    Der Vorlesetag findet mittlerweile bereits zum achten Mal statt. Die Idee: Stärkung der Vorlesekultur in Deutschland durch zahlreiche (Vor-)Leseaktionen an den unterschiedlichsten Orten bundesweit.
    Mehr Infos und Möglichkeit zur Anmeldung eigener (Vor)Leseveranstaltungen zum Vorlesetag gibt es im Internet unter:
    www.vorlesetag.de
    Quelle www.der-paritaetische.de/fachinfos/artikel/news/wir-lesen-vor-bundesweiter-vorlesetag-am-18112012/
    www.der-paritaetische.de/fachinfos/fi-kiju/

     

     20. November 2013, weltweit
    Weltkindertag (UNICEF)
    in 145 Ländern
    www.weltkindertag.de

     

    Noch bis zum 30. November 2013: anmelden
    zum Wettbewerb für Schulen: Bildungsinitiative für Kinder und Jugendkultur â€?Kinder zum Olymp!â€?
    â€?Schulen kooperieren mit Kulturâ€?, kulturelle Bildung: Musik, Kunst, Kulturgeschichte, Theater und Tanz, Literatur, Film und Neue Medien, spartenübergreifende Projekte, gestaffelt für Schulklassen 1-4, 5-9 und 10-13
    Einreichen der Wettbewerbsbeiträge bis zum 1. März 2014
    Jurysitzung Mai 2014
    Preisverleihung Herbst 2014
    Anmelden übers Internet www.kinderzumolymp.de/cms/Wettbewerb.aspx oder
    Ausschreibung (Wettbewerbskriterien, Zeitplan, Preisvergabe, Beispiele): www.kinderzumolymp.de/cms/Wettbewerb/Wettbewerbskriterien.aspx
    Kontakt
    Kulturstiftung der Länder
    KINDER ZUM OLYMP!
    Lützowplatz 9
    10785 Berlin
    Telefon: 030 � 89 36 35 - 17
    Fax: 030 � 89 36 35 - 99
    kinderzumolymp@kulturstiftung.de
    www.kinderzumolymp.de

     

    Gib AIDS keine Chance! 1. Dezember 2013: Welt-AIDS-Tag - World Aids Day
    Aktionswoche von Jugend gegen Aids e.V. â€?SchülerInnen zeigen Schleife - Next level!â€?
    www.jugend-gegen-aids.de
    www.aids-bewegt.de
    www.ajs-hamburg.de

     

     24. Dezember 2013: Heiligabend

    Weihnachtsmann-Agenturen [�Gestatten - mein Name ist Claus, Santa Claus.�]
    Künstlerdienst Hamburg, Hotline: Tel. 24 85 13 56, 35,- bis 40,- â?¬
    Miete-einen-Weihnachtsmann (Rent-A-Santa), Tel. 45 17 18, ca. 45,- â?¬ bis 10. Dezember, danach 50,-/55,-/60,- â?¬, Auftragsannahme nur bis 15. Dezember, im Internet www.miete-einen-weihnachtsmann.de
    Nikolausbüro, vermittelt Engel und Weihnachtsmänner, Preis variiert nach Lage und Datum (Beispiel: Weihnachtsmann für Othmarschen 60,-â?¬), im Internet www.nikolausbuero.de
    Weihnachtsmanndienst, Tel. 04172-90 09 91, 60,- bis 70,-â?¬ für Kinder bis 4 Jahre, Nikolaus/Knecht Ruprecht (1.-26. Dezember) 70,- bis 100,-â?¬ plus Anfahrts[Anflugs-]kosten, im Internet www.weihnachtsmanndienst.de
    Engel Agentur, Tel. 89 00 10 18, pro Engel, Weihnachtsmann oder Rentier ab 200,- â?¬, mit Tanz, Gesangs- und Schauspieleinlagen, Heiliger Abend ausgebucht, im Internet www.engel-agentur.de
    www.kirche-der-stille.de

     

     31. Dezember 2014 - Silvester
    Die Hamburger Tradition des Rummelpottlaufens wiederentdeckt:
    Rummel, rummel, Rooken,
    giff mi 'n Appelkooken
    lott mi nich to lange stohn
    ik mutt noch een Huus wieder gohn
    een Huus wieder wohnt een Snieder
    een Huus achter wohnt een Slachter
    haut de Katt den Steert af,
    haut emm nich to koort af,
    loot een lütten Stummel an,
    dormit he wedder wassen kann,
    een Huus vörder wohnt een Möörder
    een Hus achteran da wohnt de Wiehnachtsmann

    Witten Tweern, swatten Tweern
    ole Wieber geeft nich geern

    Rummel, rummel, Ruttsche
    kreeg ik noch een Futtsche?
    Kreeg ik keen, bliev ik stohn
    kreeg ik twee, will ik gohn
    kreeg ik dree, wünsch ik Glück
    datt de Köksch mit de Futtsches to de Schosteen rutflüggt.

    Dat ole Johr, dat nie Johr -
    sind de Futtsches noch nich gor?
    Prost Niejohr, prost Niejohr!

    Informatschoon ünner www.kaleidoskopajanis.de
    un noch poor Stremels ut Husum www.husum-berichte.de/023c_Rummelpotttt.pdf

     

    1. Januar 2015 - Neujahr

     

     6. Januar 2014:
    „Epiphanias“ (Erscheinungsfest, eigentlich das Geburtsfest Jesu Christi)
    „Heilige Drei Könige“ mit den Geschenken Gold (Reichtum und Macht - ewiges Leben - Jesus, der König), Weihrauch (ein Heilmittel - steht für Spiritualität - Jesus, der Gottessohn) und Myrrhe (ein Schmerzmittel - Ankündigung der Leiden Christi - Jesus, der Mensch)
    Caspar, Melchior, Balthasar - - - Christus Mansionem Benedicat (= �Christus segne dieses Haus�) - - -
    vorchristlich: die drei weiblichen Bethen Ambeth, Wilbeth und Borbeth. Sie bilden die göttliche Triade als Erd-, Mond- und Sonnenmutter.
    www.sagen.at/doku/forcher/weihnacht2.html
    http://geschichtsverein-koengen.de/Christentum.htm
    In Spanien, in den lateinamerikanischen Ländern und in Italien (Hexe Befana) bekommen die Kinder an diesem Tag ihre Geschenke (Heu für die Kamele der drei Weisen bereithalten!).

     

     Zeugnisse - was tun bei Problemen
    Kindertelefon "Die Nummer gegen Kummer": 0800-111 03 33, Mo-Sa 14-20 Uhr,
    die Nummer gegen Kummer für Eltern, 0800-111 0550 Mo,Mi 9.00-11.00 Uhr und Di,Do 17.00-19.00 Uhr (beide Nummern sind bundesweit gebührenfrei)
    Die Regionalen Bildungs- und Beratungszentren (ReBBZ) der Schulbehörde haben eine Hotline eingerichtet.
    Unter der Telefonnummer 4 28 99 20 02 sind erfahrene Berater im Einsatz. Schulpsychologen, Sozialpädagogen und Lehrkräfte können dabei helfen, Ursachen für die schulischen Schwierigkeiten zu finden und Wege aus einer Krisensituation aufzeigen. Die Beratung ist vertraulich und auf Wunsch auch anonym.
    sowie Tel. 116 111 (bundesweit gebührenfrei)
    oder das Hamburger Schulinformationszentrum SiZ, Tel. (040) 428 99 22 11
    Hilfe, Trost und Rat im Internet unter www.nummergegenkummer.de
    Hilfe bieten auch die regional verteilten REBUS-Beratungsstellen, Tel. 040-428 63 39 43

     

     27. Januar bis 29. Januar 2016, jeweils in der Zeit von 8 bis 16 Uhr, Regionale Bildungs- und Beratungszentren (ReBBZ) der Schulbehörde, Hamburg:
    Telefonischer Zeugnisdienst: Tel. 428 99 20 02
    Beratungsservice nur für Schülerinnen und Schüler unter
    schueler-zeugnisdienst@bsb.hamburg.de

     

      25. Februar 2013, 19.00 Uhr in der Schule Röthmoorweg, Röthmoorweg 9, 22459 Hamburg:
    ELTERNVEREIN HAMBURG e.V.
    �Mitgliederversammlung �
    www.elternverein-hamburg.de

     

     7. Februar 2017, europaweit:
    „Safer Internet Day“
    EU-Initiative www.klicksafe.de
    Internetregeln www.internet-abc.de
    Goldene Regeln u.a.: Stichwort Medien

     

     1. Mai 2013: Tag der Arbeit / Maifeiertag.
    Informationen im Internet unter www.dgb-hamburg.de und
    www.gewerkschaftshaus-hamburg.de

     

    2. Mai 2013:
    Aufruf zum computerfreien Tag [heute bleibt der PC aus, Siesta für CD und Maus],
    Näheres gibt es (paradoxer- oder bezeichnenderweise?) per Computer im Internet unter www.shutdownday.org

     

    3. Mai 2014, Welttag der Pressefreiheit

     

     20. September 2013, in Deutschland:
    WeltKindertag
    www.weltkindertag.de

     

     9. November 2017 um 19-21 Uhr, Rathaus Hamburg, Bürgersaal, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
    clever & smart: Wie demokratisch sind deutsche Schulen? – Ein Abend mit Kurt Edler
    Immer wieder ist von den Gefahren für die Demokratie die Rede. Sich ihnen entgegen zu stellen wird immer wichtiger. Wir wollen darüber sprechen, was Schule leisten kann und was Schule leisten muss, um Schülerinnen und Schüler möglichst früh dazu zu befähigen, an demokratischen Prozessen teilzunehmen, sie zu verteidigen und sie zu stärken.
    Dazu haben wir Kurt Edler eingeladen. Er war Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik und von der Kultusministerkonferenz beauftragter Länderkoordinator im Programm Education for Democratic Citizenship and Human Rights beim Council of Europe. Viele Jahre leitete er außerdem das Referat „Gesellschaft“ am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung.
    Moderation: Stefanie von Berg
    Um Anmeldung wird gebeten unter nicole.baumgarten@gruene-fraktion-hamburg.de oder 040. 328 73 101
    https://www.facebook.com/events/356074241518350/permalink/356074251518349/
    www.gruene-fraktion-hamburg.de
    www.umdenken-boell.de

     

     10. November 2014, 19:00 Uhr, Integrative Grundschule Grumbrechtstraße Grumbrechtstraße 63, 21075 Hamburg
    DIE LINKE: Diskussionsveranstaltung
    Gute Schule für alle - Hamburg braucht ein inklusives Schulwesen
    auf dem Podium
    Dora Heyenn (Fraktionsvorsitzende DIE LINKE in der Bürgerschaft)
    Klaus Bullan (Autot der Bildungsbroschüre Gute Schule für alle)
    Sabine Boeddinghaus (DIE LINKE Harburg)
    www.linksfraktion-hamburg.de

     

      28. Oktober 2014, 19 Uhr, Torhaus, Wellingsbüttler Weg 75 b, 22391 Hamburg-Wellingsbüttel:
    Bessere Lehrerausbildung für besseren Unterricht!
    Guter Unterricht hängt vom Lehrer ab. Aber was macht einen guten Lehrer aus?
    Schüler wünschen sich Lehrer, die Interesse wecken und ihre Schüler begeistern, die fachlich versiert sind und sich im Unterricht durchsetzen können. Aber wie wird aus einem Studienanfänger ein guter Lehrer? Mit Eignungstests, frühen Praktika und kreativen Praxisprojekten wie z.B. der Ã?bernahme von Lernpatenschaften ,,,
    info@fdp-fraktion-hh.de
    www.fdp-fraktion-hh.de

     

     30. März 2013, 10.00 Uhr, Auftakt vor dem Rathaus in Wedel
    Ostermarsch in Wedel
    »Den Terror beenden: Krieg und Aufrüstung stoppen!«
    www.hamburgerforum.org
    www.friedensband.de

     

     24. September 2017, 8.00 bis 18.00 Uhr: Bundestagswahl.
    Im Grundgesetz (GG) sind dazu nachzuschlagen die Artikel 39 (vierjährige Wahlperiode - kein Zeitraum, der eingehalten werden muss, der Artikel legt lediglich die Höchstdauer fest: Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 25. August 2005), Artikel 68 (Vertrauensfrage, Auflösung des Bundestages, wichtigster dieser Artikel: Die Kanzlerin/der Kanzler will Neuwahlen und sie/er bekommt sie, dazu stellt sie/er eine echte oder eine unechte Vertrauensfrage, die sie/er verlieren will und deshalb auch prompt verliert. Dieser Artikel kann jederzeit angewandt werden und führt stets zu vorgezogenen Neuwahlen: Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 25. August 2005), Artikel 63 (Wahl des Bundeskanzlers, Auflösung des Bundestages), Artikel 38 (Wahl des Bundestages).
    Sich nicht vom äußeren Schein täuschen lassen, sondern sich informieren und wählen gehen!
    Interaktive Wahlhilfe bei der Entscheidungsfindung: der Wahlomat: http://wahlomat.zdf.de,
    http://wahlomat.freenet.de/
    www.stern.de/wahlomat
    www.wahlomat.de/bundestagswahl2005/main_app.php
    Landeswahlleiter: www.wahlen-hamburg.de

     

      13. Juni bis 13. Juli 2014, Brasilien
    20. Männer-Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien -
    die zweite Fußballweltmeisterschaft im Lande (das erste Mal im Jahr 1950),
    und der Fußballverband Confederação Brasilera de Futebol (CBF) feiert 100jähriges Bestehen.
    GLOBAL CAMPAIGN FOR EDUCATION
    Globale Bildungskampagne: Alle Kinder sollen zur Schule gehen können.
    Gemeinsames Motto ist 1Goal - Bildung für alle. Denn Bildung schlägt Armut.
    www.join1goal.org
    Fußbälle für die Kinder in Südafrika: Fußball als Chance
    info@fussball-als-chance.de, Tel 0170-837 23 57, www.fussball-als-chance.de
    www.bildungskampagne.org
    Global Campaign for Education: www.campaignforeducation.org
    www.oxfam.de
    Ich warne euch, ihr Brüder Jahns,
    Vor dem Gebrauch des Fußballwahns!
    (Joachim Ringelnatz)

     

     24. April 2017 bis zu den Sommerferien 2017
    GLOBAL CAMPAIGN FOR EDUCATION
    Globale Bildungskampagne
    Schulaktion „Weltklasse! Bildung darf nicht warten“

    In diesem Jahr geht es um das Schicksal der Kinder und Jugendlichen, die als Flüchtlinge ihr Zuhause verlassen mussten.
    Unterrichtsmaterialien bestellen https://www.bildungskampagne.org/materialbestellung
    Anmelden zur Aktion https://www.bildungskampagne.org/weltklasse

     

     27. August 2015, Hamburg:
    Schulstart für die Hamburger ErstklässlerInnen/„ABC-Schützen“ / Vorschulklassen-Kinder
    Polizei, Schulbehörde und Unfallkasse verteilen vor Schulen Info-Schultüten an die Autofahrer.
    Tipps zum Schulanfang
    Schulanfang für Kinder und
    Schulanfang für Eltern
    www.hamburg.de/bsb/mitteilungsblaetter/

     

     15. Februar 2015, 8.00-18.00 Uhr, Hamburg, Bürgerschaftswahl. Die Bürgerschaft ist das Landesparlament des Stadtstaates Hamburg. Der/Die Erste Bürgermeister/in ist gleichzeitig Ministerpräsident/in des deutschen Bundeslandes Hamburg.
    Die neuen Stimmzettel zur Bürgerschaftswahl können angeschaut werden unter
    www.hamburg.de/hamburg-wahlen/2644256/stimmzettel.html
    Wie wird gewählt: Infos
    www.hamburg.de/contentblob/2710688/data/wahlrechtbroschuere-2011.pdf
    Bürgerschaft: 5 Stimmen für die Landesliste (Sitzverteilung), 5 für die Wahlkreisliste (Personen)
    Allgemeine Wahl-Infos:
    www.statistik-hamburg.de
    Parteien in der Bürgerschaft:
    SPD www.spd-hamburg.de
    CDU www.cdu-hamburg.de
    Bündnis90/Die Grünen - GAL www.gruene-hamburg.de
    FDP www.fdp-hh.de
    DIE LINKE www.die-linke-hamburg.de
    AfD https://alternative-hamburg.de/

    Außerparlamentarische Gruppierungen: Die Partei www.die-partei-hamburg.de, Freie Wähler www.freie-waehler-hamburg.de, Piratenpartei http://piraten-hh.de/

    Landeswahlleiter: www.wahlen-hamburg.de
    Schnupperwählen: www.hamburgwahl.de
    Fragen an info@hamburgwahl.de
    www.facebook.com/hamburgische.buergerschaft
    www.twitter.com/BuergerschaftHH
    www.youtube.com/BuergerschaftHH
    siehe auch Wahlprüfsteine Stadtteilschule 2011
    Die Forderungen der Bildungsgewerkschaft GEW Hamburg 2011
    Bildung ist Zukunft

     

     5. bis 21. August 2016, Brasilien:
    „Olympische Spiele“ in Rio de Janeiro

     

     Erste Jahreshälfte 2019: 8.00-18.00 Uhr, Hamburg
    Wahl zu den Bezirksversammlungen
    5 Stimmen für die Bezirksliste (Sitzverteilung), 5 für die Wahlkreisliste (Personen)
    Die jeweils 5 Stimmen konnten beliebig verteilt werden.

     

     Erste Jahreshälfte 2019, 8.00-18.00 Uhr, bundesweit und EU:
    Europawahl
    Sie haben eine Stimme.
    Im Internet unter www.politische-bildung.hamburg.de.
    Landeswahlleiter: www.wahlen-hamburg.de
    Interaktive Wahlhilfe durch den Wahl-O-Maten www.wahlomat.de
    www.infopoint-europa.de/aktuell/veranstaltungen

     

     

    Zurück zur vorigen Seite

    Ganz zurück zur Gesamtausgangsseite